Content Top

Interview mit seokratie.de

Name: Julian Dziki
Alter: 28
Wohnort: München
Beruf:Geschäftsführer der Seokratie GmbH
Interessen: SEO, Filme, Fitness, Bier :-)

Blog: www.seokratie.de
Blog seit: Anfang 2008
Anzahl Artikel: 487
unique visits/Tag: ca. 700
Seitenaufrufe/Tag: ca. 1400
Traffic/Monat: ca. 20.000
Page Rank: 4
Seitwert: Ist keine gute Kennzahl
Alexa Backlinks: Ist keine gute Kennzahl

FB-Fans: 1.150
Twitter Follower: 3.000
Google + Kreise: 561
.
.
.
.
1.) Seawas! So sagt man in Österreich. :-)
Bitte stelle dich doch ein wenig vor.
Was macht dich als Mensch aus?
In Bayern sagt man Servus, Serwas oder manchmal einfach nur Sers! Ich bin Julian und war schon immer ein Technik- und Internetfreak. Ich bin Geschäftsführer und Inhaber der Seokratie GmbH und wir machen SEO. Was mich als Mensch ausmacht, muss man schon andere fragen! :-)
.
.
.
2.) Worum dreht es sich in deinem Blog und wie kam dieser zustande?
In meinem Blog geht es größtenteils um SEO, aber manchmal auch um Affiliate Marketing oder Usability. Zustande kam der Blog Anfang 2008, weil ich in Kontakt mit der SEO Szene treten wollte und das damals mehr oder weniger die einzige Möglichkeit war. Außerdem schreibe ich gerne und gebe meinen Senf zu allen möglichen Themen.
.
.
.
3.) Betreibst du sonst noch andere Web-Projekte und falls ja, welche?
Ähm, ja so in etwa 100 andere WordPress Blogs. Soll ich sie aufzählen? Nein aber ernsthaft: Von diesen hundert Projekten kann man vielleicht fünf ernst nehmen. Aber diese haben wirklich sehr gute Beiträge. In zweiter Instanz ist die Seokratie GmbH fast schon ein Verlag – wir haben auch eine feste Redaktion, die bei uns in der Firma sitzt und es wirklich drauf hat!
.
.
.
4.) Wie wird man eigentlich SEO?
In der Regel lautet die Antwort wohl: “learning by doing”?
SEO Studium gibt`s ja noch keines, soweit mir bewusst ist. :-)
Ja, Learning by Doing ist früher die einzige Möglichkeit gewesen. Aber heute ist das ganz anders!
Es gibt:
Die Möglichkeit, bei einer guten Agentur oder Inhouse ein Traineeprogramm zu machen

Die AFS Akademie:
Seminare von 121 Watt
Und zu guter Letzt sehr viele Konferenzen und Stammtische.
Letzten Endes muss man sich aber trotzdem viel selbst beibringen – aber in jedem Beruf ist das heutzutage so.
.
.
.
5.) SEO ist ein Nischen-Thema, d.h., die Masse weiß überhaupt nicht, was es mit diesen 3 Buchstaben auf sich hat. Wie viele SEO begeisterte Menschen gibt`s wohl im deutschsprachigem Raum und wie viele Menschen, wiederum im deutschsprachigen Raum, wissen wohl was SEO lautet?
Schätzung:
SEO Begeisterte: ca. 500
Leute, die als SEO arbeiten ohne begeistert zu sein: ca. 10.000
Richtig begeistert sind leider nur die wenigsten. Für viele ist es einfach nur ein Job wie jeder andere.
Leute, die wissen, was SEO ist: ca. eine Million?
.
.
.
6.) Wer sind deiner Ansicht nach, die bekanntesten und besten SEO`s im deutschsprachigen Raum?
Jojo, heute haben wir`s mitn, richtig, deutschsprachigen Raum. :-)
Ich kenne viel zu viele SEOs, um da eine Liste zu erstellen und es gibt viele sehr exzellente SEOs, die völlig unbekannt sind. Einen kann ich aber nennen, weil ich ihn nicht nur als SEO, sondern auch als Mensch und ein bisschen als meinen Lehrmeister sehr schätze. Marcus Tandler ist jemand, der sehr viel für die SEO Community getan hat. Er passt auch auf, dass wir im deutschsprachigen Raum nicht den Anschluss zu den USA verlieren, hält auf jeder SEO Konferenz unglaubliche Keynotes und gleichzeitig unterstützt er auch viele karitative Projekte. Außerdem ist er immer hilfsbereit und offen, auch Newbies gegenüber.
.
Ich selbst habe ihn 2007 angeschrieben als es noch keine SEO Stammtische gab und er meinte nur „Komm doch einfach mal bei der Aufnahme von SEOFM (war früher ein SEO Podcast) vorbei, wir sind ab fünf im Biergarten.“ Das war mein Tor in die „echte“ SEO Welt. Nur der persönliche Kontakt mit anderen SEOs hilft einem dabei, up to date zu bleiben. Diese Philosophie versuche ich auch umzusetzen und Leuten zu helfen, wo ich kann.
.
Natürlich gibt es auch viele andere bekannte und gute SEOs. Und ich bin sehr froh, viele von Ihnen zu kennen und mich mit ihnen austauschen zu können. Gerade das macht für mich den großen Reiz an SEO aus. In welcher Branche arbeitet die Konkurrenz (denn das sind wir ja eigentlich) denn so eng zusammen, tauscht sich aus und ist oft sogar miteinander befreundet? Das finde ich großartig.
.
.
.
7.) Wie viele Euro, im Schnitt pro Monat, verdienen die Top-Seo`s so und wie wird sich dies zukünftig betrachtet wohl weiter entwickeln?
Diverse Plugins sind SEO`s wohl ein Dorn im Auge, nehme ich mal kurzerhand an?
Ich weiß nicht bei allen SEOs, was sie verdienen, woher auch? Es ist aber meistens nicht so viel, wie man denkt. Einen Aspekt muss ich aber loswerden: Die von dir angesprochenen Top-SEOs machen SEO nicht des Geldes wegen, sondern weil es ihnen einfach Spaß macht!
.
Plugins? Habe ich überhaupt keine Probleme damit! Im Gegenteil, wir nutzen z.B: WordPress SEO von Yoast de Valk und empfehlen das auch unseren Kunden. Wir haben trotz Plugins ja mehr als genug zu tun – überflüssig machen die uns sicher nicht.
.
.
.
8.) Welche Suchwörter sind wohl die stärkst optimierten und welche jene, mit den meisten Aufrufen?
Das ändert sich über die Jahre. Momentan sind es bei Affiliates besonders die Gutschein-Keywords, also „Shop + Gutschein“. Ansonsten natürlich die Klassiker: Kreditvergleich, Immobilien, Private Krankenversicherung & Co.

