Content Top

Wie wird man Profi Blogger?

„Definition is the Key“, sagte einst ein bedeutender US-Blogger, dessen Name mir soeben entfallen ist. ;-)
Er meinte damit, dass die Definition schlicht und einfach im Auge des Betrachters liegt.
.
.

.
Was ist denn bitte der Sinn dieses Bildes? Themenrelevanz?
Jop, es ist ein steiniger Weg, um als Profi Blogger auf der virtuellen Bühne angesehen zu werden.” :-)
.
.

.
.
Ein kleines Beispiel als Lektüre (die Geschichte eines Kollegen):
“Ich blogge mir nun schon rund 8 Jahre die Finger wund. Tag für Tag, an Werkstagen gut 7-8 Stunden, obwohl ich einem Fulltime Job nachgehe. Mein Schlafpensum kaum erwähnenswert, nach dem Motto: „schlafen kannst du später noch genug.“
Am Wochenende wenn meine Verwandten, Freunde und Bekannten in der Sonne liegen, gebe ich erst richtig Gas.30 Stunden nonstop, Alltag für mich, zumindest am Wochenende.
.
Warum ich diese Strapazen auf mich nehme?
Ganz einfach, ich möchte hauptberuflich als Blogger über die Runden kommen, ganz abgesehen vom Reichtum, denn als deutscher Blogger wird man nicht reich. Soweit ich zumindest weiß, gibt es keinen deutschen Blogger, welcher damit zum Millionär wurde.
Nach 8 Jahren hardcore-Blogging erreichte ich mit meinem Blog einen Verdienst von rund 700 Euro. Fast die Hälfte muß versteuert werden. Mit knapp 400 Euro kann ich mir gerade einmal Brötchen kaufen, welche ich dann im dunklen essen kann, da ich mir die Stromkosten nicht leisten kann.

Recherchiert und fündig geworden, mit dem Quäntchen Wahnsinn, bin ich erst vor kurzem. Ich stöberte nichtsahnend im Web herum und sah sozusagen auf gut Glück, dass in der Tschechei nur 3% zu versteuern sind. Lautlos dachte ich vor mich dahin. Das wär`s doch. Hauptberuflich als Blogger in der Tschechei leben…
.

Das ganze ist nun schon gut 3 Jahre her. Ich lebe nun tatsächlich hauptberuflich als Blogger in der Tschechei, verdiene zZ. mit meinem Weblog rund 900 Euro pro Monat und mir bleibt mehr als genug zum Leben.

Obendrein werke ich nun an 3 anderen Web-Projekten. Da ich dieser Tätigkeit nun ja fulltime nachgehe, habe ich Zeit en masse. Mit diesen 3 anderen Web-Projekten erwirtschafte ich übrigens rund 2000 Euro pro Monat. Gesamt betrachtet also rund 3000 Euro im Monat.

Ich hätte mir dies vor 4 Jahren nie zu träumen lassen. Der Traum wurde wahr. :-)
.
.
.
So in etwa sah die Geschichte meines Blog-Kollegen aus. Da ich ihn nicht gefragt habe, ob ich seine History erwähnen darf, gibt es keine Angaben zum Blogger an sich. Eventuell ist dies nicht in seinem Sinn.
.
.
Wie wird man Profi Blogger?
Kann man als Blogger hauptberuflich leben?
Fakt ist, dass man sich zuerst einmal überlegen sollte, wie viele Euro man denn pro Monat wirklich benötigt. Das Beispiel meines Kollegen ist natürlich eine totale Ausnahme. Ich kenne zwar 3-4 Blogger, welche in der Tschechei arbeiten und leben, dennnoch würden solch eine Aktion nur die allerwenigsten in die Tat umsetzen.
.
.
Wie wird man Profi Blogger?
Kann man als Blogger hauptberuflich leben?
Ebenso liegt die Definition des Profi Blogger`s in weiter Ferne.

Was ist schon ein Profi Blogger?
Für mich jemand, welcher sich in einer Materie von der Konkurrenz entfernt, durch qualitativ hochwertige Artikel. Schlichte und einfache Antwort. :-)
.
.
Kann man als Blogger hauptberuflich leben?
Klar, es gibt genügend Beispiele in der Blogosphäre, von Bloggern, welche durch ihre Blogs in der Lage sind, soviel Geld zu erringen, um ihrem „Hobby“ Fulltime nachzugehen. :-)

Meines Wissens nach, gibt es jedoch nur sehr wenige Blogger im deutschsprachigem Raum, welche nur durch einen Blog rund 3000 Euro pro Monat, im Schnitt, erwirtschaften. Die meisten hauptberuflichen Blogger betreiben mehrere Web-Projekte, welche durchaus keine Blogs sein müssen. Online Shops, Webdesign an sich, SEO etc.
Da gibt es viele Möglichkeiten im WWW.
.
.
Wie wird man Profi Blogger?
Man sollte einfach immer versuchen, zu lernen, sich nie mit dem erreichten zufrieden geben. Ich lese mich immer wieder in Blogprojekt.de hinein und kann es einfach immer wieder nur betonen, Peer hat die meiste Ahnung in der Materie im deutschsprachigem Raum. Also in punkto Blog-Wissen. Das ist zumindest meine Ansicht.

Ich denke man reift einfach mit der Zeit. So ist das ja auch im Leben.
Man sollte als Blogger einfach offen für alles sein, experimentierfreudig, vor allem nonstop motiviert, auch wenn einem dies manchmal schwer fällt, doch das allerwichtigste ist der Biss.
Ohne Durchsetzungsvermögen geht nicht`s. :-)

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width