Content Top

Interview mit http://kaffeefreak.vision-rio.de

Wollt ihr es? Braucht ihr es? Ich gebe es euch. Das nächste Interview nach einer kleineren Durststrecke. In diesem Interview dreht es sich um den Blog einer Österreicherin. Ein Blog, welchen ich nicht als durchschnittlich bewerten würde. Der hat es schon in sich. :-) Viel Spass bei folgendem Interview mit http://kaffeefreak.vision-rio.de.

1.) Guten Tag, Inhaberin von http://kaffeefreak.vision-rio.de.
Bist du die Frau, rechts im Header? hehe
Erzähle uns doch bitte ein wenig über deine Person. Was macht dich als Mensch aus?
-lach- Nein das bin ich nicht. Ein lieber Freund und Bloggerkollege hat den Header gebastelt. Ob die Dame mir ähnlich sieht müssen schon andere beurteilen.
Mein Name ist Michaela. Ich bin 41 Jahre alt und komme aus Österreich. Ich bin glücklich geschieden und habe zwei “Kinder” im Alter von 15 und 20 Jahren.
Ich habe einen Job den ich sehr liebe und gehöre wohl zu den wenigen Menschen wo der Beruf auch Berufung ist. Ich bin Hebamme und Stillberaterin.
Also Storchentante. Nun was macht mich aus? Ich denke ich bin ein bisschen der Typ Powerfrau. Ich selber bezeichne mich als “leicht durchgeknallt”.
 Ein bisschen verrückt und dieses bisschen zynischer Humor dafür bin ich bekannt so ungefähr..

