Content Top

Wie erstellt man eine Facebook Gruppe?

facebookÜber 400 Millionen Nutzer weltweit, laut Wikipedia.
Genau aus diesem Grund ist Facebook, für viele Firmen, Sport-Vereine, Blogger, Webdesigner und Co. die Anlaufstelle Nummer 1, wenn man via WWW kostenlos werben möchte.
.
Wie wirbt man nun auf Facebook?
Eine große Möglichkeit besteht darin, sich seine eigene Facebook Gruppe zu erstellen. Hier erfährt ihr detailgenau, wie ihr eure Firma, euren Sport-Verein oder auch euren Blog in`s Rampenlich katapultiert un dies spielend einfach.
.
.
.
.
Facebook1Um nun eine Facebook Gruppe zu erstellen, muß man einfach nur auf der Hauptseite in der linken Sidebar auf Gruppen klicken. Siehe den rot markierten Pfeil am Screenshot, links im Bild.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Facebook2Wie links am Screenshot zu sehen ist, lautet der nächste Schritt, den Gruppengründer Button anzuklicken. Ebenso markiert, mit einem roten Pfeil. Ebenso erhält man auf dieser Seite tolle Einblicke, über bereits bestehende Facebook Gruppen.
.
.
.
.
.
.
.
.
Facebook3Auf dieser Seite muß dieses Formular ausgefüllt werden. Es ist jedoch nicht Pflicht, alles vollständig auszufüllen. Wie ihr am Screenshot links sehen könnt, habe ich nur die notwendigsten Punkte angegeben. Private Daten möchte ich einfach nicht jedem Menschen zugänglich machen, aber dies muß natürlich jeder für sich selbst entscheiden.
.
Am Screenshot ist leider die Anmerkung von Facebook nicht zu erkennen, welche unterhalb des Kontaktformular`s sichtbar ist. Hier lautet es eben, dass keine Personen/Personengruppen angegriffen werden dürfen. Die Gründung einer solchen Gruppe, führt anscheinend zur sofortigen Sperrung, des Accounts.
.
.
.
Facebook4Auf dieser Seite, geht es meiner Ansicht nach um`s eingemachte. Hierbei sollte man sehr sorgsam vorgehen. Man sollte sich eben bewußt machen, dass man auch via Facebook abgemahnt werden könnte und aus diesem Grund habe ich die Häckchen bei Fotos freischalten, Videos freischalten und Links freischalten entfernt. Manche User werden wohl kein Interesse haben, bei solch einer eingeschränkten Facebook Gruppe als Mitglied zu agieren, aber dies ist mir lieber, als eine fette Abmahnung, nur weil vielleicht ein User einen sexistischen oder radikalen Link gepostet hat oder ein pornografisches Foto online gestellt hat.

