Content Top

Mein Leben im Web 2.0

“Erhelle die Finsterniss”
Das sagte zumindest Will Smith in seinem Film “Iam Legend”.

Ich denke, dass das Internet auch “erhellt” werden sollte, mit neuen tollen Webauftritten, in Form von Blogs, Foren und dergleichen. Es gibt noch sehr viele sogenannte “Marktlücken”. Auf gut Deutsch, Projekte welche noch erstellt werden könnten, da es sie einfach noch nicht gibt. Das ist sogesehen auch ein Hobby von mir. Immer wieder wenn ich eine, meines Erachtens, tolle Idee habe habe, notiere ich diese, in meiner Dodo-Liste (Idiotenliste).

Dort stehen bisher schon 34 neue Projekt-Ideen, wobei es manche Projekte schon gibt:
Sternzeichen, fast jeder spricht darüber. Vor allem für Frauen scheinen diese Sternzeichen eine wichtige Rolle zu spielen, aber auch viele Männer interessieren sich dafür. Ich muß mir eingestehen, dass mich diese Sternzeichen überhaupt nicht jucken. Ich bin Löwe, na und? :-)
Wäre ich Jungfrau, wäre es mir auch Recht. hrhr

Dennoch empfinde ich, dass es kaum Konkurrenz bei dem Suchwort Sternzeichen gibt. Würde ich da also ein größeres Projekt erstellen, würde ich wohl bei diesem Suchwort über kurz oder lang auf die erste Seite stoßen und dieses Keyword hat es bestimmt in sich. Das bringt bestimmt massig qualitativ hochwertige Besucher ein, wenn man denn auch ein Projekt über Sternzeichen zu bieten hat. Auf die erste Seite zu gelangen, dürfte nicht wirklich eine Kunst sein.

Da mich diese Materie jedoch nicht interessiert, habe ich Nr 24 gelöscht, welche da eben lautet: Eine Webseite samt Forum über Sternzeichen erstellen.

Mir fehlt eben die Zeit für ein solch großes Projekt und vor allem auch das Interesse.

Eine Projektidee werde ich nun jedoch realisieren. Hierbei handelt es sich um die Blogcharts. Ich empfinde die deutschen Blogcharts als extrem geil und da geht es wohl nicht nur mir so. Echt Hammer, was Jens Schröder da auf die Beine gestellt hat. Vor allem jedoch, Hammer², dass er diese Blogcharts jede Woche aktualisiert.

Da Google mein Freund ist, habe ich gegoogled. Ich dachte immer es heißt gegoogled, aber anscheinend ist dem nicht so.
Also, ich habe gegoogled.

Summa Summarum: Irgendwie fand ich keine österreichische Blogcharts.
Also werde ich eine erstellen. So einfach ist das ganze natürlich nicht, wenn man ein Projekt ordentlich aufbauen möchte, so wie ich es bei http://blogger-antworten.com getan habe. Bei diesem Projekt hier habe ich mir echt Mühe gegeben und die Vorbereitungszeit hat seine Zeit gedauert.

Die österreichischen Blogcharts. Die Ösi Charts?
Ich habe mir hierbei schon längere Zeit Gedanken gemacht und ich werde wie Jensch Schröder von den deutschen Blogcharts eben http://www.icerocket.com nutzen. Jens Schröder ist meiner Ansicht nach neben Robert Basic der zweitbekannteste Blogger im deutschsprachigem Raum. Diese Ansicht vertrete ich zumindest. Nummer 3 lautet dann Peer Wandiger. Huhu Peer. D-

Wie stelle ich mir das ganze vor?
Ich habe da ja ein Projekt namens http://eatofid.org. Die Domain gibt es nun schon fast 2 1/2 Jahre. Sie ist also schon halbwegs google stark und diesen Faktor möchte ich nutzen. Ich dachte zuerst, dass ich mir eine Domain ala Ösicharts.at zulege, falls die Domain überhaupt noch frei sei, aber wieso sollte ich das tun…

Unter Eatofid bin ich in vielen diversen großen Foren und Blogs bekannt. Eatofid hört sich irgendwie lustig und einprägsam an und eatofid.org kann sich ja wohl auch ein jeder merken.

Der zweite Grund, wieso ich die Eatofid.org Domain nutzen werde ist, dass ich bei Eatofid schon einige Zeit keinen neuen Artikel mehr verfasst habe. Dieses Projekt, welches ich hier einst erstellt habe, hat sich nicht als lobenswert entpuppt.

Der dritte Grund ist eben, ähm, ahjo, dass ich eben mich meines Freundes, Google bedient habe. Wenn man hierbei nun österreichische Blogcharts, Ösi Blogcharts einträgt, scheint die Konkurrenz nicht sehr hoch zu sein. Nicht einmal das Suchwort Blogcharts, würde ich als sonderlich stark einstufen. Auf die zweite Seite müßte ich hierbei doch relativ schnell gelangen und falls ich dann einmal ein paar Backlinks einfahren werde, falls das Projekt gut ankommt, bin ich ja schwups di wups auf der ersten Seite vorzufinden.

Außerdem sind mir die Google Rankings bei diesen Ösi Blogcharts nicht einmal so wichtig. Ich meine, ich suche sie ja eigenständig, die starken Ösi Blogs und aktualisiere sie auch wöchentlich. Es werden aber wohl nur 50 und nicht 100 Blogs sein, welche ich pro Woche aktualisieren werde, inklusive der eventuell neuen Blogs. Ich bin schon gespannt, auf welchem Platz http://blogger-antworten.com landet, welcher natürlich mein Haupt-Blog bleiben wird.

Diesen Ösi Blogcharts Blog, werde ich immer wieder am Wochenende aktualisieren. Das wird also mein Wochenende-Projekt. :-)

Mal gucken, wie lange das dauert, das ganze. Aber ich denke, dass ich das schon hinbekomme.

In der Ösi Blogcharts werden dann eben folgende Blogs weit oben stehen, welche die meisten Backlinks einfahren konnten. Wie genau ich das handhaben werde, werde ich mir noch überlegen und es wird dann natürlich auch alles auf http://eatofid.org zu finden sein. Ein neues Template wird es im Laufe der Zeit natürlich auch geben.

Mit diesen 2 Projekten, nämlich http://blogger-antworten.com und http://eatofid.org, bin ich zukünftig gesehen, gut bedient. Ich bin ja nebenbei noch Gast-Autor bei http://bertfan.de und das reicht dann auch schön langsam, obwohl ich schon seit einiger Zeit hin und wieder an einer neuen Blog-Idee arbeite, welche vielleicht sehr gut ankommen könnte.

Mal abwarten und Tee trinken. :-)

Meine Empfehlung: http://spruch-archiv.com :-)

Post Tags:
Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 2

  1. Robert Stögmann says:

    Eh bei Eatofid.org und vlt. auch hin und wieder mal hier. Mal gucken. Falls wir Österreicher echt zu wenige Blogs haben, die stark sind, nehme ich vlt. die Schweizer mit auf, falls die Schweizer auch noch keine Blogcharts haben und soweit ich weiß, haben die auch keine. :-)

  2. Wow, hätte nicht gedacht das die Österreiche keine eigenen Charts haben. Hast du denn vor, irgendwo über den Verlauf des Projektes zu berichten? Also hier im Blog oder vielleicht auf deinem Twitter Account? Wäre schön mal so ein Projekt von der Pieke auf mitverfolgen zu können.

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width