Mir ist nie langweilig und der Tag könnte von mir aus mehr als 24 Stunden haben. Andererseits liebe ich ruhige Momente. Musik, ein guter Film oder einfach mit lieben Menschen zusammen sein, Kaffee schlürfen und über Gott und die Welt philosophieren.Ich mag keine Menschen die jammern und in Selbstmitleid zerfliessen die sich nicht mit Problemen auseinandersetzen und immer alles gleich hinwerfen.(Auch wenn ich selber manchmal in Versuchung gerate so zu sein)
Es gibt jede Menge Dinge die ich gerne mache – die aber manchmal auch durch meine intensive Netztätigkeit zu kurz kommen. Billard, Dart, Kino, im Sommer Motorradtouren.Ich brauche täglich meine Dosis Comics sprich Micky Maus, Donald Duck und co
. und natürlich jede Menge Kaffee. Vorrangig sind immer und in jedem Fall meine Kids und danach die Arbeit an meinem Forum, eine Freizeit Community die im Moment 238 Mietglieder hat und der Blog. Nebenbei unterstütze ich Forenadministratoren, gebe Tipps rund um Forenbau und co.
.
.
2.) Noch ein österreichischer starker Blog. Juhu, das freut mich natürlich. :-)
Wie bist du eigentlich auf die Idee gekommen, einen weitern österreichischen Blog in`s Leben zu rufen und worüber bloggst du so?
Ich blogge seit ca. drei Jahren. Zuerst nur nebenbei bei diversen Bloganbietern wie zb. Blogger.de. Seit April 2009 bin ich bei WordPress. Die Idee des Schreibens war recht unspektakulär. Neben der Tätigkeit als Administrator in diversen Foren suchte ich einen kleinen Ausgleich. Und ich habe angefangen ein paar Gedanken in einen Blog zu werfen, hab meinen Senf zu diversen Themen dazugegeben. Nun ja und irgendwann war es nicht mehr nebenbei sondern ist es zu einem richtigen Freizeitvergnügen geworden.
Also ein “Ösi” Blog ist es
sowieso da ich Österreicherin bin und trotz diverser Unkenrufe auch stolz darauf bin lol.
 Ja über was blogge ich? Gute Frage…
Ich plane nicht, sowas kommt spontan. Ich lese oder höre etwas und fange an zu schreiben. Mittlerweile haben sich Themen wie “Kaffee” und ein bisschen “Erotik” herauskristallisiert. Warum auch immer.Ich nehme diverse News gerne aufs Korn oder finde etwas worüber ich mich lustig machen kann sprich Statistiken oder wissenschafftliche Erkenntnisse u.ä.Ich Prinzip gibt es aber kein Hauptthema. Das möchte ich auch nicht.Mein Blog ist und soll zu 100% frei sein von Richtungen. Ich blogge eben spontan d.h was mir gerade durch den Kopf geht.
.
.
3.) Von wo aus Österreich bist du eigentlich? Erzähle uns doch bitte ein wenig über deine Hoamat? Dahoam is dahoam. D-
Ich komme mitten aus Österreich aus dem Bundesland Steiermark. Sozusagen das grüne Herz Österreichs. Auch so genannt wegen der vielen Wälder und Berge .
Genauer gesagt aus der Obersteiermark. Und hier lebe ich in einem kleinen Stadtchen mit ca.8000 Einwohnern.Nun was gibt es hier alles. Skigebiete, jede Menge Rad und Wanderwege und nicht zu vergessen den A1 Ring. Formel1 Fans werden in kennen, der ehemalige Österreichring. Einer der Lieblingsstrecken von Schumacher übrigens.
Während meiner Ausbildung lebte ich drei Jahre in Wien also der Bundeshauptstadt. Aber es zieht mich immer wieder
nach hause zurück. Ich bin eben ein richtiges Landei und liebe es morgens die Vögel singen zu hören, die Nachbarskatze wenn sie im Garten Mäuse jagt und die Berge wenn ich aus dem Fenster sehe. Auch wenn ich in vielen Dingen eher locker bin da bin ich wohl sehr altmodisch, ich bin sehr Heimatverbunden und ein richtiger Familienmensch.
.
.
4.) Wenn Frau stöhnt, lautet ein Artikel von dir… Also mich interessiert das ja nicht, aber die Leser bestimmt. Stöhnst du auch? O.o
Aber bitte nix perverses schreiben, gell. :-)
Zum ersten ich schreibe nie etwas perverses -lach- Wenn dann ist es erotisch angehaucht. Nun natürlich stöhne ich. Ich bin eine alte Frau mit 41 und Treppen steigen in meinem Alter da kommt man schon zum keuchen ;-)
.
.
5.) Wie viel Kaffee verschlingst du denn pro Tag? Bist echt ein Kaffeejunkie? So gesund ist der aber nicht. Weißte? :-)
