Content Top

Interview mit http://www.kolumne24.de

Tibor bloggt auf http://www.kolumne24.de über Affiliate Marketing und Tibor kennt sich in dieser Materie sehr gut aus. Auch sein Blog, kolumne24.de weist extrem gute Werte auf. Freut euch auf folgendes Interview, denn  es ist es wert, gelesen zu werden. Herzlichen Dank noch einmal an Tibo, dass er sich bereit erklärt hat, meine Fragen zu beantworten. ;-)


.
.
.
.
.
.
.
.
.
1.) Tibor Bauer aus München, Inhaber von http://www.kolumne24.de. Bitte erzähle uns ein wenig über deine Person. Was macht dich als Mensch aus?
Ich bin wie ich bin. Ich sage/schreibe was ich denke und was meine persönliche Meinung ist. Ich gehe mit offenen Augen durch die Welt und sehe vieles aus verschiedenen Perspektiven.

Ich denke meine Neugier, wie aber auch meine Verschwiegenheit macht mich für manche Personen so interessant.
.
.
.
2.) Du bloggst über die Thematik Affliate Marketing, Online Marketing und das Geld verdienen im Internet. Habe ich richtig abgeschrieben? Wie lange betreibst du deinen Blog denn nun schon?
Nein, nicht ganz, es heisst Affiliate Marketing. :-)
Mein Blog existiert mittlerweile über 14 Monate.
.
.
.
3.) Ah blöde Frage, wie verdient man viel Geld im Internet? ;-)
Entweder du wirst Spammer, du hast DIE geniale Idee, du hast Geldgeber die dich finanzieren oder du hast verdammt viel Zeit und findest eine Nische in der du der erste sein kannst.
Es gibt kein Platz zwei. Es gibt den Ersten und den Rest.
.
.
.
4.) Was hat es eigentlich mit dem Thema Affiliate Marketing auf sich?
Affiliate Marketing ist für mich persönlich die ehrlichste und transparenteste Möglichkeit im Online Marketing. Es ist genial wie einfach. Und es bietet einem Programmbetreiber, Werbung im Netz zu machen, ohne sich in horrende Kosten zu stürzen.
Hier wird performancebasiert abgerechnet.
Bedeutet: werden Verkäufe generiert, entstehen kosten. Wird nichts generiert, muss der Auftraggeber auch nichts zahlen.
Vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen ist dies die ideale Möglichkeit online Marketing zu betreiben.
.
.
.
5.) Online Marketing, worum geht es da im Großen und Ganzen?
Kurz und Bündig: Imageaufbau (z.B. Produktneueinführung), Generierung von Verkäufen (Onlineshop) und Generierung von Anmeldungen (Foren, Gruppen, Newsletter, Abos usw.)
.
.
.
6.) Du betreibst Werbung in deinem Blog. Wie viele Euro nimmst du denn da im Schnitt pro Monat ein und wie stellst du dies an?
Natürlich habe ich auch Affiliate-Werbung auf meinen Seiten. Allerdings kommen die größten Einnahmen aus Aufträgen für Verlinkungen und Buchung von Werbeplätzen. Dies meist auf Pauschalbasis.
Und wie viel das ist? Nun ja, da lächle und schweige ich drüber.
.
.
.
7.) Wie steht es eigentlich um deine unique visits/Seitenaufrufe pro Tag und wie viel Traffic benötigt dein Blog denn so pro Monat?
Ich liege zur Zeit zwischen 800 – 1.000 UV / Tag und bei etwa 50.000 – 60.000 Seitenaufrufe im Monat.
Benötigen? Das verstehe ich nun nicht ganz.
.
.
.
8.) Dein Blog hat einen PR von 4. Wie ist der zustande gekommen?
Das war harte Arbeit. Ich kaufe kein Traffic, und ich bin immer noch nicht im moderierten DMOZ-Verzeichnis.
Alles was ich gemacht habe ist unique Content, exzessive Aufbauarbeit durch nächtelanges Stöbern nach ähnlichen Blogs und Offsite-Optimierung durch Linkpartnerschaften.
Die beste und effektivste Waffe ist es, guten Content zu liefern und natürlich auch darüber zu reden.
kolumne24 twittert über die accounts affilex und kolumne24. Zudem ist affilex mit Facebook verbunden, was meine Nachrichten auch dort erscheinen lässt.
Zusätzlich befindet sich in meinem offiziellen Email-Footer mein Blog, auf meiner Firmenpage als eigener Link und natürlich auch bei Xing im Profil.
.
.
.
9.) Woran liegt es wohl, dass die deutschsprachige Blogosphere sovielen Ländern so hinterherhinkt? Haben wir es nicht drauf zu bloggen, bis auf ein paar Ausnahmen? :-)
Das liegt eher an der mangelnden Akzeptanz der deutschen Bloggerscene in der deutschen Wirtschaft. Erst die Schreie mancher PR-Manager finden Gehör, wenn sie ein Mal mehr über eine fehlgesteuerte Abmahnung stolpern, die in der Bloggerscene natürlich breitgetreten wird. Vor allem, wenn jemand nach dem Firmennamen sucht und zwischen Platz 1-5 darüber lesen muss.
Noch ist den Managern unserer Gesellschaft nicht ganz klar, was Blogger für oder gegen Sie tun können.
Wobei, ich merke im Affiliate Marketing, dass verstärkt Blogger in das Marketing eingeschlossen werden.
Es geht Bergauf.

