Content Top

Jeder ist in der Lage, spielend einfach im Internet Geld zu verdienen. :-)

Hier gibt`s mal eine kleine Info, welche keineswegs als Anleitung oder Tutorial dienen sollte, wie man spielend einfach via WWW Geld verdienen kann und dies total seriös. :-)
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.


.
.

1.) Google solange, bis du ein Suchwort mit Millionen von Treffern findest, welches kaum Konkurrenz beinhaltet.
.
2.)  Besorge dir Webspace und Domain. Das Suchwort sollte in der Domain vorkommen.
.
3.) Erstelle eine total einfache HTML Seite.
.
4.) Füge deinen Content ein. Desto mehr Wörter dieser beinhaltet, desto sinnvoller.
.
5.) Untermauere deinen Content mit 2-3 Bildern und voala, fertig ist der vollendete Artikel.
.
6.) Natürlich nicht vergessen, das entsprechende Suchwort zu 2-3% im Content unterzubringen.
.
7.) Ein korrektes Impressum gehört natürlich auch mit von der Partie.
.
8.) Dann einfach den Artikel online stellen.
.
9.) Kollegen, Freunde etc. bitten, dass sie deine neue Webseite verlinken. Backlinks sind ja schließlich das A und O.
.
10.) Desto länger deine Webseite online ist, desto stärker wird sie von Google und Co. eingestuft.
.
11.) Bist du bei der Suche nach dem entsprechendem Keyword klug vorgegangen, solltest du binnen Wochen auf die erste Seite ranken und durch dieses Keyword dementsprechend viele unique visits/Tag erhalten.
.
12.) Google Adsense generieren, evtl. auch 1-2 anderer solcher Programme.
Dich schlau machen zwecks Gewerbeschein etc.
.
13.) Deine Webseite steht. Du konntest durch dein Engagement einige Backlinks einfangen und dein Content ist bei weitem besser als jener, von der Konkurrenz.
.
.

Fazit:
Binnen wenigen Monaten solltest du auf die ersten Plätze von Google gelangen und durch diesen kleinen Webauftritt, welcher im Prinzip nur aus einer Seite besteht, locker um die 70-80 Euro einnehmen, wenn du dich der Macht von Adsense, Amazon und evtl. noch einem Anbieter zu Nutze machst. Da dein ausgewähltes Suchwort kaum Konkurrenz beinhaltet, reicht es im Grunde genommen auch aus, wenn du nur alle paar Wochen mal nach dem rechten schaust. Damit meine ich, dass du googelsd, auf welchem Ranking du zur Zeit stehst. Falls du unerwartet doch einige Plätze fallen solltest, einfach wieder etwas Gas geben und 1-2 Stunden damit verbringen, Linkpartnerschaften einzugehen.
Deine Ausgaben: 2-3 Euro pro Monat für Webspace und Domain und eben die Steuer. Wegen der Steuer, mußt dich selbst informieren. Kommt immer drauf an, ob man nen Fulltime Job hat, wie viel man verdient, ob man arbeitssuchend ist und so weiter.
.
.

Fazit²:
So einfach kann im Grunde genommen jeder Geld im Internet verdienen. 4-5 Stunden Arbeit müßten ausreichen, um dann nach ein paar Monaten, Monat für Monat 70-80 Euro zu erwirtschaften und das für Jahre hinweg und wenn man es schon einmal geschafft hat, warum sollte man diesen Vorgang denn nicht wiederholen? :-)
.
Der Hacken daran: Man muß erst einmal ein starkes Suchwort finden, welches kaum Konkurrenz beinhaltet. :-)
.
.

In rechtlicher Sache: Dieser Artikel hier stellt kein Tutorial oder dergleichen dar, sondern spiegelt einfach meine persönlichen Erfahrungen wieder.
.
.

Für die Nörgler: Jop, ich hätte den Artikel bei weitem besser verfassen können, ausbauen etc. aber mir fehlt einfach zur Zeit die Zeit und das  Interesse. Hoffe dennoch, dass dieser Artikel den ein oder anderem etwas bringt. ;-)
.
Es ist wirklich so einfach und total easy. Nur ein wenig Motivation und Engagement wäre angebracht. :-)

Nochmalige Info:
Dieser Artikel beinhaltet nur meine Erfahrungen.
Er ist also keinesfalls als Tutorial anzusehen.
Wenn ich mal wieder mehr Zeit haben werde, habe ich vor, über diesen Artikel so eine Art, gratis Video-Ebook rauszubringen. Find einfach, dass dieser Artikel hier wirklich sehr interessant ist. ;-)