Gute Frage…Ich kann das wirklich nicht sagen. Auf alle Fälle jede Menge. Zuhause, unterwegs, mit Freunden am Pc oder ab und zu der Coffee To Go wenn es schnell gehen muss. Auf alle Fälle das erste Morgens zwischen Dusche und Junior aufwecken weil er in die Schule muss ist Kaffee.Wobei ich sagen muss das im Winter eine schöne Tasse Tee oder Kakao auch etwas nettes ist. Aber nicht weitersagen, das schadet sonst meinem Image lol.
Ja ich bin ein richtiger Kaffeejunkie. Deshalb heisst auch mein Forum Kaffeejunkies.com. In Anlehnung dessen nannte ich den Blog Kaffeefreak.Nun der gesundheitliche Aspekt ist so eine Sache. Wenn es nachdem geht dürfte man so einiges nicht tun und da ist Kaffee wohl noch harmlos.Ausserdem kann ich um drei Uhr Nachts noch Kaffee trinken und ich schlafe sofort weiter. Ich glaube ich bin schon resistent gegen das Zeug
.
.
.
6.) Wie viele unique visits hast du denn so pro Tag und wie steht es um deinen Traffic?
Welchen Webspace Anbieter nutzt du?
Ja wieviel, Hm, Ich denke jede Menge? Ganz ehrlich? Ich weiss es nicht und ich achte auf so etwas nicht.Weil es mir im Prinzip egal ist.Ich blogge weil es mir Spass macht und nicht um damit hohe Besucherzahlen zu erreichen. Ich denke das ist auch nicht so wichtig.Wer meine Artikel mag wird sie lesen und vielleicht auch kommentieren.
Wie, was und wieviel ich schreibe mache ich nicht abhängig von Besucherzahlen.
Mein Blog liegt auf dem Webspace eines sehr lieben alten Freundes der mich damals überredet hat doch mal “richtig” zu bloggen und zu WordPress zu gehen.Daher auch mein Domainname “Vision-Rio”
.
.
7.) Dein Blog ist CO² neutral, sieht man ganz unten. Ist dir diese Aktion wichtig und falls ja, warum und was bedeutet das Icon links davon?
Wie gesagt ich bin Österreicherin. Das heisst auch ich bin gross geworden mit Wälder, Bergen und inmitten von Natur.Deshalb sind mir so Dinge wie Umweltschutz schon sehr wichtig. Ich kette mich nun nicht direkt an einem Baum im Regenwald aber so kleine Aktionen, da bin ich dabei, ja.In dieser Aktion geht es darum In Zusammenarbeit mit “I Plant a Tree” wird für Deinen Blog ein Baum gepflanzt. Und durch jeden Baum wird die CO² Emmision neutralisiert. Sprich für meinen Blog wurde ein Baum gepflanzt  also ist er CO²  neutral.Soviel ich weiss hat diese Aktion schon jede Menge an Bäume somit etwas Gutes gebracht. Mehr dazu erfährt man wenn man auf den Button klickt in meinem Blog.
.
.
8.) Hui, du bist ja eh in jedem Blog Verzeichnis indexiert, wat gibt? :-)
Wieso das? Bringt das echt soviel?
Na wir wollen nicht übertreiben, nicht in jedem. Aber in einigen. Auch das kann ich nicht sagen ob es viel bringt. Ich habe es gemacht um gelistet zu sein und gefunden zu werden als ich anfing zu bloggen.Ich denke aber nicht das es der Hammer ist an Besucherzahlen die solche Verzeichnisse und Toplisten bringen.Aber ich kann ja mal darauf achten und dir Bescheid sagen ;-)
.
.
9.) Was hältst du von Facebook, Twitter und Xing und warum?
Also ich war lange der Skeptiker in so Dingen. Einfach weil ich den Hype blöd fand um diese Dinge. Ein Blogger ist nur dann ein guter Blogger wenn er jede Menge “Verfolger” bei Twitter hat und bei Facebook herumgeistert.Das war dann schon nicht mehr bloggen sondern schon eher ein Druck der mit dem Schreiben nichts mehr zu tun hatte.
Mittlerweile bin ich bei Twitter so wie auch bei Facebook zu finden.Einfach aus dem Grund weil ich es nicht nur vom Blog abhängig mache sondern aus ich twittere wann ich Lust habe unabhängig vom Blog. Nicht zu vergessen das bei mir immer Forum und Blog zusammenhängen auch bei diesen Dingen. Ich verbringe aber relativ wenig Zeit dort. Einfach weil ich sie nicht habe. Aber klar, ab und an werfe ich doch etwas rein oder mache bei Twitter mal eben Kaffeepause für den kleinen Smalltalk zwischendurch. Was ist Xing??
.
.
10.) Wow, wenn man auf die Seite “Thats me”`, klickt, welche sich in der Kopfzeile unterhalb deines Headers befindet…
Da ist schon eine lange Liste…
Wie lange hast du denn benötigt, diese zu erstellen?
