Content Top

Interview mit Netzkonstrukteur.de :-)

 Name: Stefan Reinsprecht
Alter: 27
Wohnort: Albstadt
Beruf: Bachelor of Engineering
Interessen: mein Hund, Natur, Reisen, Klettern
Blog: www.netzkonstrukteur.de
unique visits/Tag: 20
Seitenaufrufe/Tag: 80
Traffic/Monat: 2400
Page Rank: 0
Seitwert: 21,40
FB-Fans: 105
Twitter Follower: 50
Google + Follower: 39
.
.
.
.
1.) Hallo geschätzter Interviewter. Bitte stelle den Lesern auf Blogger-antworten deinen Blog vor und erkläre hierbei, wie dieser zustande kam und welche Themen er behandelt.
Hallo Robert, hallo liebe Leser. Ich heiße Stefan Reinsprecht und beschäftige mich seit 2005 mit Webdesign. www.netzkonstrukteur.de ist im April diesen Jahres entstanden. Hier werden Themen wie 3D Druck, Elektromobilität, Erneuerbare Energien, Integrated Industry (Industrie 4.0) sowie Allgemeines über Maschinenbau behandelt. Nebenbei wird ein modernes Informationsportal für den Bereich Konstruktion entstehen.
.
.
2.) Welche Ziele verfolgst du mit Bloggen? Könntest du dir vorstellen, diesen Job hauptberuflich auszuüben oder lautet dein Motto: “Just for fun”?
In meinem Studium habe ich mich durch viele Bücher durchgearbeitet, die alle ein bisschen farblos waren. Mit dem Blog möchte ich Wissen kostenlos und vor allem ansprechend bereitstellen. Ich freue mich, wenn ich mit meinen Artikeln viele Menschen erreichen und mit Informationen versorgen kann, die neu für sie sind. Regen diese dann auch noch zur Diskussion an, habe ich mein Ziel erreicht.
.
Ja, ich kann es mir vorstellen, mich als Blogger selbstständig zu machen. Momentan bin ich sogar dabei, dies zu tun. Aber das wichtigste ist immer noch der Spaß an der Arbeit!
.
.
3.) Welche Blogs liest du gerne und was gefällt dir an deren Blog-Style besonders?
SiN von Peer Wandiger verfolge ich schon ziemlich lange. Hier gefällt mir die Entwicklung über die Jahre, sein mittlerweile sehr ansprechendes Design und die fachkundigen Artikel.
.
Cashys Blog besuche ich öfters. Hier gefällt mir das relativ minimalistisch gehaltene Design. Es wirkt nicht überladen. Bei Cashy ist man stets auf dem Laufenden.
.
Ansonsten sind es noch Blogs wie BASIC thinking. Ausführliche Informationen und eine rege Beteiligung der Leser ist hier erwähnenswert. Genauso das ansprechende Design.

