Content Top

Was ist ein Blog?

Installateure nutzen in der Regel Röhre, samt Verbindungen zwecks Werkzeug. Publizisten, welche Inhalte mit der breiten Masse im WWW teilen möchten, nutzen Facebook, Twitter, Google +, teilweise Youtube oder eben auch sogenannte Blogs.
.
Was es mit dieser Thematik auf sich hat, erfährt ihr in diesem Artikel.
.
.
.
.
Worum dreht es sich bei dieser Materie?
Ein Blog, auch Weblog genannt, ist schlicht und einfach ein Werkzeug, hervorgerufen durch das World Wide Web, welches jedermann, natürlich auch jede Frau, dazu bekräftigt, Blogger zu werden, falls diese Person den Drang dazu verspürt.
.
Mit dem Wort Online Magazin weiß so gut wie jeder etwas anzufangen, na logisch. Wir deutschsprachigen Wesen, sind ja nicht auf der „Nudelsupper daher geschwommen.“
.
.
Geht`s noch genauer?
Ein Online Magazin gehört zur Gruppe der Webseiten.
Egal ob Forum, Chat, Kleinanzeigen-Portal….
Es handelt sich bei all diesen Begriffen um Webseiten.
.
Jede Art dieser Webseiten ist, via Design, Quellcode und natürlich Funktionen, unterschiedlich aufgebaut.
.
.
Bei einem Blog sieht dies in der Regel so aus:
Den Artikel, welchen du zuletzt verfasst hast, findest du ganz oben.
Der somit vorletzte Artikel, weicht logischerweise dem neuesten und so geht es weiter und weiter.
Bei jedem Artikel gibt es die Kommentarfunktion, welche man jedoch entfernen kann, wenn man dies denn möchte.
.
Ob diese Funktion nun zur Verfügung steht, liegt wiederum daran, welche Software man benutzt.
Wenn man die einzelnen Artikel dementsprechend für Google optimiert, werden diese auch in dieser Suchmaschine gerankt.
.
Im Grunde genommen, war dies die kürzeste und prägnanteste Antwort, denn genau das ist ein Blog.
Eine Art Tagebuch im World Wide Web, nicht mehr und nicht weniger.
.
Natürlich hat solch ein Blog einige Funktionen und es gibt en masse Möglichkeiten in dieser Materie.
Die Materie des Blogging, samt all seinen Eigenschaften zu studieren, wäre meines Erachtens erstrebenswert.
Soweit ich jedoch informiert bin, gibt es weltweit noch kein „Blogging-Studium“. Ich bin mir jedoch gewiss, dass es in naher Zukunft soweit kommen wird, denn das Internet übernimmt immer mehr die Überhand.
.
.
Was ist ein Blog?
Gibt es sonst noch etwas zu wissen?
Klar, jede Menge. Ich möchte jedoch nicht zuweit vom Thema abweichen, also bleibe ich beim ursprünglichen Kernpunkt.
.
Das Instrument Blog, befähigt dich, jegwillige Art von „Online-Magazin“ zu erstellen, aufrecht zu erhalten und auch zukünftig betrachtet, zu führen.
.
Natürlich gibt es teilweise rechtliche Aspekte, wie das Impressum-Gesetz udgl. zu beachten, wenn man denn ein Webprojekt in`s Leben ruft. Es ist jedoch nicht meine Aufgabe, dich darüber in Kentniss zu setzen, wie dieses Spektrum funktioniert. Außerdem bin ich hierfür nicht der richtige, also kann ich dir nur empfehlen, dich an den Anwalt deines Vertrauens zu wenden.
.
Aber keine Bange. Wenn du einen Blog erstellen möchtest, welcher nicht gewinnbringend orientiert ist, benötigst du keinen Gewerbeschein und ebenso keinen Rechtsanwalt. Impressum ist meines Erachtens jedoch ein Muß.
.
Obendrein die AGB etc., aber das liegt auch wieder daran, worüber du den bloggst.
Aber wie schon erwähnt. Ich gebe keinerlei Rechtsauskunft.
.
.
Was ist ein Blogger?
Eine Idee vom Interview Blog, Blogger-antworten.com

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width