Respekt :-)
Dieses Thats me Interview war ursprünglich ein Stöckchen wie es viele Blogger kennen und es lag schon einige Zeit auf meiner Festplatte. Nur da es so gross war hatte ich nicht wirklich Lust es abzuarbeiten. Die Gelegenheit war dann natürlich günstig als ich etwas passendes suchte um mich als Person meinen Lesern näher zu bringen.Ich glaube ich sass da knappe zwei Stunden drann inklusive Kaffee und Zigarettenpause.
.
.
11.) Du untermauerst jeden Artikel mit einem Bild/Grafik. Von woher hast du dieses Bilder/Grafiken?
Stimmt. Keine Ahnung warum ich das mache, mir persönlich gefällt das ganz gut. In einer Zeit wo Abmahnungen zum Thema Copy und Urheberrecht über uns schweben verwende ich nur erlaubte Bilder. Also ich verwende Bilder von Anbietern die lizenzfreie Bilder kostenlos zur Verfügung stellen.Deshalb sieht man unter diversen Artikeln immer die Quellangabe für das Foto.Und sonst habe ich eine sehr liebe Freundin die auch Bilder und Grafiken für mein Forum erstellt. Dann ist die Quellangabe eben sie und/oder die Domain des Forums. Ausserdem bin ich der ultimative Smiliefan.Ich liebe die Dinger also kommt schon mal vor das nur Smilies im Artikel sind.
.
.
12.) Deine Kommentare werden anders hervorgehoben, als jene, deiner User. Gefällt mir sehr gut. Ist bestimmt ein Plugin? Weißt du vielleicht noch welches? :-)
Ich nutze auch solch ein Plugin. Meines sieht nur nicht so stylisch aus.
Ja finde ich auch ganz nett. Nur was das ist oder welches Plugin kann ich Dir nicht sagen -lach- Ich bin eine technische Niete und alles was in meinem Blog passiert im Hintergrund, sprich Plugins und co da habe ich sehr liebe Bloggerkollegen/ Freunde die da mitmischen und das für mich machen wenn ich etwas brauche. Ich selber habe wirklich 0 Ahnung von so Dingen.
.
.
13.) Du hast bei den Artikeln viele Comments. Neidisch werd. :-)
Wie hast du das geschafft? Hast du Stammleser?
Bloggen macht mir wirklich Spass das heisst auch das kommentieren macht Spass. Wenn ich zwischendurch Zeit habe drehe ich meine Blogrunden um zu sehen was es neues gibt und werfe auch mal in anderen Blogs meine Meinung rein usw. Im Laufe der Zeit ergeben sich dadurch sehr nette Bekanntschaften auch Freundschaften und natürlich auch Stammleser. Auch wenn ich nicht darauf abziele das Besucherzahlen steigen, klar man freut sich über jeden netten Kommentar über jeden neuen Leser. Wie andere das schaffen kann ich nicht sagen, ich schreibe nur.
.
.
14.) Wie motivierst du dich immer wieder auf`s neue um zu Bloggen?
Ich sehe das Bloggen als Hobby, es ist ein kleiner Ausgleich zum Alltag und den anderen Netztätigkeiten.Ich brauche da keine grosse Motivation. Ich muss nicht bloggen eben weil der Blog weder kommerziell ist noch will ich damit etwas bewirken. Eine reine private Geschichte die ich einfach gerne mache.
.
.
15.) Wieso betreibst du deinen Blog nicht kommerziell? Der läuft doch schon sehr gut?
Das Warum siehe letzte Frage. Also er läuft gut, ja. Aber ich sehe das einfach so das es jede Menge netter Leutchen gibt die wie ich auch, gerne ihre Meinung zu gewissen Dingen sagen. Nun dann lesen sie bei mir, kommentiern usw. Würde der Blog kommerziell laufen “müsste” ich bloggen, mich um Statistiken kümmern, jedesmal Schnappatmung wenn die Besucherzahlen weniger werden, Zeit haben müssen und mich mit SEO und co beschätigen. Diesen Druck tu ich mir nicht an und ich denke das auch die Qualität nachlassen würde einfach weil man etwas machen muss und nicht weil man gerade Lust hat etwas zu tippen.
.
.
16.) Wie gefällt dir eigentlich http://blogger-antworten.com? Was könnte ich verbessern?
Ich habe mich ein bisschen umgesehen, die Idee finde ich witzig und gut.Was du verbessern könntest? Wenn es nach mir ginge müssten mehr Smilies rein,villeicht Bilder das es lebendiger wirkt. Der Gedanke selber mit den Interviews ist schon toll. Aber sonst klasse gemacht :-)
.
.
17.) Hui, langes Interview geworden. Danke dafür. :-)
Ich sage Danke :-)

