Content Top

Interview mit http://torstenmaue.com

Torsten scheint ein sehr fähiger SEO zu sein, welcher mir dies im Blog via Kommentar mitteilte und deshalb habe ich ihn auch prompt zum Interview gebeten. SEO ist sehr wichtig und wenn ich nun tatsächlich jemanden gefunden hätte, der aus dem Nähkästchen plaudert, Tipps und Tricks zum besten gibt, wäre dies für die Leser doch sicher toll. :-)

.
.

1.) Grüß dich. In meinem Blog hast du dich via Kommentar als SEO-Profi angepriesen und nun interessiert mich eben, welche Tipps und Tricks du hier zum besten geben möchtest.
Stimmt das mal soweit, dass du sehr erfahren im Umgang mit SEO bist? :-)
Erzähle uns doch bitte ein wenig über dich. Was macht dich als Mensch aus?
Naja, mit SEO beschäftige ich mich seit 2002, von daher glaub ich hab ich da schon einige Erfahrungen. Zudem verdienen meine Mitarbeiter und ich unseren Lebensunterhalt damit und das eine oder andere “Erfolgserlebnis” konnte ich da schon für uns verbuchen. ;-) Als Mensch bin ich sicher für viele nicht gleich nachvollziehbar, ist aber auch gut so. Ich schwimme gerne gegen den Strom, betrachte viele Dinge aus anderen Blickwinkeln und versuche auch mal die Welt mit meinen wenigen Möglichkeiten besser zu machen. Ansonsten bin ich als Arbeitgeber viel zu sozial eingestellt.
.
.
2.) Du bist der Inhaber von http://www.torstenmaue.com.
Das ist doch ein Template, bei dem man gleich wieder wegklickt? Isst das Auge denn nicht mit? :-)
Das Template ist recht einfach strukturiert und das wichtigste ist meiner Meinung nach bei so einem Blog der Inhalt, nicht die Verpackung.
.
.
3.) Dein Impressum sieht einmal so aus, wie es gehört. Finde ich zumindest. Alles perfekt.
Legst du darauf immer großen Wert? :-)
Ich versuche ja selbst manchmal, Usern bei der Impressums-Frage Tipps zu geben. Viele wissen es eben einfach nicht besser, aber teilweise scheitern meine Hilfe-Versuch an Arroganz und Ignoranz. :-)
Ja, auf Dinge wie ein korrektes Impressum lege ich großen Wert, was nicht heißt daß ich die Impressumspflicht an sich so okay finde, aber das ist ein anderes Thema. Ich finde so schwer ist es gar nicht ein korrektes Impressum zu basteln, trotzdem sehe ich immer wieder Webseiten wo mir die Haare zu Berge stehen wenn ich in das Impressum schaue.
.
.
4.) Worum dreht es sich eigentlich in deinem Blog und wie bist du auf diese Idee gekommen, solch einen Blog zu erstellen? Wie hast du dich darauf vorbereitet?
Naja, ich hab noch ein anderes Blog und da hatte ich vorher alles drin was mir so einfiel, privat wie auch onlinemarketingmäßig. Das wollte ich trennen und hab deshalb auf torstenmaue.com ein weiteres Blog eröffnet, auf dem ich halt weitestgehend nur private Sachen poste. So konnte ich die Besucher aus etwas entlasten und gerade die Feedleser bekommen nun nur noch das zu lesen, was sie wirklich lesen wollen: entweder meinen privaten Kram oder halt Themen aus dem Bereich Onlinemarketing.
.
.
5.) Führst du noch weitere Blogs oder Webseiten?
Hast du zukünftig noch vor, das WWW zu bereichern? :-)

