Content Top

Thats Blogging 4 Future and 4 Professionality :-) *Mit Bloggen Geld verdienen*

Du beschreibst dich selbst als begnadeter Autor? Der Erfolg bleibt jedoch auf der Strecke? Dein Theme sitzt und du hast keinen Schimmer, warum die Besucherzahlen nicht wirklich ansteigen?
.
Einen Blog, bezogen auf Google, könnte man mit einer Krake vergleichen.  ;-)
.
.
.
.
.
.
.
.
Mit Bloggen Geld verdienen, ist im Grunde genommen so einfach. Man muß sich nur an wenige Punkte halten. Diese Punkte sind ausschlaggebend dafür, dass deine Besucherzahlen steigen, Woche für Woche, Monat für Monat.
.
Den ersten Artikel, welchen du in deinem Blog verfasst, stellt eine Tentakel dar, falls du diesen Artikel SEO bezogen verfasst.
.
Nach 20 SEO bezogenen Artikeln, beinhaltet dein Blog schon die Form einer Baby Krake. Mehrere Tentakeln haften sich an Google, d.h. du bist bei Google mit mehreren Suchwörtern indexiert. Ich gratuliere dir. :-)
.
.
.
Mit Blogs Geld verdienen
Wenn du pro Tag 2 Artikel verfassen würdest, wobei du pro Artikel auf ein Suchwort optimierst, nach welchem User gezielt suchen, kommst du früher oder später an dein Ziel.
Natürlich solltest du zuallererst mit einfachen Suchwörtern beginnen und dich danach an schwierigere wagen.
Via Icerocket erhältst du einen sehr guten Überblick über deinen Rank. Seitwert ist ebenso solch ein nützliches Tool. So kannst du dir einen guten Überblick darüber verschaffen, ob du es mit den Webauftritten bei diversen Suchwörtern aufnehmen kannst. Es liegt nur an dir. Natürlich sollten die Suchwörter, auf welche du optimierst, für deinen Blog von Belangen sein. Alles andere wäre Humbug und die Absprungrate deines Blog würde dir nicht sehr gefallen.
.
.
.
.
.
Mit Blogs Geld verdienen
Nach einem Jahr sitzt du lächelnd vor dem Home PC, reibst dir die Hände, denn du hast dein Ziel erreicht. Dein Blog beinhaltet ca. 600 Suchwörter bei Google in der Top 10 und du erhältst Tag für Tag rund 1200-1800 unique visits. Da du klug agiert hast, hast du auf Suchwörter optimiert, welche für deinen Blog Mehrwert darstellen, hast unique Content zum besten gegeben, welchen der Leser auffindig machen wollte und nun sitzt du da. Seitenaufrufe, Absrpungrate, alles ideal. Nun kann es eigentlich nurmehr weiter gehen.
.
Nach 2 Jahren könnte es sein, dass du dann schon rund 2000-3000 unique visits täglich hast. Mit 2000-3000 unique visits täglich, verdienen manche Blogger rund 200-300 Euro, Monat für Monat. Naja und dir sollte bewusst sein, dass es bei weitem mehr Monetarisierungsmöglichkeiten als Adsense gibt, auch wenn Adsense eine der besten Adressen in dieser Thematik ist.
.
.
Fazit
So einfach wie hier beschrieben ist das ganze jedoch nur, wenn du Backlinks einheimsen kannst und dir ein internes SEO-Konzept aufbaust. Versuche deine Seiten untereinander zu verlinken, anfangs, mittig, oben, immer wieder auf deine Hauptseite zu verweisen. So hat es der Crawler einfacher, deinen Blog zu durchforsten.
Eigene Blog-Artikel zu pushen, also inhouse SEO, ist das um und auf. Viel wichtiger, als Backlinks von anderen Bloggern, denn wenn es zuhause schon nicht funktioniert, warum sollte es dann vor der Haustür abgehen? :-)
.
.

Ausnahmen bestimmen die Regel
Dieser Artikel stellt somit kein Allheilmittel dar.
Wenn du beispielsweise in der Gadget-Blogwelt zuhause bist, wird es wohl äußerst schwierig, auf diverse Suchwörter zu optimieren. Worauf sollte man da auch schon optimieren? Gadget Blogs informieren den Besucher ja über Gadgets, nach welchen er nicht wirklich googeln kann, da er sie nicht kennt. :-)
Also man sollte sich darüber im Klaren sein, dass Stammleser eine wesendlich wichtigere Rolle spielen, als SEO und Google an sich.

.
.
Wie erhält man Stammleser?
An deinem Schreibstil beispielsweise. Hast du es drauf so zu schreiben, dass ich mir denk: “Geil!”? Falls ja, hey ich komme wieder. Bist du qualifiziert genug, um unique Content zu verfassen, welchen es in dieser Form im WWW noch nicht gibt? Gratuliere! :-)
Solche Gründe spielen eine Rolle, wenn es um die Stammleser in deinem Blog geht. Diese peppen den Blog via Kommentaren, gefällt mir usw. auf und somit erwirtschaftest du wiederum mehr Geld, denn Firmen sehen, dass sich in deinem Blog so allerlei abspielt und stufen diesen noch stärker ein. :-)
.
.
Eine Idee vom Interview Blog
Mit Bloggen Geld verdienen

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 0

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width