Post Tags:
Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 11

  1. @ Applejünger

    Wehe du sagst was gegen Ösis dann gibts Saures lol
    Lass das Bunny mal schön der hat Urlaub und geniesst (was auch immer)

    @ Plerzelwupp

    Oliver na ganz ohne Technik Feedback geht es wohl nicht wie man heute Morgen sah *seufz* Und berühmt? Nix da, ich bleibe der kleine Ösi der bloggt einfach weil es Spass macht.

    Danke für dein Feedbeck, Boah seit ihr alle lieb,ich werde noch ganz rot hier…

  2. Robert Stögmann says:

    Seh ich auch so und ich hoffe, du bleibst blogger-antworten.com weiterhin treu. :-)

  3. Ok, ich bin zwar kein “Ösi”, aber ebenfalls Blogger. Insofern sehe ich mich legitimiert, hier auch mal meinen Senf abzugeben ;-)

    Bei Michaela lese ich schon eine ganze Zeit mit. Der Blog und die Bloggerin sind mir mittlerweile sehr an’s Herz gewachsen. Stets ist sie auch zur Stelle, wenn man sie braucht. So hat sie auch einen Gastartikel für mich verfasst als ich im Urlaub war.

    Im Interview kommt es auch heraus: Besucherzahlen, Technik – alles was dahinter steckt ist ihr mehr oder weniger egal. Ihr geht es um den Spaß am Bloggen. Das schlägt sich dann auch im Blog hernieder. Sehr sympathisch, wie ich finde – ich hoffe, sie bleibt so wie sie ist …. und erinnert sich weiterhin an uns, wenn sie mal berühmt ist ;-)

  4. Robert Stögmann says:

    Ach, soviele starke Ösi Blogs gibts nicht. :-)
    Unter Eatofid.org gibts ja nun die neue Ösi Blogcharts, natürlich von…

    MIR :-) gg

  5. Verdammt, jetzt bin ich aus Neugierde auf das Interview schon wieder bei `nem österreischichen Blog gelandet.
    Ich habe den Eindruck, ihr Ösis übernehmt heimlich still und leise das Internet. ;-)

    Dagegen muß was getan werden!!! Bunny!!! Wo bist du, wenn man dich mal braucht???

    Ansonsten ist diese Interview-Geschichte ein cleverer Schachzug. Respekt!! ;-)

  6. Robert Stögmann says:

    juhu :-)

  7. Robert Stögmann says:

    Darum interviewe ich ja auch die Leute. Damit sie aus dem Nähkästchen plaudern und erzählen, was sie sonst nicht erzählen. Im Prinzip soll/ist http://blogger-antworten.com ja auch ein Nachschlagewerk für Blogger sein/werden.

    Das war/ist das Ziel. :-)

  8. Pingback

  9. @ Robert

    Das ist doch mal eine nette Sache.
    Gute Idee!

    @ Nila

    Ja kam für mich auch so überraschend wie für dich so in etwa *gg*

    @ Thomas

    Danke! Ja es stimmt schon einiges kommt bei so Interviews immer raus das man eigentlich nicht alltäglich bloggt bzw. Leser nur selten wissen ausser man ist näher befreundet.
    Das komische ich selber halte mich nicht unbedingt für einen der guten Blogger.
    Es macht Spass -ja aber gut ist anders.
    Nun Teenager bin ich keiner mehr mit 41, da darf man schon mal keuchen*gg*

  10. Robert Stögmann says:

    und bei Eatofid.org gibt es nun auch eine österreichische Blogcharts. Was will man mehr. :-)

  11. Nila says:

    Ha, genial, Mein österreichische Bloggerkollegin. *Freu* Schönes interessantes Interview ;)

  12. Thomas says:

    Sehr schönes interview. Hab doch einiges über dich erfahren, was ich noch nicht wußte. Vor allem das mit dem Forum. Nicht schlecht. Du hast einen tollen Blog und darfst darauf auch stolz sein. Aber muss mir sorgen um deine Gesundheit machen, wenn du mit 41 schon beim Treppen steigen ins stöhnen kommst ;-)
    Viele Grüße
    Thomas

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width