Content Top

Interview mit http://vw-bully.blogspot.com

Hier wurde einer interviewt, der in Frankreich lebt und total auf VW Busse abfährt. http://vw-bully.blogspot.com ist obendrein ein durchaus starker Blog, in punkto Blog-Statistiken. Von einem Blog-Anfänger, ist hier bestimmt nicht die Rede. Obendrein wird hier nicht der Bloganbieter WordPress genutzt. Ebenso interessant. :-)

.
.
.
.
.
.
.

1.) Hallo Mütze, Inhaber von http://vw-bully.blogspot.com. Erzähle uns doch bitte ein wenig über deine Person. Was macht dich als Mensch aus? :-)
Salü erstmal. ich persönlich finde es immer rech schwierig von sich selbst zu erzählen. Ich probiers jetzt einfach mal. Also ich bin einer der vielen Autobegeisterten, mag die VW Busse besonders gern und mache aber auch gerne Fotos und habe dann einfach zwei meiner Hobbies verbunden. Außerdem teile ich gerne meine Freude über die gesehenen Fahrzeuge mit andern und da es in meiner Familie niemanden so wie mich intressiert was ich so für Autos sehe würde ich es eben gerne mit anderen teilen. Ansonsten helfe ich noch im Laden meiner Verlobten, bastel gern an allem Möglichem rum, mache viel Handwerkliches und habe so ein paar Projekte wie zum Beispiel meinen Polo wieder in Stand zu setzen. Als Mensch bin ich meiner Ansicht nach sehr gelassen und ruhig.
.
.
.

2.) Du lebst in Frankreich? Bist also ein sogenannter Auswanderer? Was hat Frankreich, was ein anderes Land nicht hat?
Ich lebe seit inzwischen fast 5 Jahren hier und würde mich selbst aber nicht als Auswanderer bezeichnen.Zwar wohne ich jetzt hier in Frankreich aber ich würde auch woanders wohnen wenn ich Lust hätte. Weshalb ich hier nach Frankreich gekommen bin war deshalb, dass ich hier meine Freundin kennen gelernt habe und sie halt hier in Frankreich gewohnt hatte. Zwar ist sie auch Deutsche aber sie wohnt hier schon etwas länger. 
Ich glaube einfach das jedes Land so seine Sepzialitäten hat. Da kann man nicht so wirklich vergleichen. Was mich zwar hier stört ist das die Franzosen nur Baguette haben als Brot, aber inzwischen hab ich mich auch da dran gewöhnt. Zudem können die Franzosen kein gutes Bier brauen. Zumindest bin ich der Meinung, da ich das gute deutsche Bier gewöhnt bin. Aber ich glaube da hat auch jeder so seine eigenen Ansichten. was Frankreich so besonders macht.
.
.
.

3.) Wo wir schon in Frankreich sind. Was sollte man da unbedingt sehen, wenn man einmal dort Urlaub macht? Das Leben in Frankreich ist ja bestimmt ganz schön teuer?
Also was man unbedingt gesehen haben sollte wenn man in Frankreich Urlaub macht kann ich dir leider nicht sagen da  es glaube ich bei jedem anders ist, je nachdem wen du fragst. Ich könnte dir jetzt alle möglichen Orte aufzählen die dir vielleicht sogar was sagen. Was mir aber besonders gefällt und was mir in manchen Situationen schon geholfen hat war die Nähe zu der Gemeinschaft in Taize. Außerdem ist die Abtei von Cluny recht sehenswert meiner Ansicht nach. Außerdem würde ich noch die Automuseen hier erwähnen da es hier aus Frankreich auch ein paar bekannte Hersteller gibt z.B. Peugeot die dieses Jahr 200 jähriges Jubiläum feiern.
Mit dem Lebensunterhalt hier empfinde ich es nicht so das es teuer ist. Klar sagt man als Deutscher das z.B. das Leben in Norwegen oder England teuer ist aber man muss dies ja auch dann so vergleichen das man schaut wie viel man dann dort verdient. Daher würde ich mal sagen, dass das Leben hier ungefähr zu vergleichen ist mit dem in Deutschland. Man kann hier genauso wie in Deutschland bei Lidl einkaufen man kann aber auch im Bioladen einkaufen wo es vergleichsweise teurer ist. 
.
.
.

