Content Top

Interview mit seokai.com “SEO heißt, Google zu zeigen, dass deine Seite die relevanteste für einen bestimmten Begriff ist.”

Name: Kai Spriestersbach
Alter: 28
Wohnort: München
Beruf: Online Marketing Berater, spezialisiert auf den Bereich SEO
Interessen: Kreative Ideen, Ukulele, Musik, Filme sehen, Filme drehen, Photographie, Podcasts, Youngtimer, Island, Neuseeland, Kochen und Essen!
.
Blog: http://www.seokai.com    
unique visits/Tag: im Durchschnitt etwa 70
Seitenaufrufe/Tag: 150
Traffic/Monat: 2000
Page Rank: Was ist das? :D
Twitter Follower: 786
.

.
.
.

1.) Du betreibst mit http://www.seokai.com einen relativ erfolgreichen SEO Blog im deutschsprachigem Raum. Wie steht es denn bei dieser Nische eigentlich um die Konkurrenz? Welche wirklich tollen SEO Blogs gibt es denn eigentlich im deutschsprachigem Raum? Gogo, mach Werbung für deine Konkurrenz, oder gibt es unter den SEO Bloggern eher ein miteinander? :-)
Ich betrachte andere SEO-Blogs nicht als Konkurrenz, ganz im Gegenteil! Ich bin sehr froh und dankbar über interessante Artikel, neue Einsichten, Anregungen oder Fakten und habe meinen Blog auch nur gestartet um der SEO-Community etwas zurück geben zu können.
Natürlich ist es auch eine gute Möglichkeit sich selbst ein bisschen bekannter zu machen, aber in erster Linie sollte ein SEO-Blog einen Mehrwert haben. Es gibt hunderte Blogs, die einfach jede News wiederkauen, da frage ich mich wozu?
Einige der SEO-Blogs, die ich regelmäßig lese sind:
Klar, die Instiution SISTRIX: http://www.sistrix.de/news/
SEO by the Sea: http://www.seobythesea.com/
SEOmoz: http://www.seomoz.org/blog
Search Engine Land: http://searchengineland.com/
Search Engine Journal: http://www.searchenginejournal.com
State of Search: http://www.stateofsearch.com/
Franks SEO Scene: http://www.seo-scene.de/
Die Search Cowboys: http://www.searchcowboys.com/
Den Blog des bösen SEO Dominik: http://www.boeserseo.com/
Martins hervorragender SEO-Blog: http://www.tagseoblog.de/
 etc. pp.
Es gibt so viele gute SEO-Blogs und Artikel da draußen, Vieles bekomme ich einfach über Twitter mit. RSS spielt bei mir gar keine Rolle mehr.
Ich hab auch schon ein paar gute SEO Blogger interviewt. ;-)
.
.
.
2.) Würdest du SEO-interessierten eigentlich raten, einen weiteren SEO-Blog zu erstellen, oder hätte dies wenig Sinn, da es einfach schon zuviele starke Blogs in dieser Nische gibt?
Wenn man etwas zu sagen hat, einen Beitrag zur Community leisten möchte – Wieso nicht! Es gibt viele starke Blogs in Sachen Rankings, klar, aber ich beziehe den Großteil meine Leser nicht über die Suche, sondern über Twitter. Lest einfach die guten SEO-Blogs und wenn ihr was zu sagen habt, raus damit ;) 
.
.
.

3.) Wie setzt man sich denn da eigentlich von der Masse ab, in dieser Nische? Die meisten bloggen entweder darüber, wie man starke Suchwörter bei Google generieren kann und die andere Hälfte bloggt eben darüber, wo es wieder neue SEO-Veranstaltungen gibt. Andere wiederum bloggen über beides. Irre ich mich da? Erkläre den Besuchern und mir doch bitte ein wenig, was es da alles so gibt, in punkto Phänomen SEO. ;-)
Ich denke so einfach ist es nicht. Wie schon gesagt gibt es viele Blogs, die einfach nur News wiederkauen. Aber die wirklich spannenden Beiträge, die sich intensiv mit einem Thema beschäftigen und auch das Potential haben Einfluß auf meine tägliche Arbeit zu nehmen – Das sind doch die wirklich spannenden SEO-Blogs. Man muss sich auch immer anschauen, welche Zielgruppe und welchen Zweck ein Blog verfolgt. Viele Agenturblogs dienen der Eigenwerbung/Reputation, andere richten sich ausschließlich an Affiliate-SEOs, wieder andere sind sehr techniklastig oder spezialisieren sich auf einen sehr kleinen Bereich. Im Zweifel hat jeder Blog, der auch gelesen wird, seine Daseinsberechtigung. Es gibt auch eine Menge Themen, über die niemand bloggt, wieso ist das wohl so ;) 
.
.
.

