Content Top

Interview mit Jokkel.com

Dieses Interview mit http://jokkel.com ist bestimmt wieder sehr interessant für die Leser. Thailand, ein faszinierendes Land und Jokkel bloggt darüber. Sein Blog wirkt sehr futuristisch, würde ich mir zu sagen trauen und ich habe mir unser Interview soeben durchgelesen und es als sehr interessant betrachtet. Den Tipp, große Fotos online zu stellen, hatte ich übrigens von Robert Basic. Laut einer Studie sollen große Bilder anscheinend besser auf die Besucher wirken. Nach dem Motto: “Desto größer das Bild, desto effizienter.” :-)

.
.
.

1.) Hallo Jokkel oder sollte ich lieber Jörg sagen oder doch vielleicht Jörgi? :-)
Erzähle uns doch bitte ein wenig über dich.
Was macht dich als Mensch aus?
Jokkel ist schon ok, aber keinesfalls Jörgi ;) Ich bin 36 Jahre alt und verheiratet, meine Freizeit verbringe ich mit meiner Familie, mit Fotografieren und mit meinen Blogs.
.
.
.
2.) Thailand wird oft mit Sex-Urlaub in Verbindung gebracht? Ich bin hierbei jedoch total unvoreingenommen und außerdem sehr tolerant, aber meine Ansichten spielen ja hier keine Rolle. In diesem Interview geht es ja um dich. Wie stehst du also zu der Sache?
Die interessanteste Frage muss natürlich gleich zum Anfang kommen, ich stehe dieser Sache im allgemeinen auch sehr tolerant gegenüber. Es ist ein Thema mit dem Bücher füllen könnte, aber um meine Ansichten wiederzugeben müsste die Fragestellung vielleicht ein wenig spezieller sein. Man sollte vorher erstmal einmal wissen das der Sextourismus Thailand ca. 14% des Bruttoinlandsprodukts ausmacht und das zumal Prostitution in Thailand auch noch verboten ist. Auch wenn diese Sache von den Medien hier breitgetreten wird, sind mir Zwangsprostitution oder ähnliches bis jetzt noch nie untergekommen obwohl ich auch Kontakte im Milieu habe. Ich finde das ganze ist eigentlich ein ganz normales Geschäft, man bezahlt für eine Leistung, aber das vergessen viele.
.
.
.
3.) Worum dreht es sich denn eigentlich in deinem Blog? Das es etwas mit Thailand zu tun hat, ist jedem normalen Menschen wohl sonnenklar. :-)
Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, der Blog war Anfangs nur so eine Art Archiv für mich. Ich war früher viel in Thailandforen aktiv, aber da bin ich oft angeeckt im eigenen Blog ist das anders. Ich versuche die Einstellung die ich zu Thailand habe und Sachen die mich interessieren an andere weiterzugegeben.
.
.
.
4.) Sind Thailänderinnen denn eigentlich die hübschesten Frauen? :-)
Was haben sie, was andere Frauen nicht haben oder ist es doch die Landschaft, die viele Leute immer wieder anlockt? Oder der Kultur-Schock an sich? :-)
Die hübschesten Frauen in Thailand sind ja bekanntlich Männer :lol: aber ich finde die Thailanänderinnen bzw. Asiatinnen allgemein attraktiv. Es ist wohl das exotische an den Frauen das sie so Attraktiv macht und damit meine ich nicht nur das Aussehen, der Spruch das eine Thailänderin als Krankenschwester oder Altenpflegerin geboren wird kommt auch nicht von ungefähr. Mit Kulturschock hat du es sehr gut ausgedrückt finde ich, es ist die Mischung  aus allen was Thailand so interessant macht, diese Euphorie lässt aber nach ein paar Wochen nach und in den Touristenhochburgenund bekommt man sowieso keinen “echten” Einblick in die Kultur bzw. die Lebensweise der Thais.
.
.
.
5.) Wie bist du denn auf die Idee gekommen, diesen Thailand-Blog zu erstellen und wie lange gibt es ihn schon?
Den Blog gibt es seit September 2007. Die Idee einen Blog zu erstellen hatte ich nie, ich suchte eigentlich nur eine Möglichkeit meine Bilder und Reiseberichte im Internet zu präsentieren, Anfangs in html … Frontpage lässt grüßen doch bald kam das erste CMS, Mambo und dann noch Coppermine hinzu. Irgendwann bin dann auf WordPress gestoßen, so entstand der Thailandblog.
Jop, mit Frontpage fing ich auch an. Das gute alte Fronti. :-)
.
.
.
6.) Traffic, unique visits, Seitenaufrufe, Fanpost? Berichte uns doch bitte ein wenig darüber.
Was tut sich so bei deinem Blog?
Traffic hab ich im Moment so zwischen 10 und 15 GB im Monat, Besucher sind es nach Google Analytics zwischen 100 und 200, Seitenzugriffe 2,7, aber die Durchschn. Besuchszeit mit 3:20 Minuten ist denk ich nicht schlecht. Fanpost gibts eigentlich keine, aber ich lerne immer wieder Leute über den Blog kennen. Über mein Kontaktformular werden mir häufig spezielle Fragen gestellt und ich helfe gerne weiter. Der Blog läuft für den Aufwand den ich betreibe eigentlich sehr gut, es ist ein spezieller Nischenblog der nicht unbedingt die breite Masse anspricht. Für den Aufwand den ich betreibe läuft es eigentlich sehr gut und es deckt nicht nur die Hostingkosten ;)
.
.
.