4.) Wie sind die Franzosen denn so? Lockerer als die Deutschen? Was macht den Franzosen aus? :-)
Ich finde es ganz schwer dies zu beschreiben. Es kommt halt immer drauf an welchen Punkt man da aufnimmt. Es gibt Punkte wo die Franzosen lockerer sind und es gibt wiederrum Punkte wo die Deutschen lockerer sind.
.
.
.

5.) Nun zu deinem Blog, http://vw-bully.blogspot.com.
Wieso eigentlich eine Blogspot Domain? Da wirsd du ja in punkto SEO benachteiligt und so einprägsam ist die Domain dann nun auch wieder nicht.

Zum einen nutze ich Blogspot da ich schon länger ein gmailpostfach benutze und ich daher nur einen klick von meinem Blog entfernt war und als ich mit dem bloggen angefangen habe, kannte ich zwar schon einige Blogs aber ich konnte mir nichts unter WordPress vorstellen. Da zudem meine Verlobte und mein Bruder jeweils auch über Blogger/Blogspot gebloggt haben habe ich dort auch der Einfachheit halber angefangen. Inzwischen finde ich es gar nicht so doof das ich bei Blogger bin wenn ich die ganzen Beiträge von WordPress bloggern lese die sich über die verschiedenen Updates aufregen. In wie weit ich SEO mäßig benachteilig werde kann ich nicht sagen, aber dafür mache ich ja solche Sachen wie dein Interview und ich habe mich inzwischen auch bei ein paar Blogverzeichnissen angemeldet und hoffe dadurch auf ein paar mehr Leser. Und ich bin auch in einigen Blogrolls vertreten. 
.
.
.

6.) Wieso hast du eigentlich beschloßen, Blogspot zu nutzen. Wäre WordPress nicht viel nützlicher? :-)
Wie oben schon beschrieben hatte ich mich der Einfachheit halber für Blogspot entschieden da in meiner Familie vorher auch schon Blogger/Blogspot genutzt wurde. 
.
.
.

7.) 250 Beiträge hast du nun schon in deinem Blog verfasst? Wie schaffst du es, dich immer wieder auf`s neue zu motivieren?
Meine Motivation hole ich mir eigentlich recht häufig aus den Bildern die ich so über die Zeit mache. Ich freue mich immer sehr wenn ich dann mal einen Oldtimer zu Gesicht bekomme und zudem möchte ich diese Freude mit anderen teilen. Zwar fahren hier von meinem Gefühl her mehr alter Autos rum als z.B. in Deutschland (grade nach der Abwrackprämie) da sich hier viele kein neues Auto leisten können, aber die ganz alten sind auch recht selten. Wie gesagt ich freue mich immer wenn ich welche sehe und mache dann auch Fotos wenn ich die Zeit und Gelegenheit dazu bekomme/habe. Wenn ich dann Gute Aufnahmen bekomme spornt mich dies dann auch an diese Fotos in meinem Blog zu zeigen, egal ob ich dann dazu einen Kommentar bekomme oder nicht. Ich freue mich aber klar über jeden Kommentar. Außerdem fahre ich selbst einen alten VW-Bus, der zwar gerade etwas kränkelt aber ich hoffe das er noch ein paar Jährchen durchhält. 
.
.
.

8.) Sehr viele tolle Bilder von Oldtimern und dergleichen sind da in deinem Blog zu finden. Von wo stammen diese Bilder?
Die meisten der Bilder mache ich selbst. Ich poste ungern Photos die ich nicht selbst gemacht habe, wer weiss ob ich dann vielleicht eine Abmahnung bekomme. Außerdem hatte ich den Blog dafür gedacht über die Fahrzeuge zu berichten die ich eben selbst gesehen habe und ich finde es ab und zu auch ganz gut so; als Andenken für mich. Zum andern kann ich auch Bekannte dann auf den Blog verweisen und sagen dass ich die und die Oldtimer da gesehen was mich teilweise mit einem gewissen Stolz erfüllt. 
.
.
.

