Content Top

Interview mit Valeria vom Ukraine-blog.de

 

Name: Valeria
Alter: 25
Wohnort: Berlin
Beruf: Blogger und Projektmanager
Interessen: Lesen, Musik hören, Tanzen, Reisen, Sport
.
.
.
Gemessen anhand von Google Analytics der letzen 3 Monate
Blog: www.mein-ukraine-blog.de 
Blog Artikel: ca. 200
Blog seit: 2011
unique visits/Tag: ca. 115
Seitenaufrufe/Tag: 200 – 300
Traffic/Monat: 6.000 – 10.000 Pageviews/Monat
Page Rank: 3
Twitter Follower: ca. 580
FB-Fans: ca. 1.200
Google + Kreise: ca. 200
.
.
.
1.) Hallo Valeria, Inhaberin von http://www.mein-ukraine-blog.de.
Bitte erzähle uns, wie dein Blog zustande kam. Wie fing das alles an?
Hallo, das mache ich gerne. Es fing damit an, dass ich Ende 2011 starken Liebeskummer, gefolgt von einer “Krise” mit allem Drum und Dran hatte und nach einer Art Ablenkung suchte. Da ich bis dato bereits Internet und Computer-Freak war, stürtzte ich mich wieder ins Netz und fand die sogenannten “Blogs”. Ohne lange zu überlegen, erstellte ich einen. Als ein Thema her musste, dachte ich nach, ob es etwas in meinem Leben gibt, was mich nie wieder verlassen würde. Ich glaube es waren Sekunden, da fiel mir mein Heimatland Ukraine ein.
.
.
.
2.) Worum dreht es sich in deinem Meistwerk?
Was ist der Sinn der Sache? ;-)
Anfangs habe ich über alles Mögliche geschrieben, viel ausprobiert und viele Fehler gemacht. Tue ich immernoch, da alles ein Lernprozess ist, aber mittlerweile habe ich den Fokus auf die Themen “Gedanken, Liebe, Leben und Reisen” gelegt. 