7.) Urlaub in Thailand kostet doch eine Menge, denkt man sich. Du als eingefleischter Thailand-Fan, kannst uns bestimmt erzählen, wie es wirklich ist?
Für mich wäre so ein langer Flug wohl eine Tortour. Bei einer Körpergröße von 1,98 hat man eben lange “Haxen”. :-)
In Thailand kann man sowohl günstig als auch teuer Urlaub machen, ein Zimmer bekommt man ab ich sag mal 5,- € nach oben gibts keine Grenze. Ich buche meine Hotels vorher in Deutschland z.B. über Meiers und zahle zwischen 30 € und 40 € für ein gutes Doppelzimmer mit Frühstück, vor Ort sind die mindestens doppelt so teuer. Die Lebenshaltungskosten in Thailand sind relativ günstig: Nudelsuppe ca. 0,50 €, Thaiessen ca. 0,60 €, Wienerschnitzel im Restaurant ca. 3,- €, Flasche Wasser 0,20 €, eine Schachtel LM ca 1,- € , eine Flasche Thaiwhisky ca. 3,- €, Mietfreundin ca. 30,- € / Tag ;) Ich denke auch du würdest den Flug überstehen, entweder Business oder es gibt auch in der Holzklasse Sitzplätze mit mehr Beinfreiheit (z.B. Notausgang).
.
.
.
8.) Könnte man Thailand mit Ebay in Verbindung bringen? Also richtig schön abcashen?
In Thailand gibt es viele Güter bestimmt ums x-fache billiger als wie bei uns oder ist dies ein Irrglaube?
Es gibt viele Sachen die in Thailand viel günstiger sind, aber ich denke die Bucht ist schon überfüllt damit, ich habe auch schon Leute kennengelernt die versuchten sich mit solchen Geschäften über Wasser zu halten, aber eher schlecht als recht. Die Ausfuhr der wirklich rentablen Produkte, Plagiate von Kleidung, Uhren, usw. und Antiquitäten oder Buddhafiguren ist, ich drücks mal vorsichtig mit “Proplematisch” aus.
.
.
.
9.) Auswandern nach Thailand. Hast du dir darüber schon einmal Gedanken gemacht und falls ja, wie würdest du dieses Vorhaben realisieren?
Natürlich habe ich mir schon Gedanken darüber gemacht, aber dafür müsste ich mal mein Englisch richtig aufbessern und auch mehr Thai müsste ich können, von meiner beruflichen Qualifikation wär es denke ich weniger das Problem. Aber ich denke ich kann meine Vorstellungen vom Leben leichter hier in Deutschland realisieren, jedenfalls ist es im Moment kein Thema.
.
.
.

