Content Top

Interview mit http://satireklaus.blog.de

Klaus ist Blogger, 62 Jahre alt und lebt in Karlsruhe. Das Klaus um die 20 Kommentare pro Artikel bekommt, ist nicht`s ungewöhnliches für ihn. Klaus ist eben Hobbyblogger, der einen tollen Blog führt und deshalb das Interview. Ich habe es mir gerade durchgelesen und es liest sich echt sehr gut. :-)


.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
1.) Hallo Klaus, Inhaber von http://satireklaus.blog.de. Bitte erzähle uns doch ein wenig über deine Person. Was macht dich als Mensch aus?
Nun bin ich ja nicht mehr der jüngste in der Bloggerwelt mit 62 Jahren und ich denke, das sagt schon einiges. Viele in meinem Alter können sich einen Computer kaum vorstellen bzw. damit etwas richtiges anfangen. Dann noch das Internet, da wird es für viele ältere Menschen noch verwirrter. Leider ist das so. Es wäre vielleicht von einigen Kommunen nicht mal schlecht diesen Menschen irgendwie zur Seite zu stehen. Zu mir persönlich möchte ich nur soviel sagen: ich bin Vater von fünf Kindern (auf drei Ehefrauen verteilt), dann kommen noch zwei große Ladys von meiner Lebensgefährtin dazu, vier Enkelkinder tummeln sich bei uns und ich erhalte nach 44 Arbeitsjahren eine kleine Schwerbehindertenrente (748 Euro). Wenn ich noch mehr schreiben würde über mich, wären das bestimmt zwei bis drei Bände eines umfangreichen Romans. Eines kann ich noch abschließend erwähnen, ich komme aus dem Osten Deutschlands und bin seit 1986 hier in Karlsruhe zu Hause. Mich macht aber vor allen Dingen meine Lebenserfahrung, meine Art zu schreiben und meine Art zu leben aus. Ich habe eine tolle riesige Family und noch etwas Spass am Leben.
.
.
.
2.) Worüber bloggst du denn und wie kam deine Blog-Idee zustande und wie wurde sie dann letztendlich umgesetzt? Wie lange betreibst du deinen Blog nun schon?
Ich schreibe satirische und humoristische Kurzgeschichten aus dem Leben. Ob aus meinem persönlichen oder von Begebenheiten aus meiner Umwelt. Es gibt da noch viel zu tun für mich und meinen Ideen in meiner Datenbank unter der Schädeldecke. Die Idee kam eigentlich recht spontan, beim neugierigen Lesen in diversen Blogs und aus halt zu viel Freizeit. Angefangen habe ich bei WordPress.com, hatte aber dann Schwierigkeiten mit dem Englisch und bin dann zu Blog.de gewechselt, wo ich mich auch richtig wohlfühle. Den Blog betreibe ich seit dem 07.03.2010.
Na wow, da hast dann aber schon extre viele Artikel verfasst. :-)
.
.
.
3.) Du benutzt den Bloganbieter, Blog.de. Warum nutzt du nicht WordPress und was kannst du uns denn über Blog.de berichten?
Wie ich vorhin schon erwähnt habe, war mal bei WordPress, aber es war für mich doch recht kompliziert. Blog.de ist nun eine tolle Bloggerei, leicht zu verstehen, leicht zu handhaben und durch ein tolles Freundschaftssystem bekommt man sehr schnell gleichgesinnte User an seine Seite. Und das hält mich auch weiterhin bei Blog.de
.
.
.
4.) Deine Artikel erhalten des öfteren sehr viele Kommentare. Woran liegt das wohl?
Liegt das auch an den Blog.de Bloggern, also an der Blog.de Community?
Genau. Das liegt an dem gut durchdachten System von Blog.de, denn die Kommentare stammen alle von Blogfreunden, welche mir und meinen Ideen recht aufgeschlossen und begeistert zur Seite stehen. Nun schreibe ich im Endeffekt bestimmt auch etwas Außergewöhnliches. Warum sollte ich über die Tagesthemen, über meinen Tagesablauf schreiben oder Bildershows ins Netz stellen. Das machen doch tausende andere Blogger zur genüge. Meine Ideen kommen von mir und ich denke sie sind ehrlich, humorvoll und die Kommentare zeigen mir, daß ich richtig liege.
.
.
.
5.) Wie viele unique visits hast du denn so pro Tag und wie stehts um deine Seitenaufrufe und deinen Traffic?