.
.
4.) Was hältst du von der Blogosphäre und vom Linkgeiz? Ist ja in aller Munde dieses Thema.
In der Blogosphäre bin ich noch ein Neuling. Deshalb kann ich hierüber nicht viel sagen. Aber ich finde es dennoch sehr interessant, was sich in Deutschland mittlerweile für eine Community in Sachen Blogs aufgebaut hat. Und ich freue mich, dieser so langsam auch anzugehören.
Es gibt wohl immer noch einige, die mit Links sehr geizen. Vielleicht ist es ein Denken von Wettbewerbsvorteil. Ich finde es schade, dass sich das so entwickelt hat. Das Internet lebt von Links und ein Link auf einen anderen Blog ist auch immer eine Empfehlung für die eigenen Leser. Jedoch sollte man abwägen, ob ein gesetzter Link auch thematisch passt. Wie gesagt, es ist eine Empfehlung.
.
.
5.) Betreibst du deinen Blog kommerzieller Natur? Falls ja, wie viele Euro erwirtschaftest du hierbei pro Monat und wie stellst du das an?
Noch nicht. Aber ich bin momentan dabei, den Blog zu monetarisieren.
.
.
6.) Welche Möglichkeiten nutzt du in punkto SEO, bezüglich deines Blogs und eben auch deiner Artikel?
Ich versuche technisch und inhaltlich guten Content zu erzeugen. Dabei schaue ich auch, ob die Seiten W3C valide sind.
Im Blog nutze ich ein SEO Plugin. Netzkonstrukteur ist in den wichtigsten sozialen Netzwerken vertreten, was meiner Meinung nach auch nicht vernachlässigt werden sollte.
Allgemein und um die Sache abzukürzen ;-), kann ich sagen, dass ich einiges in SEO unternehme, aber nichts Verbotenes. Ich habe mittlerweile gute Rankings in Google und möchte diese nicht verlieren.
.
.
7.) Wie wichtig sind dir Backlinks? Welche Tipps und Tricks hast du hierbei parat?
Backlinke sind mir sehr wichtig und Google auch. Hier hapert es bei mir noch ein bisschen, da ich nicht wirklich viele besitze. Was ich aber dafür tue ist, ich bin in anderen Blogs aktiv und versuche mir mittlerweile Kontakte auf Xing und Google+ herzustellen.
Man muss sich einfach im “Neuland” Internet aktiv einbringen :D. So bekommt über kurz oder lang jeder ein Stück vom Kuchen ab.
.
.
8.) Welche Tools, wie Seitwert, nutzt du, um abzuchecken, wie es um deine Besucherzahlen, Keyword Ranking, interne u. externe Backlinks, Buchhaltung usw. steht?
Seitwert nutze ich erst, seit du mir diese Interviewanfrage geschickt hast. Danke dafür! Ansonsten nutze ich Google Analytics. Hier analysiere ich jeden Morgen, wie der letzte Tag verlaufen ist, was die Besucher interessierte usw.
Tagsüber schaue ich des Öfteren mal in die Statistik von Jetpack für WordPress.
.
.
9.) Wie viele Ausgaben hast du mit deinem Blog und worin bestehen diese?
Meine Ausgaben halten sich im Rahmen. Wenn ich mal nur Webhosting und Cloud Storage zusammenrechne liege ich bei etwa 7€. Dröselt man die Kosten jedoch betriebswirtschaftlich auf (was ich hier jetzt nicht tun möchte ;-) ), liegen die monatlichen Kosten natürlich höher.
.
.
10.) Was hältst du vom Thema E-Books. Können Bibliotheken einpacken?
E-Books besitze ich nicht viele. Ich finde es auch immer noch angenehmer, ein richtiges Buch in der Hand zu halten. Und ich gehe davon aus, dass ich nicht der einzige bin, der so denkt. Bibliotheken können sicher nicht einpacken.
In den Anschaffungskosten liegt der Preis zwischen einem Buch und einem E-Book ja auch nicht wirklich weit auseinander. Natürlich ist es eine tolle Entwicklung, Bücher in digitaler Form auf einem Tablet-PC zu haben, aber deswegen werden Bücher nicht aussterben.
.
.
11.) Nutzt du die Macht von SEO und wie gehst bei hierbei vor?
Na klar nutze ich die Macht von SEO. Eine Antwort dazu habe ich bereits in Frage 6 gegeben.
.
.
12.) Wie gefällt dir mein Interview-Blog? Was könnte ich verbessern?
Ich finde die Idee, einen reinen Interview-Blog zu machen, sehr gut. Es sind einige wirklich interessante Interviews dabei. Vor allem, wenn man den Blogger kennt oder er in Deutschland zu den bekannteren Bloggern gehört.
.
Vorschläge, dass du etwas verbessern könntest, habe ich so auf die Schnelle nicht. Außer die Border-Radien würde ich teilweise nicht so stark machen, aber das ist Geschmacksache :-).
.
.
13.) Danke für das Interview und dir viel Glück weiterhin. :-)
Vielen Dank für die Fragen und danke, dass du auf mich zugekommen bist. Hat mich sehr gefreut.
.
Mach weiter so!

Viele Grüße,
Stefan Reinsprecht

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width