4.) Was gibt es denn eigentlich über deine Person so alles zu erfahren? Geh in die Vollen. :-) 
Puh, 28 Lebensjahre haben hier wohl kaum Platz. Lernt mich einfach kennen! Freue mich über jedes nette und interessante Gespräch auf dem Münchner SEO-Stammtisch. Leider werde ich nicht mehr lange in München sein, da ich mit meiner Freundin Anfang 2011 eine kleine Weltreise und ein Work’n’Travel in Neuseeland machen werde.
Wow, neidisch werd… :-)
.
.
.

5.) Hm, ich seh das so…
Wenn man mit einem Blog viel Profit erwirtschaften möchte, sind starke Suchwörter bei Google das um und auf. Klar kann man mal in diversen Foren werben, aber irgendwie kommen da oft viele Besucher nur einmal und die Suchwörter bei Google bleiben großteils aber für sehr lange Zeit bestehen. Das heißt, Besucher am laufenden Band. Also ich investiere da lieber meine Zeit mit Keyword Generierung bei Google? Was hältst du von meinem Gedankengang? Ist der unique? :-)
Sicherlich ist qualitativ hochwertiger, zielgerichteter organischer Traffic gut zu monitarisieren. Eine treue, dankbare Stammleserschaft kann für einen Werbetreibenden aber genauso interessant sein, wie viele Einmalleser, die über die Suche auf einen Blog gelangen. Bei regelmäßigen Besuchern ist oft mehr Vertrauen in die Empfehlungen vorhanden und so lassen sich relevante Produkte und Dienstleistungen sehr gut an die Zielgruppe bringen. 
.
.
.

6.) Nun bist sicher schon geschlaucht, von den vielen komischen Fragen? ;-)
Aber es geht noch weiter. Hoffe du bist auch noch da. :-)
Du erhältst sehr viele Kommentare bei deinen Artikeln. Fast ein wenig neidisch bin…
Ach Quatsch. :-)
Wie machst du das, dass da so viele mitkommentieren? Was ist des Rätsels Lösung?
Bei mir tut sich da ja eher nicht soviel. *snief* :-)

Naja ich versuche in meinen Beiträgen immer Raum für Anregung, Diskussion und Erweiterungen zu lassen. Oft stelle ich auch bewusst Fragen, da mich die Meinung meiner Leser interessiert. Das wird wohl sehr gut aufgenommen :)
Eben, und bei meinen Interviews ist das so wie es ist. Ich frag halt und der Blogger antwortet wie er die Welt sieht. Müßte mal einen dawischen, der sich total aufspielt, alles schlecht macht. Da würds dann bestimmt etwas zugehn bei den Commis. ;-)
.
.
.