Oh, wenn ich jetzt alle Webseiten und Blogs aufzählen würde, würde die Liste sehr lang werden. Stellvertretend nennen möchte ich daher mal magdeburg-fotos.de, ein Fotoblog über die Stadt in der ich sehr gerne lebe sowie eines meiner Babies: jethrotull.de
.
.
6.) Gibt es Referenzen, in punkto SEO, welche du vorzuweisen hast?
Ja gibt es, aber ich gebe aus Datenschutzgründen grundsätzlich keine Referenzkunden bekannt. Wir SEOs sind so etwas wie die Ärzte der Webseiten und dein Arzt sagt dir ja auch nicht wen er sonst noch so behandelt. ;-)
.
.
7.) Welche Tipps und Tricks kannst du uns, in punkto SEO, zum besten geben?
Worauf muß man zum Beispiel achten, dass man mit diversen stärkeren Suchwörtern, bei einem neuerem Blog, ganz oben steht? hehe
Viel Geduld haben, genügend eingehende Links besorgen und natürlich regelmäßig bloggen.
.
.
8.) Du hast so manche Bilder in deinem Blog online. Hast du hierfür die Copyright-Rechte?
Die Bilder in meinem Blog sind zu 90 % von mir selbst gemacht, da ergeben sich keine Copyrightprobleme. Der Rest ist z.B. von Affiliateprogrammen oder wurden in den paar wenigen vorhandenen für Trigami geschriebenen Beiträgen von dort vorgegeben. Screenshots mache ich auch selbst. Da ich gerne fotografiere findet sich eigentlich immer bei mir selbst genügend Fotomaterial.
.
.
9.) Die Werbetrommel in Gang zu halten, kann für einen Blogger sehr nützlich sein.
Was machst du, damit die User deinen Blog finden?
Ich beteilige mich z.B. an Interviews wie diesem hier. ;-) Ansonsten werden meine Beiträge auch bei Twitter verlinkt, das bringt auch zusätzliche Besucher. Ein Großteil der Besucher kommt natürlich von Google, aber auch mal aus anderen Blogs wo ich kommentiert habe. Zur Zeit veranstalte ich zudem ein Twittergewinnspiel und da ich die Regeln usw. in dem Blog dort veröffentlicht habe stoßen auch viele dadurch auf das Blog. Mal schauen ob die dadurch zu Stammlesern werden oder Eintagsfliegen bleiben.
.
.
10.) Was ist Xing? Kannst du uns dies in einfachen Worten wiedergeben? :-)
Hier steht zwar, dass es nützlich ist und so, aber für einen Laien ist hier schwer erkennbar, was Xing nun wirklich ist. Ich zum Beispiel kenne Xing überhaupt nicht.

http://www.torstenmaue.com/was-ist-eigentlich-xing/Xing ist DIE deutsche Businessplattform schlechthin. Ich selbst bin dort seit Anfang 2005 angemeldet und nutze die Plattform sehr aktiv. 50 % meiner Aufträge hole ich mir direkt oder indirekt über Xing. Ich geb zu ich bin xingsüchtig und das ist auch gut so. Für mich ist Xing eine reine Gelddruckmaschine. Wer Xing richtig nutzen möchte kann sich dazu auch mal mein kostenloses Ebook durchlesen: http://www.torstenmaue.net/xing-seminar.pdf
.
.

