Content Top

Interview mit http://eliterator.blog.de

Literatur, Kultur, Internet und Fotografie. Na, auf den Geschmack gekommen? Hier plaudert ein erfahrener Blogger aus dem Nähkästchen. Viel Spass bei folgendem Interview wünscht http://blogger-antworten.com. :-)


.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
1.) Hallo Jörn, Inhaber von http://eliterator.blog.de. Bitte erzähle den Lesern doch ein wenig über deine Person. Was macht dich als Mensch aus?
Ich denke, ich bin ein vielseitig interessierter, manchmal nachdenklicher aber auch schnell zu begeisternder Mensch, je nach Stimmungslage.
.
.
.

2.) Dein Blog wirkt sehr unscheinbar, auf den ersten Blick. Wieso besorgst du dir kein tolles Template? Free Templates gibt es ja en masse. :-)
Es soll bei eliterator.de ja um die Inhalte gehen, deswegen habe ich versucht, das Blog-Äußere so einfach wie möglich zu gestalten. Natürlich fehlt mir aber auch der Blick des Grafikdesigners. Für Vorschläge bin ich offen.
.
.
.

3.) Dennoch hat dein Blog einen PR von 4 und einen Seitwert von 29,67. Das muß dir erst einmal einer nachmachen. Wie kam der PR von 4 und der Seitwert von 29,67 zustande? :-)
Wie genau der PR4 zustande kam, kann ich nicht sagen. Ich habe viel geschrieben, versucht, herauszufinden, was die Leser interessiert, den Blog-Horizont stückweise erweitert. Ich war und bin viel in der Blogosphäre unterwegs, lese und kommentiere hier und da. Für die Seitwert-Punkte ist vielleicht auch ausschlaggebend, dass eliterator.de bei Blog.de gehostet ist.
.
.
.

4.) Deinen Blog führst du nun seit rund 2 Jahren. Es handelt sich hierbei um die Materien Literatur, Kultur, Internet und Fotografie. Habe ich meine Hausaufgaben richtig gemacht oder kann ich einfach gut abschreiben? :-)
Wie kam der Blog denn zustande?
Alles fing damit an, dass ich eine eigene Homepage haben wollte, um meine Texte zu promoten. Um mehr Leser anzulocken, habe ich angefangen, täglich News aus der Literaturwelt zu posten. Dann bin ich auf die Form des Blogs aufmerksam geworden, die für diese Art des Schreibens am Besten geeignet war. Nach und nach habe ich auch Themen außerhalb der Literatur und Kultur miteinfließen lassen. Heute schreibe ich eigentlich über alles, was mich in den von dir schon erwähnten Materien interessiert, bzw. was ich selbst gern mache.
.
.
.

5.) Nenne bitte 3 Artikel, welche bisher am meisten gelesen wurden oder die meisten Kommentare erhalten haben und begründe, wieso und warum.
Die Artikel, die am meisten gelesen wurden, waren der Artikel über Gratis-E-Books anlässlich des Nobelpreis-Sieges von Herta Müller, ein Bericht über Simpsons-Briefmarken und der Artikel über das Comeback der Polaroid-Filme. Alles Sachen, die relativ weit oben bei Google gerankt und oft gesucht wurden. Die meisten Kommentare bekomme ich bei sehr persönlichen Artikeln (was allerdings nicht so häufig vorkommt) oder bei Tipps und Tricks, etwa zum Bloggen.
.
.
.

6.) Du bloggst nun also schon 2 Jahre. Wie motiviert man sich da immer wieder auf`s neue? Warst du 2 Jahre lang nonstop aktiv oder gab es Unterbrechungen?
Ich habe in den vergangenen 2 Jahren mit ein oder zwei Ausnahmen täglich gebloggt. Es macht mir Spaß und ist eigentlich schon fast zur Passion geworden.
.
.
.