.
Der Sinn der Sache ist es die Menschen zu inspirieren, zu motivieren und ihnen bei Fragen rundum das Land zu helfen.
Ich habe Vorstellungen, Ideen und Ziele – weiß aber nicht zu 100% wohin der Weg mich führt.
.
.
.
3.) Man merkt, dass sich auf deinem Blog etwas tut. Bei dem einen Gewinnspiel Artikel 33 Kommentare, ein wenig weiter unten 20 Kommentare und noch ein kleines Stück weiter unten 138 Kommentare. Gratuliere. :-)
Hast du Tipps und Tricks parat, warum deine Blog-Artikel anscheinend so gut ankommen? :-)
Würde auf die Gewinnspiel-Artikel weniger achten, da darunter viele Kommentatoren nur wegen dem Gewinnspiel ihre Meinung schreiben. Diese Artikel werden von mir auch auf Gewinnspiel-Seiten vermarktet. Wenn die Leute nur deswegen kommen und gehen – ist das okay. Wenn sie bleiben – ist das auch okay.
.
Nichtsdestrotz habe ich auch “normale” Artikel, die gerne kommentiert werden. Warum? Weil einige meiner Leser weniger in sozialen Netzwerken aktiv sind, weil ich sie darauf aufmerksam mache zu kommentieren, weil manchmal von alleine eine Diskussion entsteht usw.
.
.
.
4.) Erzähle uns doch bitte ein wenig über die Ukraine. Was gibt es über dieses Land zu erfahren?
Auf jeden Fall mehr, als die Medien darüber berichten. Die Ukraine ist ein unglaublich schönes und faszinierendes Reiseland. Es gibt alles, was das Herz begehrt, wie das Meer, die Berge, die Seen, die Wälder, die Menschen, die Küche uvm.
.
Ich kann es schwer in Worte fassen, da ich selber teils positiv schockiert bin, wie wundervoll und “reich” das Land ist. Du willst mehr über das Land erfahren? Fahre hin! Jetzt oder im späteren Jetzt.
.
.
.
5.) Dein Blog wirkt auf mich in jeder Hinsicht äußerst professionell. Man merkt, dass du dich in die Materie des Bloggen eingelesen hast. Auf welche Quellen hast du da zurückgegriffen? Blogprojekt.de? :-)
Danke. Ja, ich lese sehr gerne, wobei das natürlich nur die halbe Miete ist und zwischen dem Wissen und dem Tun eine große Spanne liegt.
.
Genau – SIN und Blogprojekt waren einer der ersten Seiten, die ich gelesen habe. Weitere bzw. alles hier aufzuzählen könnt ich garnicht.
Früher gab es noch nicht so viele und vorallem nicht so viele gute Blogger, so dass man oder zumindest ich mich oft alleine durchschlagen musste oder wie wild andere Blogbetreiber um Hilfe beten musste und wollte (mache ich heute noch).
.
.
.
6.) Wer sind deiner Ansicht nach, die bekanntesten Blogger im deutschsprachigem Raum und warum?
Puh. In welchem Bereich denn? Peer von SIN und Co macht das ziemlich lange und gut – ein bekannter Blogger also. :)
Robert Basic war früher “in”. Heute weiß ich das nicht mehr, da ich seine Projekte nicht verfolge.
Da ich derzeit gerne in der Reiseblogger-Szene aktiv bin, fallen mir diesbezüglich Conni von PB ein und Patrick von 101places. Sie schreiben und vermarkten gut – das gefällt mir und anderen Lesern.
.
.
.
7.) Betreibst du deinen Blog kommerziell? Falls ja, wie viele Euro erwirtschaftest du hierbei, im Schnitt, pro Monat?
Ja, mittlerweile verdiene ich auch Geld damit. Nicht regelmäßig, aber derzeit alle drei Monate um die 300€.
.
.
.
8.) Wo siehst du http://www.mein-ukraine-blog.de in 5 Jahren?
Sorry, mit solchen Fragen tue ich mich immer verdammt schwer, da ich versuche im Hier und Jetzt zu leben. Und überhaupt: Woher weiß ich, was morgen passiert?
.
.
.
9.) Nutzt du die Macht von SEO? Wie gehst du hierbei vor?
Die Macht von SEO? Glaube, diese Macht ist etwas erloschen. Dennoch nutze ich SEO nach wie vor, indem ich mir z.B. die Suchanfragen beim Google Keyword Tool ansehe und die Wörter in Artikel und Bilder einbaue.
.
.
.
10.) Kanntest du http://blogger-antworten.com schon? Wie gefällt dir das Theme?
Was könnte ich besser machen oder ist schon alles perfekt?
Hin und Wieder kommt mir dein Blog unter die Maus und ich schaue vorbei. Gute Idee, die ich gerne unterstütze und mitmache. Paar Tipps von mir: Ansprechenderes Design, anderes Headerbild (z.B. Logo), Werbung: Ja, freie, sichtbare Werbeflächen: Nein, wertvoller Content, z.B. Tipps für Blogger, Aktivität in den sozialen Netzwerken.
.
.
.
11.) Danke dir für das Interview. :-)
Danke dir! Viel Spaß+Erfolg!
.
.
.
.
.
Mein nachträglicher Input zum Interview
Robert Basic bloggt noch immer auf Robertbasic.de. Dort agiert er zwar bei weitem nicht mehr so aktiv wie damals, wenn man ihm jedoch via Facebook folgt, merkt man, dass er dies somit wett macht. :-)
.
SEO ist noch immer immens wichtig. Heutzutage ist es schwieriger und komplexer an sich, als jemals zuvor.
Man benötigt schon sehr viel Know How um Google-konform zu Werken.
.
Tipps für Blogger publiziere ich ja teilweise, schon seit Jahren. Das sind dann aber meist Lückenfüller. Gibt schon soviele hochwertige Blogs zu diesem Thema. :-)
.
.
.
.
.

 

 

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width