11.) Gibt es noch andere Portale wie Xing, welche einem nützlich sein könnten, um im WWW etwas zu erreichen?
Sicher, wobei es immer drauf ankommt was man erreichen möchte. Jetzt pauschal zu sagen “Du mußt unbedingt da oder dort angemeldet sein.” halte ich für falsch.
.
.
12.) Bei Google tut sich ja zur Zeit einiges, wie ich bei http://selbststaendig-im-netz.de gelesen habe. Bist du auch ein Fan von Peer und was denkst du, wie es mit Google in punkto SEO weitergeht?
http://www.selbstaendig-im-netz.de/2010/01/14/suchmaschinen/bei-google-ganz-vorne-stehen-trotz-personalisierter-suche/
Ich lese Peers Blog nicht, kenne ihn selbst nur flüchtig. Google wird sicher noch einige Überraschungen für uns bereithalten. Auch bei der personalisierten Suche bin ich der Meinung, daß nichts so heiß gegessen wird wie es gekocht wird. An irgendwelchen Spekulationen beteilige ich mich nicht. Wenn ich spekulieren möchte dann tu ich das an der Börse. ;-)
.
.
13.) Wenn man sich nun in punkto SEO irgendwann einmal als Guru bezeichnen möchte, gehört bestimmt einiges dazu. Wie kann man deiner Ansicht nach, diese Materie am besten erlernen? Welche Blogs und Webseiten sind in punkto SEO top?
Hmm, vielleicht solltest du das einen Guru fragen? *g* Ich hab mir eigentlich alles durch Selbstversuche beigebracht und hatte mir nie das Ziel gesetzt damit “reich” zu werden. Zu Beginn hab ich 50 Euro mit meinen Webseiten im Monat eingenommen und als es dann mal 500 Euro im Monat waren hab ich bereits Luftsprünge gemacht. SEO-Blogs lese ich eigentlich nicht, da kann ich mich nicht zu äußern ob und welche davon gut sind. Als Grundlage kann ich aber auf jeden Fall das Buch “Website Boosting 2.0″ von Mario Fischer empfehlen. Da geht es nicht nur um SEO, denn SEO allein ist nicht alles, wenn es dann an der Usability z.B. scheitert.
.
.
14.) Wie viele unique visits/Seitenaufrufe hast du pro Tag auf deinem Blog und wie viel Kohle wirft der Blog pro Monat ab?
Der Blog hat so um die 100 Besucher am Tag, zu Stoßzeiten wie in den letzten Tagen auch mal 300 Besucher am Tag. Kohle wirft er fast gar nicht, denn außer den paar geschriebenen bezahlten Beiträgen für Trigami und den in ner Handvoll Beiträgen mal eingebauten Affiliatelinks ist der Blog eigentlich werbefrei. Der Blog ist mehr als Spaßprojekt gedacht, nicht um damit die große Kohle zu machen. Rechne ich die Einnahmen zusammen seit der Bloggründung in 2008 komme ich auf nicht mal 250 Euro.
.
.
15.) Wie gefällt dir eigentlich http://blogger-antworten.com?
Was könnte man noch verbessern?
Soweit ganz gut, klar strukturiert. Ich selbst bin zwar kein Fan von Tagwolken, aber bin ja auch nicht das Nonplusultra mit meiner Meinung.
.
.
16.) Da bin ich ja nun mal gespannt, auf deine Antworten. Vlt. bist ja ein kleiner SEO Guru. :-)
Auch wenn nicht, danke für das Interview. :-)

Post Tags:
Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 5

  1. schönes Interview. War ja klar, dass es keine fertigen Tricks serviert gibt. Ein anderer Interessanter Ansatz wäre vielleicht mal herrauszufinden, auf welche Art und Weise solche Tricks entdeckt werden. Welche Brainstorming Mechanismen werden genutzt. Wie fängt man bei der Suche an. Wie testet man das ganze am besten. Da könnte man eine Menge wertvoller Dinge lernen. Auf jeden Fall kuck ich mir nochmal das empfohlene Buch an, ob man was draus lernen kann.

  2. Ratze says:

    Ich sitze gerade in der Berufsschule… und ich habe aus diesem Interview mehr gelernt, als aus den letzten 4 Stunden Schule zusammen.

    Sehr nettes Ding :)
    Ich denk mak ich werde mir das Buch mal ansehen. Mal gucken was da noch so interessantes drin steht.
    Das mit Xing hat mich auch interessiert. Danke fürs beantworten meiner Frage :)

  3. Robert Stögmann says:

    stimmt, danke für den tipp^^

  4. Torsten says:

    Naja, wenn ich “Geheimnisse” ausplaudern würde, wären es auch keine Geheimnisse mehr. Die wichtigsten Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung stehen ja öffentlich in unzähligen Foren, Blogs oder Ebooks beschrieben. Damit kann der Durchschnittswebmaster schon mal viel erreichen, wenn er sie denn richtig anwendet.

    Was passiert wenn man z.B. richtig gute Linkquellen öffentlich preisgibt, kann man hier nachlesen: http://www.torstenmaue.net/blog/2009/05/22/links-von-xing-abgewertet/

  5. Robert Stögmann says:

    Ein langes Interview, welches hoffentlich toll ankommt. :-)
    SEO Tipps und Tricks wurden leider keine verraten, aber dafür kenne ich nun Xing und vor allem Torsten ein wenig besser. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width