Dazu kann ich auch eine Reihe bei mir auf dem Blog empfehlen:

http://www.kolumne24.de/funktioniert-bloggen-in-deutschland-teil-1

Zugegeben, ich hinke mit den Teilen 5-10 hinterher, aber die ersten 4 Teile sind nicht zu verachten.
.
.
.

10.) Was hältst du vom Linkgeiz? Kann ich mit einem Backlink von dir rechnen?
Linkgeiz? Bisher habe ich alle Links bekommen die ich haben wollte.
Und ja klar, aber hol dir doch denk Link am besten selber in dem du ein Kommentar hinterlässt.
Übrigens eine der ersten Tipps, was ein Blogger beherzigen sollte:
Spam nicht rum, aber schreib vernünftige Kommentare und verlinke zu deiner eigenen Webseite.
Das bringt sehr viel.
.
.
.
11.) Kanntest du http://blogger-antworten.com schon? Was könnte ich verbessern?
Ich muss zugeben, ich bin durch puren Zufall, wegen einer Twitter-Nachricht auf deine Seite gelandet.
Ich mag WP-Blogs, weil ich die Einbindung bei Google so toll finde.
Natürlich hat jeder Blog einiges was man verbessern kann, so wie meiner natürlich auch.

Ein paar Punkte, was mir ins Auge sticht:

GANZ WICHTIG: Ich finde kein Link zu deinem Twitteraccount.

a) Zu wenige interne Verlinkungen in den Texten, wenn dann nur auf die Hauptseite.
b) Keine Social-Bookmark-Buttons zu Mr. Wong, Technorati, Twitter und Co, womit Blogleser den Artikel markieren oder gleich weiterleiten könnten.
c) Nur zwei Kategorien
d) Für dein Blog wären nicht nur die letzten Artikel, sondern auch die letzten Kommentare interessant
e) Keine „Ähnlichen Artikel“ am Ende eines Blogbeitrages, was dir automatisch 4-5 neue interne Links beschaffen würde.
f) Was mir immer wieder auffällt: wozu braucht man ein Login-Link in einem Blog?
g) Hast du mit Absicht kein Adsence in dein Blog eingebunden?
Eine deiner letzten Artikel war: „ich twitter unter…“ allerdings geht das irgendwann unter, und die Leute können dir nicht folgen.

Ansonsten mag ich das Template, weil es sehr einfach ist, ohne viel Beiwerk und damit der Leser sich auf das wesentliche konzentrieren kann. Genau das Richtige, um deine Interviews zu lesen.
.
.
.
12.) Danke für das Interview.

Post Tags: , ,
Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 10

  1. Wer is Peter Stögmann? O.o :-)

  2. Manfred says:

    @Peter Stögmann: Na sowas. Minderheiten veralbern, was sagt man denn dazu :)

  3. Höh, a Ösi ;)))

  4. Naja, die Internet Gurus. Die haben eben scho “alles” in dem Metier erreicht und schweben auf Wolke 7. :-)

  5. Manfred says:

    Cooles Interview! Am besten hat mir die Aussage “Werde Spammer…” gefallen. Tatsächlich hat er damit ja bis zu einem gewissen Grad recht, denn so einfach, wie die lieben Internetgurus das darstellen, funktioniert das mit dem Geld verdienen ja wirklich nicht. Und bis zu einem gewissen Grad ist ja wohl jeder, der um gute SERP-Positionen bemüht ist, ein (kleiner) Spammer.

  6. Robert Stögmann says:

    Na, gefällt dir das Interview auch so gut wie mir? Tibor kennt sich da echt aus gell? ;-)

  7. Pascal says:

    Go Tibor, go Tibor… verbesser sie alle! Affiliate Marketing Forever! :D

  8. Schönes Interview. Vorallem der letzte Teil zu möglichen Verbesserungen auf diesem Blog finde ich interessant, da man da meistens auch viel praktisches für den eigenen Blog mitnehmen kann.

  9. Robert Stögmann says:

    Das andere wie Twitter etc. wird im neuen Template alles integriert sein. Da arbeite ich schon daran. :-)

  10. Robert Stögmann says:

    Zu allererst, herzlichen Dank, für die vielen tollen Tipps. Dachte mir schon insgeheim, dass ich da wohl zu wenig untereinander verlinken würde, bei meinen Seiten. Hoffe, beim neuen Template wird das dann besser, aber da muß ich mir selbst noch ein Konzept überlegen.

    Ähnliche Interviews am Artikel-Ende als Betreff notieren, wäre wohl eine Idee. :-)

    Meinte eben, wie viel Traffic dein Blog pro Monat so hat. Habe ich wohl blöd formuliert.

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width