9.) Hast du eigentlich auch viele französische Besucher?
Kann ich leider nicht sagen da ich erst seit ein paar Tagen ein Tool für Statistiken eingebaut habe. Ich befürchte einfach mal das die meisten Leser aus dem deutschsprachigen Raum komen also Deutschland, Schweiz und Österreich.
.
.
.

10.) Gibt es in deiner Blog-Nische viel Konkurrenz?
 Ob ich direkte Konkurrenz habe weiss ich nicht. Zwar kenne und lese ich einige Autoblogs, aber der Großteil beschäftigt sich mit den eigenen Fahrzeugen oder der Fahrzeuge Bekannter und was sie da alles dran rumschrauben. Zum andern kenne ich einen (französischen) Blog der immer wieder Bilder von VW T1 Bullys postet, daher auch der Name des Blogs “Only Splits”. Ich sehe diesen und auch andere Blogs daher nicht als Konkurrenz an. Ich vertrete da einfach die Meinung, dass es da ja keinen Wettbewerb in diesem Sinne gibt wer jetzt die ältesten und tollsten und besten Autos sieht. Ich mache den Blog ja auch nur so aus Spass und weil es zu meinem Hobby passt.
.
.
.

11.) Was weißt du über die Blogosphere in Frankreich. Sind die da weiter als wir?
Über die Blogosphere hier in Frankreich kann ich leider nichts sagen da ich mich da in keinster Weise auskenne. Ich kenne wie gesagt den Blog Only Splits und das wars auch schon von den französischen Blogs die kenne. Ich lese eigentlich nur die deutschen Blogs wie du vielleicht auch in meiner Blogroll gesehen hast.
.
.
.

12.) Göttin gesehen, lautet dieser Artikel:
http://vw-bully.blogspot.com/2010/03/gottin-gesehen.html
Sieht schon toll aus dieser Oldtimer. Hat bestimmt auch einen recht passablen Wert?
Danke für das Kompliment für die Bilder (ich fasse es mal als Kompliment auf;)). Eine Citroen DS in diesem Zustand hat schon einiges an Wert. Zwar auch nicht überragend und auch in einem überschaubaren Rahmen (ca. 20.000-40.000 € würde ich mal so schätzen), aber da sie auch nicht mehr so oft zu sehen ist und vom technischen her damals den andern weit vorraus war finde ich es immer wieder spannend wenn ich eine seh. Gerade die DS ist schon toll aber wenn man sich die ganzen anderen Vintage Cars anschaut die ich so auf meinem Blog habe (zb den VW T1) dann kommt , finde ich zumindest, auch ziemlich ins Staunen.Die DS sieht man halt nicht ganz so oft in Deutschland wie jetzt die VW Busse, da ja imer wieder BullyTreffen stattfinden.
.
.
.

13.) Was hältst du vom Linkgeiz? Kann ich einen Backlink von dir erwarten, dank unserem Interview?
Klar kannst du einen Backlink erwarten, bringt mir ja (hoffentlich) auch ein paar neue Leser. Zu den andern Links. ich probiere schon immer wieder auch auf andere Blogs zu verweisen und ich benutze und verlinke viel zu Wikipedia, aber leider vergesse ich es auch immer wieder.
.
.
.

14.) Wie gefällt dir eigentlich http://blogger-antworten.com? Was könnte ich verbessern?
So an sich gefällt es mir ganz gut. Sehr übersichtlich. Aber wie schon der Autor von hamstiwamsti geschrieben hat, jeder Blogger hat so seinen Stil und das bringt eine große Vielfalt und Kreativität in die Blogosphere. 
.
.
.

15.) Danke für das Interview. :-)
Nichts zu danken.
.
.
.


.
.
.

Post Tags: ,
Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 2

  1. Robert Stögmann says:

    Hat mir auch sehr viel Spass gemacht und den Lesern hoffentlich auch. :-)

  2. muetze says:

    Salü Robert,

    wollte nur noch auf mein kleines Gewinnspiel hinweisen wegen der 250 Beiträge. Infos gibts auf meinem Blog im entsprechenden Beitrag!!

    Das Interview hat sehr Spass gemacht!

    grüßle aus Frankreich
    muetze

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width