Die meisten Aufrufe haben Keywords mit Pornoinhalt. Kein Witz.
.
.
.
9.) Wie optimiert man eigentlich auf SEO, bezogen auf Blogs?
Was gibt es da zu wissen? :-)
Gute Inhalte schreiben! Für Seokratie habe ich zum Beispiel noch nie einen einzigen Link aufgebaut und bin mittlerweile von rund 750 verschiedenen Domains verlinkt. Das hilft immer noch am meisten. Außerdem sollte man sich in seiner Branche mit anderen Bloggern anfreunden und austauschen. Technisch gesehen ist WordPress SEO by Yoast eine sehr gute Hilfe, wenn man es richtig einstellt. Und man sollte darauf achten, alte Beiträge intern gut zu verlinken, weil bei Blogs alles immer nach hinten rutscht und dann oft nur schlecht verlinkt ist. Dafür helfen zum Beispiel Features wie „verwandte Beiträge“ oder Tag Seiten. Ansonsten schreibe ich mal nicht mehr, dafür ist das Thema ein bisschen zu umfangreich.
.
.
.
10.) Viele Blogger meinen, dass der Page Rank von Google in keinster Weise eine Rolle spielt.
Wie denkst du darüber?
Wer von Pagerank 5 auf Pagerank 0 abgestraft wird, der weiß, dass er beim Linkverkauf erwischt wurde. Das ist die einzig verbliebene Bedeutung des Pagerank. Er wurde auch schon seit fast einem Jahr nicht mehr geupdatet und wird es laut Matt Cutts auch nicht mehr dieses Jahr ( Quelle: http://www.seroundtable.com/google-pagerank-update-2014-17478.html ). Es gibt aber einen internen, „geheimen“ Pagerank. Dieser spielt schon eine wichtige Rolle, aber Google veröffentlicht ihn nicht.
.
.
.
11.) Welche SEO-Tools udgl. sind wichtig, um seine Suchwort-Rankings im Auge zu behalten, sprich aufzupeppen?
Wie stehts hierbei um Plugins?
Welche sind da von Belangen?
Puh, da verwenden wir eine Menge: Sistrix oder Searchmetrics für generelle Suchbegriffe, den Keyword-Monitor oder die Manhattan Tools für Suchbegriffe, die man manuell einträgt. Außerdem gibt es noch Advanced Web Ranking zur Installation auf dem eigenen PC, aber ich habe das schon lange nicht mehr verwendet. Wichtig ist immer, gegenzuchecken, ob die Tools auch wirklich die richtigen Positionen ausliefern. Wer mit falschen Sucheinstellungen arbeitet, produziert auch falsche Ergebnisse.
.
.
.
12.) Ich optimiere zur Zeit teilweise auf Suchwörter mit 50.000.000 Treffer.
Es sind halt doch “einfacher gestricktere” Suchwörter, also keine Adwords Keywords.
Wie schaffe ich es, dass ich auch bei den richtig fetten Suchwörtern ganz oben ranke, um natürlich noch mehr Besucher zu erhalten? :-)
Das kommt natürlich auf das Keyword an. Im Prinzip: Du musst versuchen alle möglichen Suchintentionen am besten abzudecken und die beste Seite zum jeweiligen Thema zu machen. Nehmen wir das Beispiel „Interview“ als Keyword. Was suchen die Leute?
Interviews mit verschiedenen Persönlichkeiten.
Was ist überhaupt ein Interview? Woher stammt der Begriff? Seit wann gibt es Interviews?
Ich möchte selbst ein Interview machen. Wie geht das?
Interview Beispielfragen
Interview Aufbau – wie sollte ein Interview aufgebaut sein?
Suche nach dem Magazin „Interview“
usw.
.
.
.
13.) Kanntest du http://blogger-antworten.com schon?
Wie gefällt dir das Theme und der Blog an sich?
Klar! Und ich finde den Blog super! Das Theme ist aber ein wenig in die Jahre gekommen, findest Du nicht?
Doch, aber ich find ansonst kein free Theme, welches mir zusagt.
Wird wohl mal Zeit, dass ich mir ein dementsprechendes Premium Theme zulege und es anpassen lass, damit es unique ist. :-)
.
.
.
14.) Danke dir für das Interview und alles Gute weiterhin. :-)
Ich danke auch und wünsche euch ebenso alles Gute!
Ich blogge hier alleine, dennoch thx. :-)

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width