Content Top

Interview mit moeandme – who let the dog out *sing* :-)

moe1Name: Nicole Goetz
Alter: 26 Jahre
Wohnort: Kiel
Beruf: Azubi Bürokauffrau
Interessen: natürlich Moe, Reisen, Lesen

Blog: moeandme.de
Blog seit: 1.04.2010
Blog Artikel: 154
.
.
.
.
.

.
.
.
.
1.) http://moeandme.de lautet das gute Stück und hallo übrigens Nicole. :-)
Wie kam der Blog seinerzeit zustande und wie hat er sich bis dato entwickelt?
Als Ersthundehalter wollte ich gerne meine Erfahrungen mit Moe mit anderen teilen. Nach und nach kamen immer mehr Ideen dazu, Futter wurde getestet und Hundespielzeug wurde auf Unzerstörbarkeit geprüft.

Mittlerweile berichte ich auch gerne über unsere Reisen mit Moe, denn manchmal ist es gar nicht so einfach Urlaub mit dem Hund zu machen. Das es trotzdem geht lässt sich u.a. bei unseren Reiseberichten über Amsterdam und Dänemark nachlesen.
.
.
.
2.) Dein Theme sieht echt toll aus. Wie lautet es? :-)
Das Theme heißt „Moe and Me“ und wurde von meinem Freund, der Webdesigner ist, gestaltet ;-)
.
.
.
3.) Erzähle uns doch bitte ein wenig über Moe und dich.
Was gibt`s da interessantes zu erfahren? :-)
Moe und ich haben eine sehr enge Bindung. Außerdem sind wir uns charakterlich sehr ähnlich: manchmal stur, etwas sensibel, aber für jeden Spaß zu haben. Durch unsere gemeinsamen Reisen und Ausflüge haben wir gelernt, uns aufeinander zu verlassen.
.
.
.
4.) Ohje, Moe wurde kastriert. :/
Welche Beweggründe hattest du hierfür?
Leider hatte Moe eine vergrößerte Prostata, was dazu führte, das er beim Wasser lassen enorme Probleme hatte. Da wir uns entweder für eine ständige Therapie mit Hormonpillen oder eine Kastration entscheiden mussten, wurde Moe kurzerhand kastriert. Keine leichte Entscheidung, weil wir befürchteten, dass er mit einem Schlag zum Rentner wird. Aber auch zwei Monate nach der OP ist Moe immer noch der Alte.
.
.
.
5.) Einen Hund in sein Leben zu lassen, ist schon eine totale Lebensbereicherung.
Andererseits auch wiederum mit vielen Komplikationen verbunden.

Wie siehst du das? :-)
Moe kam nicht ungeplant. Vorher gab es allerdings eine Menge zu tun: der Vermieter musste seine Einwilligung geben, mein Freund musste soweit einverstanden sein, als das der Hund jeden Tag mit ins Büro kann (er sollte ja nicht täglich acht Stunden alleine bleiben müssen). Außerdem sollte es kein Welpe werden, da meiner Meinung nach viel zu viele erwachsene Hunde auf ein Zuhause warten. Das Wichtigste war aber: der Hund muss zu uns passen.

Moe hat alle Erwartungen übertroffen. Komplikationen kennen wir nicht, nur Lösungen für Probleme. Ich wusste, das ich die nächsten Jahre nicht in den Urlaub fliegen werde. Aber muss ich das wirklich? Nein, denn Moe fährt überall gerne mit mir hin, da müssen wir uns den Stress im Flieger nicht antun. Und die Karibik wird sowieso überbewertet. ;-)
.
.
.
6.) Martin Rütter der Hundeflüsterer. Ist der tatsächlich so immens qualifiziert als Hundetrainer oder ist da auch viel Show mit von der Partie?
Natürlich ist das meiste Show. Ich sehe Hundeerziehung so: man kann sich von vielen Hundetrainern Tips holen. Anwenden sollte man aber nur das, wobei man selber ein gutes Gefühl hat. Außerdem zeigt einem der Hund sehr gut, was bei ihm erziehungstechnisch ankommt und was nicht. :-) Man sollte sich selber immer hinterfragen.

Martin Rütter hat aber für mich eines sehr gut geschafft: er sensibilisiert die Menschen, sich mehr mit ihrem Hund auseinander zu setzen. Wenn das nur durch Show geht, da die Menschen ihm sonst nicht zuhören, dann bitte. Den Hunden schadet es jedenfalls nicht.
.
.
.
7.) Wie bereichert Moe dein Leben. Bitte erzähle uns ein wenig darüber. :-)
Da gäbe es jetzt eine ganze Menge zu sagen… Es fängt schon morgens an: von einer kalten Hundeschnauze und einer rauen Zunge geweckt werden ist doch was Schönes, oder? :-) Gemeinsames Kuscheln, sich total zum Affen machen, wenn man mit dem Hund tobt, diese pure Freude eines Hundes, wenn man heim kommt… Moe bereichert mein Leben jeden Tag.

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width