Content Top

Interview mit http://eatofid.org “ein wenig Promotion schadet ja nie” :-)

Name: Robert Stögmann
Alter: 30 
Wohnort: Steyr (Oberösterreich)
Beruf: Metaller
.
Blog: http://eatofid.org
unique visits/Tag: ca. 200
Seitenaufrufe/Tag: ca. 300
Page Rank: 3
.


.
.
.
.
.

Was bedeutet denn eigentlich Eatofid?
Eatofid entstand im Prinzip aus einer Laune heraus. Mein erstes Projekt welches ich aufgezogen habe, war ein Linkportal und dieses taufte ich eben Eatofid. Webkataloge und Linkportale waren damals noch in und deshalb tat ich es der breiten Masse gleich. Ich erstellte solch einen Webauftritt.
Easy to find lautete das Motto. :-)
Irgendwann jedoch, war der Hype vorbei. Linkportale und Webkataloge waren nicht mehr so von Bedeutung. So sehe ich das zumindest. Also habe ich dieses Projekt schlicht und einfach gelöscht. Im Prinzip, viel Arbeit für die Katz, aber immerhin hatte die Sache etwas gutes. Man lernt, wächst und reift. Das ist nicht nur bei der Persönlichkeit so. Logischerweise auch im Bereich des Webdesignens. :-)
.
.
.

Worum dreht es sich nun bei Eatofid.org?
Im Prinzip ist der Blog ja noch nicht wirklich online. Das hat seine Gründe. http://blogger-antworten.com genießt eben in meinen Augen einen viel höheren Stellenwert. :-)
Wenn der Blog jedoch mal online gehen sollte, werde ich ausschließlich über eine Materie auf Eatofid bloggen, nämlich über die neuesten Errungenschaften im WWW. Ich kenne keinen aktiven Blog, in welchem nur über diese Materie gebloggt wird.
.
Das Internet ist extrem schnelllebig. Es gibt gewiss Tag für Tag viele tolle neue Errungeschaften im WWW. Ich möchte einfach der erste sein, der darüber bloggt, zumindest im deutschsprachigem Raum. Ich denke, damit auch eine enorme Masse ansprechen zu können. Das Internet kennen sie alle und was es neues gibt, interessiert alle. :-)
.
Hoffe mir nun keine Konkurrenz geschaffen zu haben. Falls doch…
Mögen die Spiele beginnen. ;-)
.
.
.

Wieviel Zeit verschlingen solche Artikel?
Robert Basic
Wie erstellt man eine Facebook Gruppe?
Naja, da ich ziemlich schnell und oft aufs Keyboard hau, dauern die überhaupt nicht so lange. Der erste ca. 17 Minuten und der zweite ein paar Minuten länger. Lag eben daran, die Bilder einzubetten. :-)
.
Ich seh das eben so…
Der eine kommt halt von der Arbeit nach Hause und switcht durch die Channels und ich blogge eben. So macht ja im Prinzip jeder, was er am liebsten tut und das ist ja auch gut so. Wären alle Menschen gleich gestrickt, würde die Welt ja ziemlich öd aussehn? :-)
.
.
.

Welche Ziele verfolgst du mit Eatofid?
Schwierig zu erörtern.
In die deutschen Blogcharts zu gelangen…
Zigtausende unique visits pro Tag von Fans…
50 sinnvolle Kommentare pro Artikel…
.
Jop, das wär schon was. :-)
.
.
.

Danke für das Interview. :-)
Tjo, wenn man sonst keine Interviews auf Lager hat, muß man die Besucher ja irgendwie auf Trab halten. Dabei hätt ich in den letzten Tagen über 40 Interview-Anfragen verschickt. Bin gespannt. :-)

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 2

  1. Hoffe ich bekomm das bald hin mit Eatofid. Vlt. sogar schon am Wochenende. :-)
    Denk das dauert aber noch. Mag mich nicht stressen.

  2. Jürgen says:

    Mein erster Gedanke: Gesunde Ernährung :-) “eat to fit” – wenn da nur nicht das dumme “d” gewesen wäre.

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width