7.) Sagen wir, ich möchte mir die Materie SEO aneignen. Was muß ich tun? Gibts tolle Bücher etc.?
Absolut. Website Boosting 2.0 von Mario Fischer und The Art of SEO von Jessie C. Stricchiola, Eric Enge, Stephan Spencer und Rand Fishkin sind wohl die besten Bücher in diesem Bereich.
Man muss sich allerdings schon sehr mit Internet Technologien und Vermarktung im allgemeinen beschäftigen, wenn man wirklich gut werden will.
Für die tägliche Arbeit empfehle ich, den richtigen Leuten bei Twitter zu folgen, dann bekommt man die relevanten Informationen quasi frei Haus geliefert.
Hierfür habe ich mir die Liste http://twitter.com/seokai/seo angelegt. 
.
.
.
8.) Wie kommt man eigentlich bei dem Suchwort SEX am ersten Rank bei Google.de? Da benötigt man doch hunderttausende Euro an Budget? hehe
Dafür gibt es eigentlich zwei Möglichkeiten:
1. Sei Wikipedia ;)
2. Black Hat
Bei einer langfristigen Strategie könnte man versuchen, eine internationale Wohltätigkeitsorganisation zu gründen, die S.E.X. als Abkürzung verwendet und die sex.org Domain zugesprochen bekommt :D
Naja, dann wäre es illegal, falls man einnimmt und die Gelder für sich nutzt, wenn es eine Wohltätigkeitsorganisation sein sollte. Aber nette Strategie. Solche Gedankengänge habe ich auch sehr oft. ;-)
Aber auch wenn man ne Sex Domain hätte, würde man wohl hunderte Backlinks von PR 6-7 Webseiten benötigen, damit man da am ersten Platz vorstoßt. Vorstoßt… Das passt hier irgendwie. :-)
.
.
.

9.) Betreibst du deinen Blog denn eigentlich kommerziell? Falls ja, wie viele Euro ergatterst du pro Monat mit deinem Blog? Welche Möglichkeiten gibt es da für uns Blogger, in punkto Monetarisierung? “Moneta… was” sagens meine Freunde und Bekannten immer. Ist wohl echt ein Web 2.0 Begriff. :-)
Mein Blog ist im Grunde nicht kommerziell. Ich habe ihn gestartet um etwas zurückzugeben. Mittlerweile muss ich allerdings zugeben, dass ein Blog auch gut in Sachen Reputation und Eigenwerbung funktioniert.
Für Blogger gibt es viele Möglichkeiten der Monitarisierung. Von AdSense über TKP-Kampagnen bis hin zu Affiliate-Marketing und Linkverkauf sollte eigentlich für jeden Blog etwas dabei sein. 
.
.
.

10.) Wer ist denn eigentlich der größte SEO im deutschsprachigem Raum? Gibts sowas überhaupt?
Der tatsächlich größte SEO in ist mit Sicherheit Thomas Promny, welcher mit seiner Größe von über 2 Metern auf der letzten SEO CAMPIXX wirklich alle überragt hat.
Ich bin mit 1,92m selten in der Situation in den Schatten gestellt zu werden, aber Thomas ist wirklich der Größte :D
Wenn Du mich nach dem Besten SEO fragst, kann ich nicht ‘den Einen’ nennen. Ich bewundere viele Kollegen für jeweils unterschiedliche Fähigkeiten oder Leistungen.
Da ranke ich dann auch sehr hoch mit meinen 1,98 m. ;-)
.
.
.

11.) Und für alle die von den 10 Fragen/Antworten bisher 0 verstanden haben. Was ist denn SEO überhaupt? hehe
SEO heißt, Google zu zeigen, dass deine Seite die relevanteste für einen bestimmten Begriff ist.
Hui, gut und präzise erklärt. :-)
.
.
.
12.) Kanntest du http://blogger-antworten.com denn eigentlich schon? Was könnte ich verbessern? 
Ehrlich gesagt kannte ich Deine Seite noch nicht. Ich habe vor ein paar Wochen ein ähnliches Interview mit webmaster-interview.de geführt und finde die Idee großartig.
Mein Tipp für Dich: Nimm besser dein eindeutligen Hinweis auf die Möglichkeit zum Linkkauf auf deiner “Hier werben” Seite raus ;)
Wieso? Denkst ein Google Mitarbeiter guckt da mal vorbei? :-)
.
.
.

13.) Viel Glück dir weiterhin mit deinem Blog und vielen Dank für die Antworten. :-)
Danke, das wünsche ich Dir ebenso, nichts zu Danken, hat Spaß gemacht :)
Jep, bist symphatisch. ;-)

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 1

  1. MAyKay says:

    Sehr schöne Auflistung der SEO-Blogs. Einige Blogs dabei die ich noch nicht kannte :)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width