Content Top

Interview mit dietestfamilie.de :-)

Name: Eva Langner
Alter: 31
Wohnort: Kirchlengern
Beruf: Personalsachbearbeiterin
Interessen: Ballett, Tanzen, Filme, Bücher und natürlich mein Blog
Domain: http://www.dietestfamilie.de
Blog seit: 01.12.2011
Blog Artikel: 1.176
Blog Theme: Yoko
Besucherzähler Plugin: Jetpack
unique visits/Tag: ca. 1.000
Traffic/Monat: ca. 29.000
Page Rank: 3
Alexa Rank weltweit: 89.700
Alexa Germany: 5.198
SI: 0,21
Twitter Follower: 556
FB-Fans: 2854
Google + Kreise: 728
andere Webauftritte: http://dosuja.blog.de
.
.
.
.
1.) Halli Hallo, bitte stelle dich den Lesern vor.
Was macht dich als Mensch aus?
Ich würde mich als Power-Mama bezeichnen. Ich mache keine halben Sachen und bin eigentlich immer auf Achse. Hauptberuflich arbeite ich in einer 3/4 Stelle in der Personalabteilung. Anschließend arbeite ich zwei Stunden am Blog und hole dann die Kinder aus dem Kindergarten. Außerdem mache ich zurzeit täglich eine halbe Stunde Sport, zusätzlich einmal die Woche Ballett und einmal wöchentlich Pilates. Hin und wieder ein Modeljob oder ein Tanzauftritt und natürlich viel Zeit mit der Familie verbringen. Mir wird eigentlich nie langweilig :).
.
.
.
2.) Wie wird man denn eigentlich Produkttester via Blog?
Wie lief dieser Vorgang bei dir ab?
Ich habe erst als Produkttesterin und Marktforscherin bei großen Portalen wie trnd angefangen. Als ich nach weiteren Möglichkeiten gesucht habe, Tester zu werden, bin ich über Google auf einen Produkttestblog gestoßen. Da ich bis dahin noch keine Ahnung vom Bloggen hatte, habe ich die Bloggerin angeschrieben und gefragt, wie sie das macht, dass sie so viel testen darf. Ich erstellte einen eigenen Blog und habe Beiträge zum Thema Familie geschrieben und Rezepte veröffentlicht. Nach und nach kamen auch Erfahrungsberichte dazu und ich habe gemerkt, dass man mit eigenem Blog viel bessere Chancen hat mit seiner Bewerbung auf Produkttests. Ich habe ein Kleingewerbe angemeldet und zu Anfang auch Firmen angeschrieben. Nach einem Jahr bin ich von Blog.de zu WordPress gewechselt, mit eigener Domain. Mittlerweile bin ich bei vielen großen Firmen im Presse- Verteiler und erhalte regelmäßig Kooperationsanfragen.
.
.
.
3.) Erhältst du teilweise Artikel im Wert von einigen hunderten Euro oder hält es sich in punkto Preis in Grenzen?
Preislich sind kaum Grenzen gesetzt. Das reicht von der Chipstüte bis hin zum Familienurlaub oder der Waschmaschine.
.
.
.
4.) Darfst du die Produkte behalten oder mußt du diese teilweise wieder zurück schicken?
In der Regel dürfen die Produkte behalten werden. Bei sehr hochpreisigen Produkten kann es sein, dass man sie nach der vereinbarten Testzeit wieder zurückschicken muss oder zu einem vergünstigten Preis übernehmen kann.
.
.
.
5.) Könntest du dir vorstellen, hauptberuflich als Produkttester zu bloggen oder ist das eher ein Ding der Unmöglichkeit?
Von der Arbeit her natürlich gerne. Aber leben kann man vom Produkte testen nicht. Klar bekommt man viele tolle Dinge, die man sich sonst vielleicht nicht gegönnt hätte oder die man sonst niemals kennengelernt hätte. Aber Rechnungen kann man damit nicht bezahlen und eine Familie ernähren auch nicht ;).
.
.
.
6.) Danke dir für das Interview und alles gute weiterhin. :-)
.
.
.
.
.
Meine Impressionen zum Interview
Wenn ich ehrlich bin, bin ich schon einige Zeit am überlegen, einen Produkttester Blog zu erstellen. Eventuell eine Art Wochenend Projekt sozusagen.
.
Habe aber nun echt keine Lust, nonstop irgendwelche 10-20 Euro Produkte zu testen. Dafür wäre mir meine Zeit einfach zu schade. Ich finde, man sollte für seine Leistung dementsprechend belohnt werden. :-)
.
Außerdem denke ich, dass solche Produkttester Blogs immer mehr in Mode kommen. :-)

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 2

  1. Definitiv :-)

  2. Renate says:

    “Ich finde, man sollte für seine Leistung dementsprechend belohnt werden” … genauso sehe ich es auch!

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width