10.) Bei deiner Fotostrecke Thailand Seite gibt es sehr schöne Fotos von Thailand zu besichtigen. Hast die wirkliche alle du selbst geknipst und falls ja, mit welcher Ausrüstung?
Wie würdest du reagieren, wenn du deine geknipsten Fotos in anderen Blogs wiederfinden würdest?
Außer zwei der Fotos sind alle von mir. Füher hab ich noch mit Kompaktkameras fotografiert, ein Teil der Bilder ist mit einer Canon Ixsus 30 gemacht, ein Teil mit einer Ixsus 60 (wobei ich fand das die 30er eine bessere Abbildungsleistung hatte), danach bin auf Spiegelreflex (Sony Alpha 200) umgestiegen, aber mittlerweile bin ich mit meiner 40D wieder bei Canon gelandet. Ich habe schon Bilder von mir in Foren wieder gefunden selbstverständlich ohne Quellenangabe, die sind bis jetzt noch nicht entfernt worden obwohl ich schon zweimal darauf aufmerksam gemacht habe, wie ich in dieser Sache weiter mache weiß ich noch nicht. Ansonsten habe ich nichts dagegen wenn man meine Bilder mit Quellenangabe (am liebsten mit Link ;) ) verwendet.
.
.
.
11.) Thailand und die Lebensmittel. Hierbei gibt es bestimmt einen ziemlichen Qualitätsunterschied, mit den deutschen Lebensmitteln oder ist dies ein Irrglaube?
Ich weiß nicht genau auf was du hinaus willst, ich würde nicht sagen das die Qualität der Lebensmittel in Thailand schlechter ist. In den Shoppingmalls und Supermarktketten stimmt die Qualität. Auf den Märkten muss man halt schauen ob die Qualität stimmt, bei Fleisch und Fisch sollte man genau hinschauen. Ich mache mir an einer Straßenküche weniger Gedanken um die Qualität als in einem Restaurant in dem ich gar nicht sehe wo gekocht wird.
.
.
.

12.) Trifft man viele Deutsche in Thailand und welche Orte in Thailand sollte man besichtigen? Wo ist es am schönsten?
In den “Touristenhochburgen” kann man viele Deutsche treffen, die meisten trifft man in Naklua, Pattaya. Es kommt immer darauf an wie lange man Zeit hat und wie es mit dem Budget aussieht. Wenn ich einen Thailandurlaub empfehle müsste, würde ich zu ein paar Tagen Bangkok raten, einmal in den Norden, Chiang Mai, Chiang Rai, Goldenes Dreieck und dann Badeurlaub auf einer Insel z.B: Koh Phangan, Koh Tao im Golf von Thailand oder in der Andamanensee, Koh Phi Phi, Khao Lak … usw. Wo es am schönsten ist kann ich pauschal nicht sagen, vieles hat seinen Reiz.
Da gibt es ja auch einen Film mit dem, ah ich nenne ihn mal Bubi. hehe
Auf welcher Insel fand der Film statt und hoffentlich ist der Hai schon weg? D-
.
.
.
13.) Welche Ziele verfolgst du mit deinem Thailand Blog?
Direkte Ziele verfolge ich eigentlich keine, in erster Linie blogge ich für die, die es intressiert. Ich gehe in keine bestimmte Richtung, ich schreibe einfach so wie mir der Schnabel gewachsen ist.
.
.
.
14.) Nutzt du Facebook oder Twitter und was hältst du von diesen Diensten?
Bei Twitter war ich schon mehrere Monate nicht mehr online, bei Facebook siehts anders aus, ich habe über Facebook mit ein paar Leuten Kontakt. Aber (fast) alles veröffentlichte von mir auf diesen Plattformen läuft automatisch über Feeds.
.
.
.
15.) Wie gefällt dir eigentlich http://blogger-antworten.com? Was könnte man verbessern?
Deine Idee mit dem Blogger Interviews geällt mir gut, aber das Theme finde ich nicht so toll, da würd ich dir etwas mit mehr Wiedererkennungswert empfehlen. Was du aus meiner Sicht auf jedenfall machen solltest, ist deine Kommentare auf Follow zu setzen, damit würdest du das kommentieren attraktiver machen.
Huh, darauf habe ich noch nie geachtet. Mal gucken, wie das geht. :-)
Danke!
.
.
.
16.) Danke für das Interview. :-)
Ich danke dir das ich interviewt worden bin ;)
.
.
Meine Tipps
Sextourismus Thailand ca. 14% des Bruttoinlandsprodukt
Prostituion ist in Thailand verboten
Hübsche Frauen in Thailand sind bekanntlich Männer lol :-)

