Content Top

Interview mit in-security.net

Name: Timo Fach
Alter: 23
Wohnort: Dortmund
Beruf: Informatikstudent/Seo Consultant
Interessen: Internet, Seo, Sicherheit, Fussball

Blog: www.in-security.net
unique visits/Tag: ~65
Seitenaufrufe/Tag: ~160
Traffic/Monat: ~2000 Besucher und ~4800 Pageviews
Page Rank: 4
Twitter Follower: 715
Facebook Fans: na
.
.

.
.
1.) Hallo SEO-Kollege! Bitte stelle dich den Lesern vor. Welche Art von Mensch bist du?
Mein Name ist Timo und ich bin 23 Jahre alt. Aktuell studiere ich an der TU Dortmund in dem Studiengang Informatik. Nebenbei arbeite ich als Seo Consultant für eine Marketing-Firma an mehreren Kundenprojekten. Meinen Blog in-security.net betreibe ich in meiner Freizeit.
.
.
2.) Du betreibst einen SEO-Blog. Teile uns doch bitte mit, wie lange es diesen schon gibt und wie du damals auf die Idee gekommen bist, solch einen Blog zu erstellen.
Meinen Blog in-security.net gibt es seit Anfang des Jahres 2011, der erste Artikel ist auf den 10. Januar 2011 datiert. Nachdem ich mit einem Blog über die Fussballweltmeisterschaft 2010 sehr erfolgreich war, das Projekt aber nicht auf Langfristigkeit ausgelegt war, habe ich mir zum Ende des Jahres hin überlegt, einen neuen Blog zu starten. Da ich mich viel mit Seo und Sicherheit beschäftige, wollte ich auch in diese Richtung gehen. Es bringt ja nicht viel wenn einem nach 3 Artikeln das Wissen für weitere interessante Beiträge fehlt :)

Die Domain dazu hatte ich auch noch in meinem Portfolio, ich glaube die ist noch von einer 1€-Aktion bei UD übriggeblieben.
.
.
3.) Worum dreht es sich in deinem SEO-Blog im allgemeinen?
Mein Blog ist von dem Themengebiet relativ breit gefächert. Ich schreibe sowohl über normale Suchmaschinenoptimierung als auch über Methoden aus dem Blackhat-Bereich, gebe Tipps für interessante Linkquellen, habe schon einige Sachen über das CMS WordPress geschrieben und schreibe auch über Sicherheitsaspekte. Desweiteren gibt es noch ein paar ganz allgemeine Artikel über Themen aus dem Internet.
.
.
4.) Welche Ziele verfolgst du mit deinem Online Magazin und welche konntest du schon erreichen?
Im Prinzip habe ich mir am Anfang keine Ziele gesetzt, sondern meinen Blog als Spielwiese angesehen. Dort kann ich zwanglos verschiedene Optimierungsmethoden ausprobieren und auch mal was falsch machen. Für die Zukunft habe ich mir vorgenommen, noch mehr in dem Bereich Sicherheit zu schreiben. Jedoch muss ich mich da vorher noch rechtlich absichern, in welchem Umfang und unter welchen Umständen zum Beispiel Artikel über Sicherheitslücken und andere Angriffsszenarien möglich sind.
.
.
5.) Betreibst du deinen Blog kommerziell oder rein ohne finanzielle Interessen?
Auf meinem Blog teste ich auch immer neue Marketing-Sachen aus. Daher ist er schon mit finanziellem Interesse, aber ich versuche meine Leser nicht direkt mit Werbung zu erschlagen.
.
.
Falls Punkt Nummer 1 in Kraft tritt, teile uns doch bitte mit, wie viele Euro du im Schnitt pro Monat ergatterst und wie dieser Monetarisierung`s-Weg bei dir aussieht?
Welche Möglichkeiten gibt es für uns Blogger, Geld via diesem zu verdienen?
Im Moment bin ich relativ stabil bei 200 bis 250 Euro im Monat angekommen. Das Geld stammt aus verschiedenen Kanälen (Artikelplätze, 125×125 Werbeplätze, Textlinks) und wird meist direkt wieder investiert in andere private Projekte. Als interessante Möglichkeit haben sich für mich auch Internet- und Bloggergewinnspiele ergeben.
.
.
6.) SEO, was bedeutet das Wort überhaupt? Was ist SEO?
Seo ist keine Wissenschaft. Um hier vorwärts zu kommen, muss man nach dem Trial and Error-Prinzip vorgehen und viel in bekannten Foren lesen und Meinungen austauschen. Abstrahiert man Seo von dem eigentlichen Kontext, geht es einfach gesagt darum, ein System kennenzulernen und nach seinen Wünschen zu manipulieren.
.
.
7.) Wie optimiert man auf ein Suchwort und welchen Stellenwert haben die unterschiedlichen Begriffe wie Domain Alter, Keyword-Domain, Content etc. auf das Google Ranking?
Mein Workflow sieht so aus:

o Keywordanalyse
o Analyse der Gegebenheiten
o OnPage-Optimierung
o OffPage-Optimierung

Dabei kann die Reihenfolge abweichen und manchmal muss man auch Schritte wiederholen, wenn man nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt hat. Auf die einzelnen Schritte selber möchte ich nicht genauer eingehen, da gibt es ja ganze Bücher drüber. :)

Das Domainalter ist nach meinen Erfahrungen her relativ egal, man kann auch neue Domains innerhalb der ersten Wochen mit tausenden von Links zuballern, ohne die Domain abzuschiessen. Wichtig ist hier die Regelmässigkeit.

Keyword-Domain ist schön, gerade bei Nischenprojekten sollte man ein bisschen darauf achten. Allerdings ist eine Keyword-Domain auch kein muss.

Noch ein paar Stichworte zum Thema Content: Viel Content, in erster Linie für die Besucher schreiben und wenn möglich regelmässig schreiben.
.
.
8.) Sagen wir, ich möchte beim Suchwort SEX an erster Stelle bei Google gerankt sein. Wie stelle ich das wohl am besten an? Hehe
Du schnappst dir einen Stapel Aktenkoffer, gehst zu der Bank deines Vertrauens und kaufst das Projekt gofeminin.de , das aktuell an erster Stelle rankt.
.
.
9.) Mit welchen Suchwörtern bist du bei Google ganz oben indexiert?
Das kann ich nur für meinen Blog in-security.net sagen. Bei den Keywords die ich überwache bin ich mit “Seo Blog”, “Blackhat” und “Branchenverzeichnisse” relativ gut dabei.
.
.
10.) Wer sind deiner Ansicht nach, die bekanntesten und besten SEO`s im deutschsprachigem Raum?
Natürlich alle die es bis in meinen Feedreader geschafft haben ;)
.
.
11.) Ich bedanke mich an dieser Stelle für das Interview und wünsche dir weiterhin viel Glück mit deinem Blog und ebenso in deinem realen Leben. Peace :-)

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 2

  1. Nicht wirklich. :-)
    Wollte Blogger-antworten in punkto PR noch aufbauen, arbeite aber an einem anderen Projekt, namens http://singhey.com.
    Das hat denk ich mehr Zukunft und macht mir einfach mehr Spass, daran zu arbeiten. ;-)

  2. David says:

    Spannender Blog, schaue ich manchmal vorbei. Danke für das Interview. Würde deine Seite bei Facebook liken, aber da bist du ja nicht?

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width