Content Top

Wie wird man SEO?

Ich betrachte mich in keinster Weise als professioneller SEO und habe mit dieser Tätigkeit noch kein Geld verdient. Dennoch bin ich`s wohl doch irgendwie. Ein kleiner SEO schlummert herum. :-)
.
Angefangen hat alles vor einigen Jahren, als ich meinen ersten Blog zum Leben erweckte. In punkto Besucherzahlen hat sich jedoch nicht sonderlich viel getan.
.
Via Abakus SEO Forum eignete ich mir die Basics an. Sozusagen, learning by doing und immer wieder nachfragen. Solche themenspezifischen Foren eignen sich natürlich idealst für Anfänger, dennoch sollte man nicht blauäugig umher irren, denn nicht jeder der sich als SEO-Profi aufspielt ist einer. Meist läufts genau anders rum. Die, die was drauf haben, prahlen damit nicht umher. :-)
.
.
.
.
Aller Anfang ist schwer…
Irgendwie kam ich mir so vor, als wäre ich noch im Spiel Warcraft 3-Reign of Chaos unterwegs. Ihr kennt das ja. Bei solchen Spielen agiert der Großteil der User via Gaming Sprache.
(gl hf gg, no re, etc.)
.
In SEO-Sprache lautet das dann so:
Longtail Keyword, SEO-Onpage Optimierung, Penguin 2.0, etc.)
.
.
Da stehst dann erst mal da und gaffst doof aus der Wäsche, weil du keinen blassen Schimmer hast, was die eigentlich von dir wollen. :-)
Aber im Laufe der Zeit pendelt sich das alles ein.
.
.
.
Ok, soweit gecheckt-gibt`s ne Steigerung?
Irgendwann bin ich an dem Punkt angelangt, an welchem ich meines Erachtens als Sieger hervor ging.
.
Wenn man bei Google folgende Suchwörter eingibt, ranke ich an erster-dritter Stelle:
o Wie wird man Webdesigner?
o Nacht durchmachen
o Wie erstellt man eine Facebook Gruppe?
o Wie wichtig ist der Quellcode?
o Wie wird man Blogger
.
Ich könnte diese Liste nun ewig lange fortführen.
Das sind somit allesamt Referenzen von mir. :-)
.
Bei einigen Suchwörtern hatte ich zu knabbern, um dieses Ranking zu erreichen. Da war teilweise sehr viel Arbeit dahinter und genau so etwas macht einen SEO aus. Nicht rumlabern, sondern beweisen, was man drauf hat, oder eben nicht.
.
Natürlich sollte jedem bewusst sein, dass es sich bei meinen Google Rankings um keine “Top-Rankings” handelt.
.
.
.
Was sind Top-Ranking Suchwörter?
o Nichtraucher werden
o Gewicht abnehmen
o Selbstständig im Web
etc.
.
.
.
Summa Summarum
Das ist eben der kleine aber feine Unterschied. :-)
Suchwörter auf Rank 1 zu katapultieren ist wahrlich kein Zuckerschlecken. Man muß hierbei jedoch unterscheiden, um welches Keyword es sich hierbei dreht.
.
.
.
Fazit
Eigentlich habe ich die Headline nun überhaupt nicht beantwortet. Vor kurzemverfasste ich einen Artikel, welcher sich ebenso mit dieser Thematik auseinandersetzt.
.
Ansonst denke ich, dass dieses Hobby oder diesen Beruf jeder erlernen kann, der wissbegierig ist, da ihm diese Materie eben zusagt. Sich gegen all die Mittbewerber durchzusetzen ist jedoch alles andere als ein Honiglecken. :-)

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 1

  1. Unglaublich aber wahr liebe SEO Freunde. Ich bin mit diesem Artikel auf Seite 5 bei Google indexiert. P-
    Normal würde ich ja sagen, Seite 5 ist low, aber bei einem Keyword, welches hunderte Top-Blogger, Top-Webseiten, Top-Foren etc. in ihrer Domain haben, sag ich kurz mal.
    HIHI :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width