Content Top

Interview mit Nicole von produktetestenmachtspass.de.tl :-)

Nicole ist Produkttesterin und betreibt nebenbei eine äußerst erfolgreiche Facebook Fanpage Seite. Ihre Artikel werden teilweise 200 mal geliked. Auf gut Deutsch: “Da geht die Sau ab.” :-)
.
Deshalb habe ich Nicole einige Fragen gestellt und sie hat geantwortet.
Viel Spass beim Interview. :-)
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
1.) Hallo Nicole. Du betreibst eine Facebook Fanpage Seite mit derzeit 5.939 Fans.
Einige deiner Artikel werden teilweise 200 mal geliked.
Wie vollbringt man es, solch eine starke Fanpage in`s Leben zu rufen?
Ich habe Ende März 2013 mit der Facebookseite Produkte testen macht Spaß angefangen, um meinen damals schon bestehenden Blog zu verlagern und die hohe Mitgliederzahl von Facebook zu nutzen.
.
Das sich soviele Leute für meine Facebookseite interessieren würden , hätte ich nie gedacht und freue mich auch heute noch über jeden einzelnen Like :) und verdanke dem Erfolg der Seite jedem der likt, die Berichte liest, kommentiert, kritisiert, mir eine Nachricht schickt usw.
.
.
.
2.) Schreiben dich die Firmen an, zwecks Produkttest oder legst du da im übertragenen Sinn selbst Hand an und hilfst nach, damit sich etwas tut? :-)
Das ist eine Mischung aus beidem: Ich frage bei Firmen an, bekomme auch Anfragen , allerdings seltener…
.
Ich gucke oft im Web nach neuen Produkten und frage gezielt nach und nutze die bestehenden Testportale ( Konsumgöttinen, Bopki , TRND usw ).
.
Viele Produkte wandern beim einkaufen in den Einkaufswagen , da ich immer neugierig auf neues bin.
.
.
.
3.) Gibt`s teilweise auch 200-300 Euro Artikel zwecks Test und darfst du diese Artikel dann behalten oder handelt es sich großteils um preisgünstigere Utensilien?
Meistens handelt es sich um preisgünstigere Dinge , das teuerste Testprodukt , war um die 80 E. Ich muss aber dazu sagen, das mir der Wert nicht so wichtig ist , ich freue mich auch über eine Duschgelprobe u.Ä.
.
Gefreut habe ich mich z.B. sehr, als ich bei einer Parfümerie, bei der ich schon mal testen durfte, angefragt habe wegen Produkten zum verlosen in der Weihnachtszeit und als das Päckchen ein paar Tage später kam, waren Produkte enthalten , die einen Wert von ca. 750 E haben.

Die Verlosungen laufen jeweils von Sonntag bis Samstag, die aktuelle vom 8.12.-14.12.
.
.
.
4.) Könnte man als Produkttester hauptberuflich leben oder ist das heutzutage wohl noch ein Ding der Unmöglichkeit?
Ich denke schon, das man von dem Produkte testen leben kann, vielleicht wenn man über Bekleidung bloggt o.Ä.

Mir wurde auch mal ein Gutschein oder kleinere Geldbeträge angeboten.
Das lehne ich aber ab, da meine Meinung nicht käuflich ist und ich mich nicht wohl damit fühlen würde.
.
.
.
5.) Hast du sonst noch Tipps und Tricks parat? :-)
Immer die Augen und Ohren offen halten , mit anderen Bloggern zusammen arbeiten , Mensch bleiben , Kritik annehmen und sich dadurch verbessern und Gewinnspiele ( von denen es ja im Web viele gibt ) , nutzen um Kooperationspartner zu finden , in dem man eine Anfrage an die betreffende Firma schickt.
.
.
.
6.) Danke dir fürs Interview und alles gute weiterhin. :-)
Ich wünsche Dir auch alles Gute, einen schönen 2. Advent und eine schöne Vorweihnachtszeit.

Liebe Grüße
Nicole
.
.
.

 

 

 

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 2

  1. Da geb ich dir Recht :-)

  2. Leider ist es teilweise so, dass Firmen von Anfragen vieler Produkttestblogger gerade zu überhäuft werden. Nicht jeder findet das gut, einige drohen sogar mit rechtlichen Schritten. Es gibt inzwischen so viele Aktionen, in dem die Firmen selbst Produkttest suchen und da muss nicht jeder zwingend einen Blog besitzen. Als Anfänger würde ich lieber das nutze. Die großen Produkttestportale dagegen sind momentan so überlaufen – das die Chance auf einen Test ziemlich gering ist.

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width