7.) Wie denkst du, wird sich die Blogosphere im Laufe der Zeit entwickeln? Ich finde es manchmal sehr traurig, wenn ich mir so ansehe, wie wenig manche Top-Blogger verdienen, für die großartige Arbeit, welche sie doch leisten.
Ich hoffe, dass in der Zukunft Modelle realisiert werden, die es auch Bloggern ermöglichen, entsprechend ihrer Arbeit entlohnt zu werden. Ich denke aber, dass das mit einer gewissen Professionalisierung auch im Vermarktungsbereich einhergehen muss. Allerdings gibt es ja auch das – bisher kaum bekannte – Tantiemenmodell der VG Wort, in das sich auch Blogger eintragen lassen können.

s. Artikel http://eliterator.blog.de/2010/04/15/blogger-aufgepasst-tantiemen-vg-wort-kassieren-8373203/
.
.
.

8.) Gleich ein fetter Amazon Banner, welcher bei deinem Blog oben zu finden ist.Rechtsspaltig noch einmal ein Amazon Banner. Wie viele Euro nimmst du denn so pro Monat ein mit Amazon und wie funktioniert das Geld verdienen mit Amazon, bezogen auf Bloggern?
Wie viele Euro nimmst du generell im Schnitt pro Monat mit deinem Blog ein und um welche Verdienstmöglichkeiten handelt es sich hierbei?
Der von dir erwähnte Banner war nur eine auf die Osterzeit beschränkte Aktion, er ist schon wieder verschwunden. ;-) Mit Amazon-Links lässt sich aber nicht so leicht Geld verdienen, wie es auf den ersten Blick erscheint. Man muss die Leser zum Kaufen verleiten, dies muss über den Link auf der Website erfolgen, sonst hat man als Blogger nichts davon und dann belaufen sich die Einnahmen, die man kassiert, im einstelligen Prozentbereich des Einkaufswerts. Wieviel Geld ich genau mit dem Blog einnehme, möchte ich hier nicht verraten. Bei den Einnahmequellen handelt es sich neben Amazon-Links auch noch um bezahlte Blogartikel von Trigami.
.
.
.

9.) Wie stehts bei dir mit unique visits/Seitenaufrufen pro Tag und was tut sich in punkto Traffic, denn so bei dir?
Ich komme derzeit durchschnittlich auf 150 bis 200 Unique User am Tag. Der Traffic ist im Vergleich zum Vorjahr etwas zurückgegangen – vor allem die Zugriffe über die Suchmaschinen. Dagegen kommen mehr Leser regelmäßig und bleiben insgesamt länger, was mich auch wieder neu zum Schreiben motiviert.
.
.
.

10.) Was hältst du von Linkportalen, Social Bookmarks, Webkatalogen, Twitter, Facebook, Blog Verzeichnissen? Was ist Top und was ist Flop und warum? :-)
Ich habe einen Twitter- und einen Facebook-Account, die ich auch zum Promoten der Artikel und ein wenig zur Vernetzung nutze. Ich muss allerdings zugeben, dass ich in diesen Bereichen leider nicht sehr engagiert zur Sache gehe.
.
.
.

11.) Ist SEO für dich ein wichtiger Stellenwert oder interessierst du dich hierfür überhaupt nicht? :-)
Ich interessiere mich schon für SEO, leider kenne ich mich nicht so gut damit aus. ;-)
.
.
.
12.) Was hältst du vom Linkgeiz? Kann ich mit einem Backlink von dir, dank unserem Interview rechnen?
Ich mag Linkgeiz nicht, du kriegst natürlich eine Erwähnung und einen Backlink.
.
.
.

13.) Wie gefällt dir eigentlich http://blogger-antworten.com? Könnte ich noch etwas verbessern, außer das Template? Daran arbeite ich ja und bald gibt es dann ja auch ein neues Template. :-)Am Erscheinungsbild könntest du noch etwas feilen, das stimmt ;-) Aber wer nicht! Ansonsten finde ich die Idee von blogger-antworten.com sehr gut. Du kommst regelmäßig zu interessantem Content und zu vielen Backlinks. Es ist eine schöne Nische, die ich so noch nicht gesehen habe. Ich werde auf jeden Fall in Zukunft öfter vorbeischauen, schließlich interessiert mich ja, was die anderen Blogger so antworten.
.
.
.

14.) Danke für das Interview und bis bald. :-)
Besorg dir auch ein neues Template. :-)

Ich danke dir auch für die Möglichkeit, bei dir zu Wort zu kommen. Nach einem neuen Template schaue ich mich mal um ;-)
.
.
.


.
.
.

Post Tags:
Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width