Content Top

Interview mit Mark von Eatofid.org :-)

Name: Mark
Alter: 37
Wohnort: München
Beruf: Event Organisator
.
Interessen: Web, wEb, weB
Blog: Eatofid.org
Blog seit: 07.12.2013
Blog Artikel: 4
Blog Theme: wpdevshed
Page Rank: 1, war früher mal auf 3
.
Besucherzähler Tool: Wassup
Seitenaufrufe/Tag: Heute 65, gestern 42
.
.
.
.
Hallo Mark! Bitte erzähle ein wenig über deine Person.
Was macht dich als Mensch aus?
Nach meinem Studium zog es mich beruflich dort hin, wo ich mich am wohlsten fühle. Party, Party, Party!!! ;-)
Fulltime arbeite ich als Event Organisator. Angefangen von der Auswahl der Location, bishin zu den Sicherheitsbestimmungen. Das volle Programm!!!
Von Hochzeiten bishin zu eher größeren Veranstaltungen.
.
.
.
Wer steckt eigentlich hinter Eatofid.org und wie kam dieser Blog zustande?
Hinter diesem Projekt stecken 2 Leute. Der Student und der mit der abgebrochenen Fachschule. Lustig, der mit der abgebrochenen Fachschule gibt den Ton an. -D
.
.
.
Haha, nun haben wir aber gelacht.
Wie kam dieser Blog zustande und welchen Teil trägst du zu Eatofid.org bei???
Bisher habe ich noch nicht wirklich viel gemacht. -D
Es gab eben noch keinen Blog, kein Magazin, welches gebündelte News zum besten gibt. Wir beschränken uns hierbei nicht auf den deutschsprachigen Raum, sondern weltweit.
.
.
.
Wie geht man das an?
Man erstellt beispielsweise via WordPad eine Datei und sammelt alle möglichen Links von bekannten Zeitungen und Magazinen, weltweit natürlich. Wir kategorisieren nach Ländern. Österreich, Deutschland, Schweiz und die USA haben wir schon komplett. Danach folgt als nächster Schritt Großbritanien, China und Japan und dann  kommen noch einige Länder hinzu.
.
Für Österreich folgendes Beispiel:

http://www.krone.at/
http://www.kleinezeitung.at/
http://kurier.at/
http://diepresse.com/
http://www.salzburg.com/
http://www.wienerzeitung.at/
http://derstandard.at/
http://www.format.at/
http://www.news.at/
.
.
.
Das ist ganz schön viel Arbeit oder irre ich da?
Eigentlich nicht! Dank Wikipedia doch eher ein Klacks. ;-)
.
.
.
Welche Artikel werden zukünftig betrachtet auf Eatofid.org erscheinen?
Stofftier geht für 625 Euro weg? Gibt es nicht? Doch!
Wenn sich der Räuber via Facebook beim Opfer entschuldigt
Der eine hat kaum was zu beißen und der andere wiederum will Gold scheißen
Burger aus dem Labor – 250.000 Euro
.
Also eher News, welche unter die Haut fahren, die Leser dazu anregen mitzudenken und ebenso zu kommentieren. Teilen natürlich erwünscht!!! ;-)
.
.
.
Welche Zielgruppe verfolgt Eatofid.org wohl zukünftig betrachtet?
Ein ziemlich breites Spektrum wie ich hoffe. Angefangen vom kreativen Geist, bishin zum Geschäftsmann. Intellektuell oder doch eher einfach gestrickt?
Wir präsentieren die weltweiten News in punkto: Crazy, verrückt, skurril, stylisch und ein Hauch voll Tech.
.
.
.
Gibt`s irgendwelche Ziele außer den Leser zu unterhalten?
Wir versuchen die Absprungrate möglichst gering zu halten. Ist der Leser zufrieden, sind wir zufrieden und wenn er es ist, kommt er wieder.
Natürlich freuen wir uns über jeden Kommentar.
.
Vorgenommen haben wir uns, dass wir pro Artikel im Schnitt 5 geteilt via Facebook einfahren können, zumindest für die ersten Monate. Geht das nicht auf, ist die Welt wohl noch nicht bereit, für Eatofid.org. Dann schließen wir wohl wieder. Hoffentlich jedoch nicht.
.
.
.
Wie agiert man in punkto Erstellung der Artikel?
Das Problem ist natürlich, dass wir nicht vor Ort agieren können. Wir werden somit nicht die ersten sein, die News rausschnalzen. Dennoch versuchen wir, die Zeichen der Zeit zu erkennen und Content zu publizieren, welcher einfach bei den Lesern ankommt.
Egal ob es sich hierbei um 1-2 Zeilen zu nem Rap-Text von Samy Deluxe oder einem Ausschnitt von Herr der Ringe dreht. Was in ist und passend zum Artikel ist, lassen wir miteinfließen.
.
Für Bilder nutzen wir Fotolia und teilweise Screenshots.
.
Wichtig ist also nicht unbedingt, der erste zu sein, sondern die News so zu transportieren, dass sie beim Leser auch ankommt, siehe Buzzfeed.com. Die machen das ideal vor und sind laut Alexa nicht zu Unrecht auf Rank 175 weltweit indexiert. :-)
.
.
.
Wie viele Artikel werden pro Woche publiziert?
Es dauert wohl noch den einen oder anderen Tag, bis wir so richtig loslegen.
Zuerst müßen wir die WordPad Datei fertig gestellt haben, bis es richtig losgeht.
3-4 Artikel pro Tag werden es wohl werden, wenn alles am Schnürrchen läuft. Am Wochenende teilweise mehr. Eventuell speichern wir die Artikel am WE auch hin und wieder und schnalzen sie dann unter der Woche so richtig schön raus.
.
.
.
Budget vorhanden? Wie kommt euer Magazin an den Mann oder die Frau?
Das Budget ist nahezu erschöpft. ;-)
Facebook, Google + und Twitter machts möglich. Die Leser entscheiden dann, ob unsere Seite etwas hergibt oder nicht. Falls sie nichts taugt, müßen wir das eben so hinnehmen, aber zur Zeit sieht alles noch recht gut aus.
.
.
.
Gab es denn schon Erfolge auf eatofid.org?
Unsere derzeitgen 4 Artikel wurden bisher schon 22 mal via Facebook, Twitter und Google + geteilt, ohne mit der Bitte nachzuhelfen. Das geschah alles von selbst.
.
22:4 = 5,5 x geteilte/Artikel
.
Äußerst erfreulich, denn wir liegen somit im grünen Bereich gleich zu Projekt-Start. :-)
.
.
.
Danke dir für`s Interview und fleißig arbeiten :-)
Alles easy
.
.
.
.
.
Mein Fazit zum Interview
Bei ca. 100 Seitenaufrufen in den letzten 48 Stunden 22 x geteilt wirkt doch mehr als nett. :-)
Wenn wir das beibehalten können, das jeder fünfte teilt, wäre das der Hit.
.
Eatofid.org betreibe natürlich ich und ist zur Zeit als Hobby-Projekt anzusehen.
.
Mark ist ein jahrelanger Facebook-Freund, welcher der selben Materie wie ich zugeneigt ist und hilft mir in punkto Recherche, da es für mich alleine einfach zu zeitaufwändig wäre, soviel zu recherchieren. So long! :-)
.
Die Artikel publiziere jedoch ich alleine. Alles andere mache eigentlich auch ich. Falls DU also Interesse hättest, an Board von eatofid.org aufzuspringen, mail ² eatofid@gmx.at.
.
.
Gesucht wird:
1.) Sponsor :-)))
2.) Jemand der mir in punkto Recherche hilft. Diese Materie ist einfach die aufwändigste. Welche News sind es Wert, publiziert zu werden?
Vergiss nicht, weltweit. :-)
3.) Du hast Schmäh und beherrscht die deutsche Rechtschreibung?
Natürlich wäre es toll, Schreiberlinge zu gewinnen.
4.) SEO`s, Linkpartner etc. :-)
.
Aller Anfang ist schwer. Das war auch hier bei Blogger-antworten.com nicht anders. Heutzutage ist es jedoch schon egal, ob ich mal einfach nur drauf los schreibe. Diese Artikel lesen dennoch hunderte von Leuten binnen 24 Stunden und Alexa teilt mir mit, dass Blogger-antworten zur Zeit auf Rank 135.534 indexiert ist. In Deutschland sogar auf Rank 19.522. Wenn das so weitergeht… :-). ;-)

Danke! :-)
.
P.s.: Bezahlung gibts natürlich keines. Das sollte jedem vorab klar sein. :-)
Falls Eatofid.org mal Cash abwerfen sollte, sieht die Lage natürlich anders aus, doch bis dahin ist es wenn überhaupt noch ein langer steiniger Weg. :-)

 

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width