Content Top

Im Interview mit Mi Ha von Texaslonghorn.at

1.) Hallo Micha!
Bitte erzähle den Lesern ein wenig über dich als Person. Was macht dich als Mensch?
Hallo Robert!
Ich bin 34 Jahre, verheiratet. Hauptberuflich bin ich im internationalen Software-Service. Ich bin und war schon immer ein gewisser Querdenker. Für mich stellt sich immer wieder die Frage: „Wie kann man etwas auch anders lösen“. Ich denke dass mich diese Eigenschaft auch zu der Rasse Texas Longhorn gebracht hat. Damit sind wir die ersten Züchter dieser Rasse in Österreich. Dabei kreisen aber noch viele andere Projekte in meinem Köpfchen rum. Ein weiteres z.b. ist www.weidehuhn.at welches wir gerade gestartet haben.
Wir sind somit beide kreativ veranlagt. ;-)
.
.
.
2.) Deine Texas Longhorn Seite gefällt mir äußerst gut. Wann war es soweit, als du dachtest, nun selbst im Web präsent zu werden, um sozusagen Hörner zu verticken. Kein alltäglicher Nebenjob? :-)
Eigentlich ist die Seite für unsere Texas Longhorn Rinder und weniger für die Hörner, die wir ganz nebenbei noch anbieten. Vor ca. 5-6 Jahren begann ich damit die Seite zu bauen, um damit unsere Zuchtrinder und die Rasse der Öffentlichkeit vorstellen zu können. Damals noch rein HTML und nun über ein CMS.
.
.
.
3.) Betreibst du irgendwelche Maßnahmen in punkto SEO, damit deine Suchwörter bei Google u. Co. ranken?
Ich kenne mich da noch etwas wenig aus, habe aber versucht www.texaslonghorn.at bei so vielen Suchmaschinen wie möglich reinzubringen und es war mir wichtig die Stichwörter der Seite aussagekräftig und auf meiner Startseite zu haben. SEO wird aber sicherlich nochmal ein heißeres Thema dem ich erst intensiv nachgehen muss. Trotzdem bin ich zufrieden wenn ich schaue wie wir gerankt werden.
.
.
.
4.) Sind deine Suchwörter hart umkämpft, oder ist der Markt noch lange nicht gesättigt?
In Europa sind Suchwörter um das Thema Texas Longhorn noch nicht gesättigt was Suchwörter betrifft. Ich stehe meist ganz oben.
.
.
.
5.) Sonst noch irgendwelche Infos über Texas Longhorns parat?
longhorn.
.
Uns hat am Anfang vor allem das Aussehen der Tiere beeindruckt, aber schon bald merkten wir, dass das Symbol des Wilden Westens weit mehr ist als eine wunderschöne Rasse sondern auch noch alles bietet was ein qualitäts-und erfolgsorientierter Landwirt braucht. Vielleicht interessieren dich folgende Fakten ein wenig:
.
Texas Longhorn sind:
Ø einzigartig, freundlich, vertrauenswürdig.
Ø intelligent und leicht zu halten.
Ø geeignet für alle möglichen Klimabedingungen. Heiß oder Kalt ist für das Longhorn kein Problem.
Ø sind auch noch neben dem Fleisch profitable. Hörner und Felle sind etwas besonders und
sind nicht billig!
.
Fakten:
=> Texas Longhorn Hörner können bis zu 2,5m lang werden..
=> Texas Longhorn sind sehr leichtkalbig (99,7 % Kälber kommen ohne Hilfe auf die Welt)
=> Texas Longhorn haben gute Tageszunahmen (geringes Geburtsgewicht, hohes Endgewicht)
=> Texas Longhorn haben ein sehr ruhiges Gemüt.
=> Texas Longhorn ist das lebende Symbol des Westens.
=> Texas Longhorn verträgt viele verschiedene Klimabedingungen.
=> Texas Longhorn Fleisch hat weniger Fett und Cholesterin.
.
.
.
6.) Danke dir für das Interview und Horn auf, oder wie man bei euch sagt. :-)
Danke auch für das Interview und dir auch alles Gute weiterhin.

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width