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 12

  1. Jaaan says:

    Der Blog von Jokkel ist wirklich richtig toll. Bin gerade dabei, einen Thailand-Urlaub zu planen und habe auf der Seite wahnsinnig viele Inforationen gefunden und je mehr ich lese, desto mehr freue ich mich darauf. Vielen Dank für den Blog und für das tolle Interview!

  2. Hey Volker,
    freut mich natürlich, wieder einen neuen Besucher gewonnen zu haben. :-)
    Darum mache ich das hier ja auch.

  3. Volker says:

    Hallo Robert,

    gutes Interview. Das brachte mich auch auf die Seite von Jokkel. Die gefällt mir auch.

    Ich bin durch Zufall auf Dein Interview-Blog gestoßen und habe eben einige Interviews gelesen. Die gefallen mir – weiter so. Leider hat ja das Blog webmaster-interviews aufgeben. Ich hoffe Du bleibst am Ball. Da ich gerne Interviews, vor allem von erfolgreichen Bloggern, lese, werde ich Deine Seiten jetzt öfter mal heimsuchen.

    Schöne Grüße

    Volker

  4. seb says:

    Auf den Blog von Jockel bin ich erst vor kurzem gestossen, kann ihn aber nur empfehlen. Als in Thailand lebender Deutscher stimme ich mit vielen der Beobachtungen und Ansichten von Jockel ueberein.

  5. Robert Stögmann says:

    Yep, hat sich wacker geschlagen. Dein Blog sieht auch sehr toll aus. :-)
    Den behalte ich in Evidenz. Das wurde mir zumindest einmal so, vor langem, via Postweg mitgeteilt. :-)

  6. Nettes Interview, hatter gut gemacht der Jokkel :)

    Grüße aus Kambodscha,

    Marc

  7. Robert Stögmann says:

    Danke :-)

  8. Andreas says:

    Denn guten Jokkel lese ich auch schon ewig. Jokkel schreibt authentisch über selbst erlebtes und garniert das ganze mit seinen schönen Fotos.
    Und wie Nila schon geschrieben hat, er ist super netter Kerl :-) .

    Tolles Interviews, das Lob gilt für euch beide ;-) .

  9. Pingback

  10. Robert Stögmann says:

    Ich danke dir und vor allem danke ich dir für den Hinweis, dass ich vergessen habe, dich zu verlinken. Sowas passiert mir normal nie. :-)

  11. jokkel says:

    Wie schon per Mail Artikel kann ich erst später schreiben, bin noch im Umzugsstress ;) Ich ich bin auch noch ohne meinen Featured Content Header “futuristisch” denn mit dem Theme habe ich die meisten Probleme. Übrigens Nila kennt mich nicht richtig, sonst würde sie nicht sagen das ich nett bin :twisted: ist naürlich nur Spass ;) Nochmal Danke fürs Interview

  12. Nila says:

    Ich lese schon lange bei Jokkel und kann diesen Blog wirklich weiterempfehlen. Man erfährt dort viel “Insiderwissen” und sieht wunderschöne Fotos von Land und Leute.
    Außerdem ist der Blogbesitzer sehr nett ;)

  13. Robert Stögmann says:

    Geiles Interview, wie ich finde. Hoffe es gefällt euch auch? :-)
    Habe vor, zukünftig großteils solche Blogger zu interviewen. ^^

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width