Content Top

US-Blogger verdiente Feb. 2014 rund 77.113,86 Dollar mit seinem Blog.

Smartpassiveincome.com  nennt sich das gute Stück und der Blogger lautet Pat Flynn. Er lebt in Kalifornien. Damals hatte er noch einen netten 09:00-15:00 Uhr Job in einem Architekturbüro. Bei der Wirtschaftskrise 2008 wurde er leider gekündigt. Dies stellte sich für ihn als immens erfolgreich heraus. Sein Gratis E-Book wurde bisher 75.000 mal gedownloadet und und und…
Der Typ hats einfach drauf. ;-)
.
.
.
.
.
.
Worum dreht es sich in seinem Blog und wie qualitativ hochwertig ist dieser? 
Sein Theme an sich ist nett, wirkt unique, aber ist dennoch Standart.
Klar, rechts oben sieht man, wie viele Euro er im Vormonat eingenommen hat. Ein Standart Logo halt. Macht jeder Hobby-Designer für 50 Euro, aber warum zum Teufel ist der Typ so erfolgreich? Es gibt eben bei weitem mehr englischsprachige als Deutschsprachige Leute? Fehler!!!
Klar gibts die, aber dies ist nicht der Grund.
In den USA werden die Top-Blogger als Stars gehandhabt. Im deutschsprachigem Raum wissen die meisten Leute noch nicht einmal, was ein Blog denn überhaupt ist und obendrein regiert bei uns Neid und Arroganz.
.
Fazit
In den USA gibts prozentuell betrachtet bei weitem mehr hochwertige Blogs, als dies bei uns jemals der Fall sein wird. Ganz selten mal, dass im TV ne kleine Reportage über Blogger gezeigt wird. Nur so als kleines Beispiel am Rande.
.
Pat bloggt im groben über das Web und das macht er eben so gut, dass er damit die Leser in seinen Bann zieht. Er ist wie Buffy, nur eben anders. ;-)
.
.
.
Wie zum Guckuck verdient man als Blogger pro Monat rund 77.113,86 Dollar?
Ich würde Pat als kleines Genie bezeichnen…
Er ist imstande qualitativ hochwertigen Content zu publizieren, verdient Geld via Audio Verkäufe, betreibt ne Securityguard Nischenseite, erstellt iPhone Apps und der Podcast Sponsor zahlte ihm 15.000 Dollar.
Wuha, der könnte sich ne Fußballmannschaft aus der Regionalliga kaufen, zumindest in Österreich. ;-)
.
.
.
Was ist an all dem so faszinierend?
Wir erinnern uns zurück.
2008, Wirtschaftskrise…
Sein Blog existiert somit logischerweise rund 6 Jahre.
Klar, er betrieb ihn von Anfang an hauptberuflich und steckte wohl zu Anfangszeiten täglich 12-14 Stunden rein. Habe ich nicht gelesen, nehme ich nur an. ;-)
Dennoch merkt man auch bei Pad, dass er durch seinen Blog alleine bei weitem nicht soviel einnehmen würde. Er nutzt eben seinen Blog als ne Art Portfolio und diese Kombination ermöglich es ihm, so zu leben, wie er es wohl tut. Also ob es im deutschsprachigem Raum nur einen Blogger gibt, der soviel pro Monat verdient? Ich glaube kaum.
.
Lustig ist irgendwie, dass er ja nicht einmal einen Mainstream Blog betreibt. Er bloggt halt übers Web an sich. Seine Artikel Struktur wirkt ebenso nicht sonderlich anders, als jene im deutschsprachigem Raum. Klar, er macht alles richtig, aber ansonst…. Crazy Stuff! ;-)
.
.
.

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 2

  1. Danke dir! Dafür war er ja auch gedacht. :-)

  2. Dean says:

    Ein toller Bericht und er lässt einen Träumen was alles so möglich wäre, wenn es alles klappt.

    Aber dazu muß man wohl richtig gut sein und zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle sein.

    Da kann ich noch lange warten das mein Blog läuft.

    Der Bericht war motivierend!

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width