Das ist im Moment eigentlich nicht mein Thema oder Problem. Viele jagen irgend etwas nach, schreiben zwei Zeilen im Blog und das dann 10x am Tag. O.K. Da klicken halt viele, aber mit welchem Resultat für den Leser? Ich lasse es einfach laufen. Ich schreibe gern, es füllt mein Leben mit einem Inhalt aus und das ist in meinem Alter etwas besonderes. Um es aber einmal kurz anzureißen habe ich mich bei einem Blogcounter angemeldet und da habe ich einen unique visits von durchschnittlich von 190 zur Zeit pro Tag. Ob das nun viel oder wenig ist, weiß ich nicht einzuschätzen und ich schaue dort nur hin, um zu sehen, daß sich meine nicht unerhebliche Mühe auch ein wenig lohnt.
Hm, ich würde mal sagen, dass über 90% der Blogger im deutschsprachigem Raum nicht über 400-500 unique visits/Tag kommen. Meine Erfahrung halt. :-)
.
.
.
6.) Denkst du, dass es die Materie des bloggens in 5 Jahren noch geben wird? Das Internet ist ja sehr schnelllebig.
Ich bin zwar mit Sicherheit in dieser Beziehung kein Fachmann, aber ich denke es wird weitergehen. Vielen da draußen im Indernätsch geht es wie mir und die Technik entwicklet sich bestimmt noch weiter. Sie wird mal leichter zu verstehen sein und dann könne sich noch mehr im Moment noch zögernde Menschen in Netz miteinander verbinden, sich austauschen und Freunde finden wie ich. Ist halt eine tolle Sache das Indernätsch.
.
.
.
7.) Was hältst du vom Linkgeiz? Kann ich mit einem Backlink von dir rechnen, dank unserem Interview?
Dazu muss ich nun schon wieder sagen, daß das ein Thema ist, womit ich bisher noch nichts anfangen kann. Da fehlt mir ganz einfach das Wissen dazu, wie das alles so im einzelnen funktioniert. Schon das Wort „Backlink“ macht mir große Sorgen. Was ist es? Wie gehe ich damit um? Wie funktioniert das Ganze? Du siehst, auch ich als kleiner „alter Knochen“ habe damit Probleme. Habe ich leider noch nirgends richtig erklärt gefunden. Aber ich werde weiter lernen. Noch funktionieren einige grauen Zellen bei mir.
Naja, damit meine ich, ob du in deinem Blog eventuell einen Artikel über unser Interview verfasst, damit deine Blogkollegen auch sehen, dass du von http://blogger-antworten.com interviewt worden bist. Wenn du dann noch in deinem Blog Artikel über das Interview hier, meine Domain einträgst, können deine Besucher durch klicken auf meine Domain in deinem Artikel, auf meine Seite gelangen. :-)
.
.
.
8.) Wie gefällt dir eigentlich http://blogger-antworten.com? Was könnte ich verbessern?
Wenn mir Deine Blogidee nicht gefallen hätte, gäbe es dieses Interwiev ganz bestimmt nicht. Du bist ehrlich, offen für Neues und hast eine gute Idee in die Praxis umgesetzt. Ich denke da steckt noch viel Potential drin. Ob Du etwas verbessern kannst, kann ich leider nicht so gut einschätzen. Da stecke ich noch sehr in der „Kinderschuhen“ des bloggens.
Da ist noch genug zu verbessern. Im Prinzip blogge ich zur Zeit mit einem WordPress Standart Template, nutze Twitter nicht und auch Facebook ist noch nicht integriert im Blog-Template. Newsletter wären dann natürlich auch noch ideal. Bin da aber dahinter. Habe schon ein neues Template gefunden. Muß das nurmehr installieren und dann eben umändern. :-)
.
.
.
9.) Danke für das Interview. :-)
Gern geschehen und ich wünsche Dir viel Erfolg in Deinem Leben und mit Deiner Blogidee.
Klaus Fleischer

Post Tags:
Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 6

  1. oh, hast ne neue Domain?

  2. Wo bin ich hier?

  3. Danke für die tolle Information. ^^
    Herzlichen Dank. :-)

  4. KlöthenKlaus says:

    Ich muss kacken.

  5. Robert Stögmann says:

    Danke, gebe mir jedenfalls Mühe. Man lernt eben immer dazu. Ich beschäftige mich mit der Materie nun schon über ein Jahr extrem intensiv, aber das ganze ist einfach zu umfangreich. Wenn ich mal Video-Interviews en masse online stellen werde, weißt du, dass ich es geschafft habe. :-)

  6. Danke noch einmal für das Interwiev. Meine Blogfreunde bei Blog.de haben es auch alle sehr gut aufgenommen. Ich denke Du bist auf dem richtigen Weg, auch nach dem neuen Artikle von Dir.

    Gruß Klaus

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width