Content Top

Interview mit Gratisadler.de *Ein Blog-Produkttester* :-)

Name: Sascha Bladt
Alter: 28
Wohnort: Mettlach
Beruf: Informationselektroniker Geräte & Systemtechnik
Interessen: Motorsport, Technik, Programmieren, Videoschnitt, Bildbearbeitung

Blog: Gratisadler.de
Facebook: facebook.com/Gratisadler
Youtube: youtube.com/Gratisadler
.
.
.
unique visits/Tag: 80
Seitenaufrufe/Tag: ca. 250
Traffic/Monat: kein Plan :-)
Page Rank: 2
Twitter Follower: 278
FB-Fans: 590
Google + Kreise: noch im Aufbau
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
1.) Hallo Sascha. Du betreibst ja mit http://gratisadler.de einen echt tollen Blog.
Wie fing das damals alles an, was hat es mit der Domain auf sich und wie hat sich der Blog im Laufe der Zeit entwickelt? :-)
Gratisadler.de ist eigentlich daraus entstanden, dass ich von Haus aus schon immer sehr sparsam war und ich einfach eine Möglichkeit gesucht habe Geld zu sparen. Egal wo es Gutscheine gab oder man es für umsonst bekommen konnte war ich dabei. Dann hat man angefangen auch mal hier und da einen Produkttest mitzumachen und ab dem Zeitpunkt war ich mit dem Produkttest Virus infiziert und hab echt Spaß daran gefunden. Nach gut einem Jahr war die Seite schon sehr bekannt und die Produkte die ich testen konnte, waren auch nicht mehr gerade billig.
.
Im Laufe der Zeit wurden auch andere Freunde und Blogger auf mich aufmerksam. Diese schrieben mich meist über die sozialen Netzwerke an und fragten mich wie sie ihre Blogs auf Vordermann bringen könnten. Und nachdem ich mehrfach die selben Fragen mit den selben Antworten beantworten könnte. Dachte ich mir, ich baue meinen Blog weiter aus. Und erweitere meinen Blog um die Kategorie Ratgeber, in welcher ich für Blogger interessante Dinge und Techniken erkläre. Und das auf meine Art, so das es jeder versteht.
.
.
2.) Wie läuft das ab? Firmen, Online-Shops melden sich bei dir, schicken dir Pakete, du testest die Produkte, verfasst darüber einen Artikel, darfst die Produkte gratis behalten und bekommst teilweise noch eine Provision?
Also falls es so ist, hört sich diese Geschäftsidee ja top an. Habe selbst schon überlegt, Produkttester via Blog zu werden. Denke mir aber, dass es da nicht soviele Firmen oder Online-Shops gibt, die einem Produkte zukommen lassen. Also bitte, erhelle die Finsternis. :-)