.
Nachdem ihr eure Häckchen nun getroffen habt, einfach auf speichern und fortfahren klicken.
.
.
.
Facebook5Last but not least erscheint nun folgendes Bild auf eurem Monitor. Veröffentlichen oder überspringen lautet hier die Devise. Ich kann nur jedem ans Herz legen, hier auf Veröffentlichen zu klicken. Man will ja doch, dass seine Facebook Gruppe bekannt wird. Wenn man nun also auf Veröffentlichen geklickt hat, wird der Beitrag im eigenen Profil, sowie auf der Pinnwand eurer Freunde angezeigt.
.
Danach steht es euch frei, eure Freunde zu eurer neu erstellten Facebook Gruppe einzuladen. Hierbei müßt ihr einfach nur auf all die Bilder eurer Freunde klicken, welche ihr denn einladen wollt. Da sich in meiner Freundesliste um die 300 Personen befinden, weiß ich, dass ich nun 300 mal auf die Bildchen klicken muß, denn ich will ja schließlich, das Maximum ausschöpfen. Nachdem ich nun die 135 Bilder meiner Freunde angeklickt habe, ist Schicht im Schacht. Nein, noch nicht ganz, denn ich muß ja ganz unten noch auf den Button Einladungen verschicken klicken.
.
Anmerkung: Das hier ist ein alter Artikel, der soeben von Eatofid.org auf diesen Blog hier überspielt wird. Heutzutage gibts schon Möglichkeiten, dass man nicht mehr alle Freunde anklicken muß, sondern dies mit einem Klick/Befehl m acht. Einfach googeln. :-)
.
.
.
Wie erstellt man eine Facebook Gruppe und was hat es mit dem kostenlos werben auf sich?
Haltet bitte noch ein wenig durch. Der Artikel ist noch nicht zu Ende.
Ihr habt bestimmt wie ich bei Facebook einige Freunde, welche euch wohlgesonnen sind und bestimmt auch jene Personen in eurer Freundesliste, mit welchen ihr im Prinzip so gut wie keinen Kontakt habt. Bittet doch einfach eure Bezugspersonen auf Facebook, dass sie eure Gruppe in ihrem Profil posten. Kettenreaktion nennt sich diese Verbreitung von Facebook Gruppen eben im üblichen Sinne und so fährt man auch am besten. Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten, eine Facebook Gruppe bekannter zu machen, aber dazu kommen wir noch später.
.
.
Seine neu erstellte Facebook Gruppe aufrufen:
Ich möchte meine neu erstellte Facebook Gruppe nun bewundern. Also gebe ich sie im Suchfeld ein. Gut, dass ich dies getan habe, denn nun sehe ich, dass meine neu erstellte Facebook Gruppe nicht mit einem qualitativ hochwertigem Bild untermauert wurde. Das muß natürlich schnell geändert werden, denn sonst könnte ich viele potentielle Mitglieder verlieren und wer will das denn schon?
.
.
Copyright bei Bildern:
Viele Facebookianer vergessen anscheinend, dass man nicht wahllos Bilder aus dem WWW für seinen Eigengebrauch nutzen darf. Man sollte also dem Bild-Inhaber immer kontaktieren. Das o.k. des Inhaber`s eines Bildes oder einer Grafik ist einfach ungemein wichtig. Viele willigen ja auch ein. So ist das ja nicht. Wenn man dann einmal selbstlos ist, und dem Bild-Inhaber 10 Euro überweist, freut sich der, denn man dankt ihm, für seine gute Arbeit und sozusagen für sein gratis ok. Nicht immer nur nehmen, hin und wieder auch einmal etwas geben, sollte die Devise lauten und dies nicht nur aus rechtlicher, sondern vor allem aus menschlicher Sicht.
.
.
Wie erstellt man eine Facebook Gruppe?
Diese Frage neigt sich seinem Ende hinzu, denn nachdem ein themenrelevantes, qualitativ hochwertiges Bild in seine Facebook Gruppe gestellt wurde, ist Schicht im Schacht. Natürlich gibt es noch viele Tipps und Tricks, aber auf alle kann ich leider nicht eingehen, denn das würde meinen Rahmen sprengen und auch ich, habe die Weisheit nicht mit Löffeln verschlungen. Ich bin ein unwissender in einer Welt mit vielen Bäumen. :-)
.
.
Wie fügt man seiner Facebook Gruppe nun ein Bild hinzu?
Nachdem man seine Facebook Gruppe aufgerufen hat, erscheint links oben ein hellgraues Rechteck, mit einem großen grauen Fragezeichen in der Mitte.
Einfach mit der Maus über dieses Kästchen fahren und rechts oben im Bild erscheint ein neuer Button, mit der Aufschrift Bild ändern.
Wenn man nun darauf klickt, erscheint ein kleines Menü, bestehend aus einigen Verlinkungen. Bild hochladen, danach den Computer nach dem passenden Bild durchsuchen und nun ist wirklich Schicht im Schacht.
.
.
Wie erstellt man eine Facebook Gruppe? Ich habe gegoogeld und folgendes gefunden:
Ich habe oft folgende Frage erspäht, großteils in Foren: Wie erstellt man eine Facebook Gruppe???
Es freut mich, dass diese Frage schon sehr oft gestellt wurde, denn dies zeigt, dass mein Artikel hier nicht sinnlos ist. Natürlich soll dieser Artikel hier nicht nur Facebook Laien, sondern auch “Amateur-Facebookianern” und Firmen-Inhabern dienen und deshalb werde ich noch das eine oder andere zum besten geben und aus den Vollen schöpfen, dank Google kein Problem.
.
“Google ist dein Freund.”
.
.
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser:
Blauäugig sollte man im WWW nicht vorgehen. Hier zieht es eben nicht, einen auf naiv zu machen. Damit meine ich, dass man seine Facebook Gruppe/n immer wieder aufrufen sollte.
