Content Top

Interview mit einem Facebookianer :-)

1.) Hallo Gerhard!
Bitte plaudere ein wenig aus dem Nähtäschchen, in Bezug auf dich als Mensch.
Was gibt`s über dich als Person zu erfahren?
Wie alles begann…
Nach meiner Zeit in der Sporthauptschule, wo ich intensiv Judo, Basketball und Volleyball trainierte, startete ich im Alter von 16 mein 1. Krafttraining im Fitnessstudio. Danach folgten 3 Jahre Training 6-7x die Woche.
.
Dann ein Sportunfall, mit einer Schulter, Unterarm und Nasen O.P.
Wieder bei Null beginnen?
.
Leider ja – erst nach über 2 Jahren Training war ich wieder am alten Leistungsniveau.

Danach erkrankte mein bester Freund an Morbus Bechterew. Das ist eine chronisch entzündliche rheumatische Erkrankung mit Schmerzen und Versteifung von Gelenken.
Wir eigneten uns das notwendige Wissen an und starteten mit einem Mix aus Ernährung, Training, Motivation und Entspannung. Nach einigen Rückschlägen und Fehlversuchen, kam der Erfolg. Michael lebt seither frei von Medikamente, Schmerzen und konnte seinen Körperfettgehalt von 26 auf 12% reduzieren.
Daraufhin sprachen mich seine Verwandten an, ihnen zu helfen, Gewicht zu reduzieren. Damit waren die ersten Schritte in Richtung Personltraining erfolgt.
.
.

.
.
.
.
.
..
.
2.) Noch vor einigen Jahren sah dein Leben doch etwas anders aus.
Liege ich hierbei richtig?
Erzähle bitte ein wenig von deinem Lebenslauf.
Zu dieser Zeit war ich, in vielen Ländern Europas im Handwerk und Verkaufs-Außendienst unterwegs. Immer mit dabei die Hanteln, Gewichte, Trainingsbank und Laufschuhe.
Irgendwann war mir das zu mühsam, und ich begann, mich mit Übungen mit dem eigenen Körpergewicht fit zu halten. Startete mit den Standardübungen, las Bücher von alten und neuen Trainingslehren, machte verschiedenste Weiterbildungen.
.
Ich entwickelte einen Trainingsablauf der in 21-30 min. dauerhaft stark und ausdauernd macht.
Die 1. Empfehlungen von bestehenden Kunden sprachen mich an, um auch Ihnen zu mehr “Schlankheit” und Fitness zu verhelfen. Nun war es an der Zeit meine berufliche Laufbahn endgültig Richtung Personaltraining zu lenken.

Ich startete mit Privatkunden, danach kamen Unternehmer auf mich zu, ob ich auch Ihre Mitarbeiter fit machen könnte.
Jedoch bei Unternehmen ist mehr zu berücksichtigen.
Man muss das große Ganze sehen.
Also begann ich mich auch mit den wirtschaftlichen Zusammenhängen zu befassen. Nach und nach wurde auch der Firmenkundenbereich erfolgreich, und jeder einzelne Mitarbeiter dauerhaft fit.
Motivation, Zeitmanagement, Bewegung, Entspannung und Ernährungsoptimierung wurden die 5 Grundpfeiler.
.
.
.
3.) Du lebst sozusagen deinen Traum, gehst dem nach, wobei du als Person aufgehst.
Wie fühlt sich das an?
Steht man da gerner auf und fühlt sich motivierter?
Energiegeladen, frisch und frei. Auch bei 16 std. Tage und das bis zu 7 Tage die Woche – ist noch genug Energie da.
.
.
.
4.) Wie wird man eigentlich Schlankmacher, Fitmacher, Personaltrainer?
Benötigt man hierfür eine Schule oder diverse Kurse?
Am besten man startet überhaupt mal mit einem Kurs und tastet sich dann zu seinem Spezialgebiet vor.
.
Schlankmacher & Fitmacher ist meine Lebenseinstellung und ich nehme mir jeden Kunden zu Herzen. Jeder einzelne ist ein wertvoller Mensch und ich mach ihn fit und schlank. Damit er lange und intensiv lebt.
.
.
.
5.) Was befähigt dich, deiner Ansicht nach, diese Tätigkeit auszuführen?
Sprich, welche Qualifikationen hast du vorzuweisen?
Seit 5 Jahren habe ich mir, immer wieder für die erweiterten Selbstversuche 15-20 raufgegessen. Und dann mit einer anderen Diät/ Abnehm-Methode wieder mein Optimal-Gewicht erreicht.

Ich habe mehrmals nach Trainingsverletzungen, Unfällen und Schicksalsschlägen wieder bei 0 begonnen. und habe es jedes mal wieder geschafft, fit und schlank zu werden.
.
.
.
6.) Hauptberuflich selbstständig zu agieren, ist in Österreich wahrlich kein Zuckerschlecken.
Wo siehst du dich mit deinem Unternehmen in 5 Jahren und wie steht`s zurzeit?

Ja der Start ist hart und keiner will zusätzlichen Mitbewerber. Ich arbeite zu 90% auf Weiterempfehlung von bestehenden Kunden und das läuft sehr gut. Ich bleib so lange an einem Kunden dran bis er sein Ziel/ Wunsch erreicht hat. Ich achte nicht so sehr auf das Geld, sondern auf die Leistung. Geiz mag geil sein – Leistung und Erfolge sind jedoch geiler.
In 5 Jahren werde ich die 1. Lehrlinge einarbeiten, die Prüfung dazu habe ich schon gemacht.
.
.
.
7.) Wie hältst du dich eigentlich fit? :-)
Ich sportle täglich, mal Krafttraining, mal Laufen, mal Extreme-Minigolf ;-) mal Boxen und ein anderes Mal Tennis.
.
.
.
8.) Sonst noch Tipps und Tricks parat um ein gesundes ausgewogenes Leben zu führen?
Lass dir Zeit, wechsle deine Ernährung und dein Training ständig ab und bau Entspannungsübungen ein.
.
.
.
9.) Danke dir für das Interview und bis bald mal. :-)
Sehr gerne sportliche Grüße an alle Oöer
http://www.machmichfit.at
.
.
.

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 0

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width