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 22

  1. Da hast Recht bei dem Commi. 100% agree. :-)

  2. Ingo Busch says:

    Es gibt viele Wege, um schnell im Internet Geld zu verdienen. Da braucht man auch nicht unbedingt Begriffe mit Millionen treffern. Lieber welche mit wenigen Treffer, die aber leichter zu handhaben sind. Man glaubt gar nicht so recht, nach was die Leute so alles suchen. Man muss sich eigentlich nur mal so sein eigenes Leben ansehen und überlegen was und wo man selbst schon mal was gesucht hat, also alltägliche Dinge, die irgendwie jeder oder viele haben, an die man aber so direkt gar nicht denkt. Diese “einfach wirkenden Fragen” sind aber genau die, die leicht sind und auch Traffik bringen. Und für SEOs sind die zu klein, daher hat man schon mal keine “Probleme” mit denen :)

  3. ups, hab ich mich denn da wo verschrieben? :)

  4. Susanne says:

    Jo von nichts kommt nichts sehe ich genau so ;) Aber höchstens 70 im Monat nicht am Tag

  5. hwr says:

    Joaa.. könnte hinhauen einigen einem Keywörtern, die zwar stark gesucht werden, aber kaum bzw. keine konkurrenz herrscht. Und so etwas zu finden wird immer schwieriger.. :)

  6. Mark says:

    Es ist zwar einfach, mit bestimmten Suchbegriffen auf die erste Seite zu kommen, aber das garantiert nicht gleich viele Besucher. Die Begriffe, die einfach zu optimieren sind bringen meist nur sehr wenig oder gar keinen Traffic. Auch hilft eine Platzierung auf der ersten Seite nicht viel, wenn man auf dieser Seite untent erscheint. Richtig lukrativ sind meist nur die Plätze 1 bis 4

  7. TheEagle says:

    Ich hatte nie vor dir einen Stein in den Weg zu legen. Aber irgendwie konnte ich mir diesen Beitrag nicht durchlesen ohne zu antworten. So geizig bin ich mit Backlinks nicht den gibts umsonst :-)

    MfG dann freue ich mich mal auf ein anständiges Tutorial

  8. Ich werde dieses Tutorial, welches kein Tutorial ist, in naher Zukunft genauer anhand von realgetreuen Fakten widergeben. :-)
    Danke nochmal`s für den Backlink.
    Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas bauen. ;-)
    Peace D-

  9. Herzlichen Dank für den Backlink. :-)

  10. TheEagle says:

    Wo ist der Sinn bitte?
    Ein nicht umkämpftes Keyword ist Eines ohne Markt und logisch dann auch ohne Besucher.
    Keine Besucher bedeutet kein Geld!

  11. Pingback

  12. Ohja, is aber so. Kannst dir dann ja mal das Ebook dazu kaufen, wenn ich irgend wann mal die Zeit finde. :-)
    Das is dann auch nicht nur bla bla, weil ich eben genau das schreiben werde, mit Screenys…
    Tatsachen die auf Fakten beruhn halt. Good Night. :-)

  13. und wie verkauft sich das Ebook? :-)

  14. Danke :)

  15. Max says:

    Ich denke auch dasselbe wie Michael, mit einer einfachen HTML-Seite ist es wohl nicht getan. Um leicht und schnell Geld zu verdienen, gibt es kürzere Wege, aber wenn das ganze mal anläuft, dann lohnt es sich.

  16. Sehr grundlegend und pragmatisch, aber ein guter Artikel. Geld im Internet zu verdienen ist möglich, aber sicher nicht jedermanns Sache. Denn all die (richtig) angeführten Punkte erfordern viel Arbeit und Durchhaltevermögen. Vor allem die Sache mit den Backlinks (Offpage SEO) verursacht einen großen Teil der Arbeit.

  17. So ist das. :-)

  18. Najo, war eben eine Hilfe für totale Newbies. Hatte leider nicht soviel Zeit, den Artikel noch ausführlicher zu schreiben. :-)

  19. Karsten says:

    Richtig, so einfach ist das. Allerdings nur mit den SEO-Kenntinissen und den SEO-Erfahrungen die man sich davor erst einmal angeeignet hat. Und wenn man für die SEO-taugliche Webseitenerstellung nichts bezahlen möchte, sollte man sich zumindest auch mit html und css beschäftigt haben und das Ganze mit Onpage-SEO-Kriterien kombinieren können. Und dann muss man auch noch Linkquellen zusammentragen und schön viele unique Texte für die Links schreiben. Aber das bisschen macht sich ja fast wie von alleine. ;-)

  20. Tja,
    da kann ich nur zustimmen.
    Von nix kommt nix :-).
    Das ist aber überall so ;-).

    Gruß

    Stefan Bender
    http://bender-stefan.de

  21. jop, is so :)

  22. Michael says:

    also ich denke 3 Monate harte Arbeit und 100 Artikel später dann ist man auch da wo du geschrieben hast oben.
    OHNE FLEISS kein PREIS
    aber es funktioniert.

  23. Wenn wer Hilfe braucht, einfach mich kontaktieren. Hier oder via FB oder via Mail (blogger-antworten@gmx.at) Kein Problem! :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width