Einfach kontrollieren, ob auf DEINER Facebook Gruppe auch alles mit rechten Dingen zugeht, denn letztendlich haftest du dafür und nicht Facebook. Natürlich ist die Gefahr einer Abmahnung extrem gering. Ich habe davon auch noch nie etwas in den Medien vernommen, aber im Lotto denkt sich ja auch keiner, dass er gewinnt und auf einmal erwischt es genau ihn.
.
“Der Inhalt von deiner/n Facebook Gruppe/n und deinem Facebook Profil ist Eigentum von dir.”
.
.
Der Facebook Trick numbero uno, könnte man wohl sagen:
Auf gutefrage.net, konnte ich einen echt tollen Facebook-Trick ausfindig machen. Es ist echt total simpel. Einfacher, als es vielleicht aussieht. Lest euch diesen Artikel auf gutefrage.net doch bitte einfach durch. Ihr erspart euch somit sehr viel Zeit, denn mit diesem Trick, könnt ihr all eure zig-tausende Freunde (?) gleichzeitig einladen. Das spart echt enorm viel Zeit.
Ich habe schon damit zu kämpfen, alle meine zur Zeit 300 Freunde einzuladen, aber man stelle sich vor, ich hätte 3000 Freunde und so ungewöhnlich ist dies ja nicht, für viele Facebookianer. Wer motiviert sich schon so immens, um sich zu überwinden, soviele Freunde in seine Gruppe einzuladen? Mit diesem Facebook Trick funktioniert dies jedoch wirklich sehr einfach und schnell. Das Resultat lässt sich sehen.
.
.
Ein guter Tipp, damit eine Facebook Gruppe wächst und gedeiht:
Themenrelevante Admins von Facebook Gruppen, via privater Nachricht, zu kontaktieren, ist bestimmt kein Nachteil. Der Text könnte wie folgt lauten:
“Hallo Stefan, ich bin Inhaber der Gruppe ……. und wollte dich fragen, ob du für meine Gruppe, in deiner Werbung machen könntest, indem du meine Gruppe, in deinem Gruppen-Profil postest. Natürlich würde ich auch das selbe für dich tun. Nach dem Motto: “Eine Hand wäscht die andere!” Danke für deine Aufmerksamkeit! Mfg ……”
.
Es spricht natürlich für sich, dass beide Gruppen in etwa gleich stark sein sollten, denn ansonst wäre diese Art von Werbung ja unfair und Fairness sollte auch hierbei immer im Mittelpunkt stehen. Jemanden zu betrügen ist nicht cool, sondern einfach nur erbärmlich und charakterlos.
.
.
Natürlich könnte man auch Bloggern eine E-Mail zukommen lassen, was es denn kosten würde, wenn sie in ihrem Blog für eine Facebook Gruppe werben würden. Logischerweise wirbt kaum ein Blogger oder Webdesigner gratis. Desto stärker der Webauftritt, desto höher der Verdienst. Eine Faustregel, welche meist auch in der Realität so wahr- u. angenommen wird.
.
Es spricht natürlich auch nicht`s dagegen, via Signatur in diversen Foren zu werben. Man sollte jedoch auch hierbei so fair sein und sich die Foren-Statuten durchlesen, denn in manchen Foren ist keinerlei Werbung erwünscht und in anderen Foren wiederum, ist nur Werbung von Privat-Personen erlaubt.
.
.
Ein weiterer toller Facebook-Trick um deine Gruppe bekannter zu machen:
Content ist das non plus Ultra. Nur so bringst du Facebookianer dazu, ebenso zu kommentieren. Stimmen die Post`s und Kommentare überein, setzt sich auch schneller einmal ein Facebookianer ein, um deine Facebook Gruppe zu unterstützten. Wenn du also selbst nicht in der Lage bist, qualitativ hochwertigen Content in deiner Facebook Gruppe zu verfassen, bitte doch einfach einen deiner Freunde, von welchem du annimmst, dass er diesem “Job” gewachsen ist. Dafür bist du dann eben das nächste mal dran, wenn es darum geht, im Kino oder im Lokal die Geldtasche aus der Hosentasche zu befördern.
.
.
Wie erstellt man eine Facebook Gruppe und macht sie bekannt?
Dieser Artikel hier, kann euch  hierbei ebenso behilflich sein:
Auf netheweb.de habe ich einen sehr tollen Artikel gefunden, welchen ich euch nicht vorenthalten möchte. Hier geht es um Verlinkungen, welche euch helfen können, eure Facebook Gruppe aufzupeppen.
.
.
Den Link zum Widget findet ihr hier, falls ihr eure Facebook Gruppe in eurem Blog oder eurer Webseite einbauen wollt.
.
.
Dieser Artikel endet nun hiermit auch schon. Ich hoffe, die ca. 1720 Wörter in diesem Artikel, halten keinen interessierten davon ab, sich diesen Text in aller Ruhe durchzulesen. Da ist bestimmt für jeden Facebookianer etwas interessantes mit von der Partie, denn ich habe mir Mühe gegeben und recherchiert und hoffe, dass dieser Artikel bei euch gut aufgenommen wird.
.
.
Ich möchte hierbei noch erwähnen, dass dieser Artikel großteils auf meinen bisherigen Erfahrungen, und den Recherchen aus dem WWW, beruhen. Ich kann keinem garantieren, dass dieser Artikel in der Realität umsetzbar ist. In diesem Artikel werden einfach meine bisherigen gesammelten Erfahrungswerte wiedergespiegelt und dieser Artikel bietet auch keine Rechtsauskunft oder dergleichen.
.
.
Danke für eure Aufmerksamkeit.
.
.
.
Wie erstellt man eine Facebook Gruppe? Kostenlos werben?
Facebookianer, ich haben fertig.
.
.
Quelle: https://de-de.facebook.com/

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 0

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width