Content Top

Ich bekomme “Konkurrenz” :-)

Susanne lautet ihr Name und im Tourismusverband Steyr arbeitet sie schon seit fast 3 Jahren. http://www.steyr.info/blog/ lautet der Blog. Susanne hat mich um Tipps und Tricks “gebeten” und da ich ja auch in Zeiten der Grippewelle hilfsbereit bin, habe ich ihr meine Hilfe natürlich nicht verwehrt. Ich werde nun also einen Blog-Check beim neuen Steyr Blog durchführen. Hoffentlich gefällt er euch. Ich geb mir Mühe, wie immer. Der Trashtalk ist nun aber vorbei. Nun geht`s ans eingemachte. ;-)

.
.
.
Quellcode:
6 Errors weißt der Quellcode laut Validator auf. Woran das liegt, erkennt man ja auch ohne Html/Css Kentnisse. Das ausschlaggebende Wort wie fb:admins, womit natürlich das Facebook Plugin gemeint ist, steht ja so und so dabei.
.
Valider Quellcode wichtig?
Schon, aber ein paar kleine Fehler machen wirklich nicht`s aus. Ich würde dennoch versuchen, die Fehler zu beheben, und 100% saubere Plugins zu nutzen.
.
.
.

Template, die erste:
Hier dreht es sich um das Standart WordPress Template. Das ist sehr flüssig und ideal für SEO. Würde ich wohl auch dabei belassen, bei solch einer Blog-Nische, wie einem Stadtblog.
.
Das Header-Bild ist echt toll und natürlich themenrelevant. Sieht sehr professionell aus. Die Schrift jedoch, sieht laienhaft aus und verursacht ebenso einen Error im Quellcode.
.
Die Foto-Gallery ist eben Geschmackssache. :-)
.
Ansonst gibt es eben über das Template nicht viel zu sagen.
Schickes einfaches Design. Passt alles, bis auf den Text und diesem transparenten weiß.
.
.
.
Template, die zweite:
Hierbei dreht es sich um die rechte Spalte und deren Widgets darin.
Die Themen würde ich umbenennen in Kategorien und dieses Widget sollte an erster Stelle aufrufbar sein. Die Kategorien machen ja den Blog aus. Die sind am wichtigsten, also sollten sie eben ganz oben stehen.
Ich korregiere, das Suchfeld sollte natürlich ganz oben stehen. :-)
.
Der Rest ist Geschmackssache.
Ich würde nach den Kategorien ein Facebook/Twitter Icon einbauen.
.
.
.

Fazit:
Leider bin ich zur Zeit noch etwas lediert und deshalb möchte ich mich nicht überanstrengen und werde dann auch bald schlafen gehen und für morgen wieder fit zu sein und deshalb halte ich mich hier auch etwas kürzer. ;-)
.
Die Blog-Nische an sich ist soweit ich weiß einzigartig. Es gibt sonst keinen anderern Blog, welcher über Steyr berichtet. Mir wäre damals jedenfalls keiner aufgefallen, als ich recherchiert habe. Da es in Österreich nur sehr wenige starke Blogger gibt, dürfte es für die Susanne relativ einfach sein, einen der stärksten österreichischen Blogs aufzubauen. Sowas motiviert einen natürlich auch. :-)
.
Artikel wie dieser machen den Blog einfach aus. Da merkt man eben einfach, dass die Susanne eine Insiderin ist. Das hat alles Hand und Fuß. :-)
.
Ansonst ist es einfach wichtig, pro Artikel, mindestens 300 Wörter zu schreiben und auf ein Suchwort zu optimieren. So erhält man eben im Laufe der Zeit wichtige Keywords bei Google und die machen dann die konstanten Besucherzahlen aus.
.
Pro Tag zumindest einen Artikel verfassen, wäre natürlich auch sehr sinnvoll. Nur so kann man viele Stammleser aufbauen und die machen die Blog-Stärke an sich aus.
.
Einfach versuchen, starke und viele Backlinks zu erhalten, ist natürlich ebenso wichtig, für die Keyword-Rankings.
.
Bei der “Über mich” Seite ein Bild von sich selbst reinstellen, wäre bestimmt nicht von Nachteil. So baut man einfach eine gewisse Bindung zu seinen Lesern auf. Die wissen dann einfach, wer man ist und wie man aussieht.
.
.

So, gute Nacht. :-)
.
.

Hoffe ein wenig geholfen zu haben. Recht informativ war er ja leider nicht der Artikel, aber besser als nichts? :-)
.
Edit: Der Artikel spiegelt natürlich nur meine Ansichten und Erfahrungen in dieser Materie. Wollte ich nur noch kurz los werden. :-)

 

 

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 7

  1. Robert Stögmann says:

    Hoffe mein neues Kommentar Plugin gefällt euch. :-)

  2. Robert Stögmann says:

    Ich würde erst ein Forum erstellen, wenn dein Blog richtig gut läuft. Erstellst du zu vorschnell ein Forum, ist da wohl nicht viel los und dann kommen die meisten auch nicht mehr ins Forum. :-)

  3. Susanne says:

    Vielen vielen Dank für die wertvolle Analyse – und vor allem ausführliche Analyse! Ich werde mich auf jeden Fall an die Tipps halten, vor allem, wenn sie von so erfahrenen Bloggern kommt! Die Idee mit dem Steyr Forum gefällt mir, auch wenn ich noch nicht weiß, wie ich das anstellen soll – werd ich aber alles herausfinden.

    Ich freu mich auf jeden Fall darüber, dass mein Start anscheinend so halbwegs gelungen ist und werde mir mal jetzt den Blog von Nila ansehen…. :)
    Danke für alles! Wünsche euch einen schönen Tag!
    LG Susanne

  4. Robert Stögmann says:

    und wer es noch nicht weiß, nila.at ist der stärkste Blog in Oberösterreich, in punkto Backlinks und wieso weiß ich das? Tjo ich habe mal stundenlang recherchiert um ausfindig zu machen, welche denn so die stärksten Blogs in Österreich sind, in punkto Backlinks eben. :-)

    Aber ich bin dir auf den Fersen Nila. :-)

  5. Nila says:

    Hmm, die Idee dahinter ist super. Und wenn der Blog mal angelaufen ist, dann vielleicht noch ein Steyr-Forum integrieren. Ich würde besonders die Jugend ansprechen. Und die “Wanderfreunde.”
    Damit der Blog anläuft steckt eine Menge Arbeit dahinter. Mindestens 1 Artikel täglich würde ich mal grob sagen. Aber wenn sie nicht locker läßt, dann könnte sich daraus wirklich ein super Objekt entwickeln.
    Viel Glück von Ösi zu Ösi ;)

  6. Robert Stögmann says:

    und jojo, ich weiß, ich habe selbst nicht alles beherzigt bisher, von dem was ich da wiedergegeben habe. Das liegt einfach daran, dass ich einfach nicht die Zeit hatte bisher und mir die Interview-Artikel in Hülle und Fülle einfach wichtiger sind. Aber nächstes Weekend ist es dann hoffentlich soweit und ich kann mein neues Template samt allen Plugins usw. präsentieren. :-)

  7. Robert Stögmann says:

    Jojo, darum hat mein Template echt bald ausgedient. Die Sache mit der Text-Farbe… aaaaa :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width