.
Im Normallfall melden sich die Firmen/Online Shops bei mir und ich bekomme dann entweder die Produkte vorgeschlagen bzw. kann mir dann auch das ein oder andere Produkt aussuchen. Diese teste ich anschließend in Ruhe und verfasse einen Bericht mit Bilder und/oder Videos je nach Produkt. Zum Thema Provision – diese gibt es in sehr seltenen Fälle auch meist aber in den Fällen wo man sehr hochwertige Produkte testen darf die man nach dem Test wieder zurück senden muss. Die Provision ist in der Regel ein Gutschein für einen Shop.
Das is ja doof mit zurück senden. Da hab ich ja Mehraufwand. Einpacken, zur Post bringen. Also das wäre nix für mich. :-)
.
.
3.) Wenn ich solch ein Projekt realisieren würde, wäre es wohl sinnvoller via Webcam zu agieren? Hast du daran noch nie gedacht? :-)
Ich hab daran auch schon gedacht und plane es auch für die Zukunft auch mal vor der Kamera zu stehen für einen Produkttest. Nur das Problem ist das ich die Woche über selten mal Zeit finde für ein Videodreh und da ich noch weitere Projekte im Hintergrund betreue bin ich auch hier meist so Zeitlich ausgeplant das es mir meist nicht gelingt auch noch selbst vor die Kamera zu tretten. Bisher hab ich mich hinter der Kamera sehr wohl gefühlt. Aber ich werde es in Betracht ziehen in Zukunft auch mal öfters vor der Kamera zu stehen.
Einfach ne professionelle Web-Cam besorgen. Ich nutze die Logitech HD 1080p Webcam. Die Software funktioniert spielend einfach. Total easy und keineswegs zeitraubend. :-)
.
.
4.) Wie viele Stunden investierst du, im Schnitt pro Woche, in deinen Blog? Da steckt sicher einiges an Arbeit dahinter. Vor allem die Recherche an sich stelle ich mir komplex vor.
Ich zähle die Stunden schon gar nicht mehr denn ich hab darüber einfach keinen Überblick, aber es sind sicherlich 3-4 Stunden am Tag und am Wochenende noch viel mehr und wenn ich wirklich ein Video zu einem Produkt drehe dann gehen auch schon mal 1-2 Tage über die Bühne für ein perfektes Video.
.
.
5.) Gibt`s da eigentlich viele solche Produkttest-Blogger? Ich kenne eigentlich keinen, hätte danach auch noch nie gegoogelt.
Es gibt sehr viele Produkttest Blogger und ich kenne auch mehr als eine Hand voll. Das ganze hat sich im Netz mittlerweile als Volkssport entwickelt. Wobei man hier unterscheiden sollte zwichen Bloggern die es sich zur Hauptaufgabe gemacht haben und welchen die es nur als Hobby betreiben. Es gibt in diesen Kreisen sehr bekannte Blogger die Produkttester als Hauptberuf ausüben und selbständig sind.
.
.
6.) Hast du sonst noch Tipps und Tricks zwecks Produkte testen etc. Parat? :-)
Du fragst einen Produkttester nach Tipps. Also ich will hier jetzt keine Anleitung geben wie und wo man nachfragen sollte oder wie man das anstellt. Aber soviel kann ich sagen, man muss sich von der Masse abheben, egal ob das der Blog ist oder auch die Vorgehensweise wie man mit den Firmen in Kontakt tritt. Es gibt dort einige Methoden die ich mir in der Zeit von fast 3 Jahren angeeignet habe. Und mit denen ich sehr gut fahre. Und das kommt auch an wie man in meinem Blog sehen kann. Desweiteren kann ich jedem nur empfehlen der Produkttester werden will sich mal in meinem Blog anzusehen und auch mal die Produkttester Liste durchzuschauen hier findet ihr einen Guten einstieg in diese Szene wenn man das mal so beschreiben will. Aber einen ganz heißen Tipp will ich euch dann doch noch geben. Wenn ihr testet oder euch auf Produkttests bewerbt nehmt nicht zuviele auf einmal an. Die Firmen wollen auch ein Feedback und das kann man nur ernsthaft geben wenn man sich mit dem Produkt auseinander setzt. Also nie zuviele auf einmal sonst kommt ihr nicht mehr nach mit schreiben und vor allem testen. Dann wird auch Spaß schnell mal Stress.
.
.
7.) Kanntest du http://blogger-antworten.com schon? Was könnte ich verbessern oder ist schon alles top?
Nein bis heute Nacht kannte ich den Blog noch nicht. Aber als ich um ein Interview gebeten wurde von dir hab ich mir den Blog auch mal genau angeschaut und bin von der Idee dahinter echt begeistert. Da steckt auch eine geniale Idee dahinter. Mir gefällt die Seite super.
.
.
8.) Danke für das Interview und alles gute weiterhin. :-)
Ich bedanke mich auch für das nette aber auch durchaus interessante Interview und freue mich über jeden Besuch wenn ihr auch noch die ein oder andere Frage an mich habt dann schreibt mir doch über die üblichen Kanäle. Ich stehe euch immer für alle Fragen zur Verfügung und auch wenn ihr mal einen Rat oder Hilfe braucht was das Produkttesten angeht . Wir hören, sehen und vor allem Lesen voneinander. Bis dann man ließt sich.
.
.
Eine Idee vom Interview Blog, Blogger-antworten.com

 

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 0

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width