Content Top

Interview mit inhouse-seo

Name: Jens Fauldrath
Alter: 38
Wohnort: Darmstadt
Beruf: Senior Expert SEO
Interessen: Google, SciFi, Internet

Blog: www.inhouse-seo.de
unique visits/Tag: ca. 100
Seitenaufrufe/Tag: ca. 150
Traffic/Monat: ca. 3.000. Hängt stark davon ab, wann ich mal was schreibe. Besser, pro Posting ca. 500-1000 Leser plus ca. 50 über Google pro Tag.
Page Rank: Wen interessiert das?
Twitter Follower: 1.200
Facebook Fans: weniger
.
.

.
.
1.) Hallo SEO-Kollege! Bitte stelle dich den Lesern vor. Welche Art von Mensch bist du?
Ich bin Jens Fauldrath, geboren 1973. Ich kenne die Welt noch ohne Internet und Handy. Ich habe also viel Zeit wartend auf andere Personen verbracht. Eine schlimme Zeit, dahin will ich nicht mehr zurück.

Ich moderiere zusammen mit Markus Walter das SEO-House auf Radio4SEO und bin SEO aus Leidenschaft.
.
.
2.) Du betreibst einen SEO-Blog. Teile uns doch bitte mit, wie lange es diesen schon gibt und wie du damals auf die Idee gekommen bist, solch einen Blog zu erstellen.
Lt. diesem Artikel seit Ende 2007 http://www.inhouse-seo.de/zum-start-von-inhouse-seo/. Und ich dachte mir, warum nicht?
.
.
3.) Worum dreht es sich in deinem SEO-Blog im allgemeinen?
Um das Thema Inhouse-SEO. Also darum, wie ich SEO in einem Unternehmen organisiere, wie wir hier bei der Telekom das Thema SEO sehen und welche Neuerungen es für Inhouse-SEOs gibt. Mittlerweile findet sich davon auch einiges in unserem Podcast SEO-House unter http://www.radio4seo.de/category/the-seo-house/. Deshalb blogge ich auch etwas weniger.
.
.
4.) Welche Ziele verfolgst du mit deinem Online Magazin und welche konntest du schon erreichen?
Reputationsmanagement und Vernetzung. Beides hat perfekt funktioniert.
.
.
5.) Betreibst du deinen Blog kommerziell oder rein ohne finanzielle Interessen?
Ich betreibe meinen Blog ohne direktes finanzielles Interesse. Die Steigerung der eigenen Reputation wirkt sich aber durchaus auch finanziell aus.
.
.
6.) SEO, was bedeutet das Wort überhaupt? Was ist SEO?
Für mich bedeutet SEO zum einem, die Optimierung einer Website für den Googlebot. Zum anderen bedeutet es, dass eine Website auch von Suchmaschinennutzern verstanden werden muss. Diese landen meist nicht auf der Startseite sondern auf Unterseiten. Und von dort aus muss der Nutzer dennoch meine Website verstehen können, sonst wird er verunsichert und gegebenenfalls mein Angebot wieder verlassen.

Verständlichkeit meines Angebots für Google und Nutzer aus Google, das ist für mich SEO.
.
.
7.) Wie optimiert man auf ein Suchwort und welchen Stellenwert haben die unterschiedlichen Begriffe wie Domain Alter, Keyword-Domain, Content etc. auf das Google Ranking?
Zuerst prüft man ernsthaft, ob man ein kompetitives und erwartungskonformes Angebot liefern kann. Danach benötigt man den richtigen Content, die richtige Architektur und natürlich Links. Je nach Wettbewerbsumfeld kann es dann etwas dauern. Und wenn der Wettbewerb besser ist als ich, dann kann es eben ewig dauern. Am Ende ist es immer eine Frage der Ressourcen die man einsetzen will. Jeden Vorteil kann man beseitigen. Mit dem besseren Linkbait, der besseren Nutzerbindung etc.

Die Frage ist deshalb immer, ob ich mir das Ranking leisten kann. Verdiene ich mit dem Traffic mehr als meine Konkurrenten. Konvertieren meine Besucher besser, bewerten sich mich besser, empfehlen sich mich weiter. Daneben sind Domainalter, Keyword-Domain etc. eher zweitrangig.
Wenn ich aber mit wenig Aufwand vor mich hinspammen will, dann sieht es wieder etwas anders aus. Das ist dann aber eben Spam und nicht SEO.
.
.
8.) Sagen wir, ich möchte beim Suchwort SEX an erster Stelle bei Google gerankt sein. Wie stelle ich das wohl am besten an? Hehe
Die Frage ist falsch gestellt. Wenn Du auf Sex ranken willst, weil Du glaubt viel Geld damit zu verdienen, dann bist Du selbst Dein Kunde. Deine Nutzer, Dein Angebot und Deine Website stehen nicht im Vordergrund. Damit willst Du einfach nur spammen (was erst mal OK ist) aber kein SEO betreiben. Und vom Spam habe ich keine Ahnung, da musst Du leider Andere Fragen.
.
.
9.) Mit welchen Suchwörtern bist du bei Google ganz oben indexiert?
Inhouse-SEO, natürlich. Ansonsten vieles mit T und einige generische Begriffe. Aber auch hier gilt, ganz oben ist nicht wichtig. Ich muss nur der erste zu der passenden Suchmotivation sein.
.
.
10.) Wer sind deiner Ansicht nach, die bekanntesten und besten SEO`s im deutschsprachigem Raum?
Bekannteste oder Beste? Laut sein hilft weiter, macht einen aber noch nicht gut. Meine Blogroll liefert aber eine gute Übersicht darüber, was ich lese. Und ich lese nur, was mich auch interessiert.
.
.
11.) Ich bedanke mich an dieser Stelle für das Interview und wünsche dir weiterhin viel Glück mit deinem Blog und ebenso in deinem realen Leben. Peace :-)
Danke, Dir auch.

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 3

  1. Tyson says:

    Hey Leute, wollte an dieser Stelle mal nachfragen wann mal wieder was neues in sachen SEO hier gepostet wird?
    Habe die Artikel immer sehr gerne gelesen und bin etwas entschäuscht das lange nichts passiert ist.

    Würde mich über euer Feedback freuen.

    Gruß
    Tyson

  2. Micha says:

    Radio4SEO kann sich hören lassen. Antwort 10 erzeugt eine Klickmotivation auf Jens’ Blog. Dass er bei der Telekom ist, wusste ich nicht.

  3. Emma says:

    Nettes Interview, aber wirklich Neues konnt eman nicht erfahren, trotzdem lesenwert.

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width