Content Top

Geld verdienen mit Blogs

Geld verdienen mit Blogs ist durchaus möglich. Wer jedoch naiv an die Sache herantritt, wird früher oder später entäuscht.
.
1000 Besucher pro Tag bringen, im Schnitt pro Monat, nur selten über 100 Euro ein.
.
10.000-20.000 Besucher täglich lautet hierbei die Devise, wenn man hauptberuflich als Blogger agieren möchte. Um soviele Besucher zu ergattern, bedarf es immens viel Zeit, Engagement und Motivation an sich.
.
.
.
.
.
Welche Möglichkeiten gibt es, seinen Blog zu monetarisieren?
Werbeartikel
Man sollte hierbei jedoch in punkto Google Abstraffung auf der Hut sein. Wäre doch schade, wenn die teilweise zigtausend Stunden Blog-Arbeit damit “belohnt” werden, dass du aus dem Google Index rausfliegst? Sowas kann jedoch schneller passieren, als man denkt.
Man sollte sich in punkto Werbeartikel also schlau machen. Hierbei gibt es viele Punkte, welche man beachten sollte.
.
.
Backlinks
Hierbei ist noch mehr Vorsicht geboten. Früher waren Backlinks das um und auf. Gewisse Blogger verdienten sich hierbei ein Vermögen. Heutzutage sieht das Google nurmehr sehr ungern. Hierbei erfolgt also schneller eine Abstraffung, als in punkto Werbeartikel.
Man sollte sich also auch bei diesem Punkt dementsprechend vorab informieren.
.
.
Affiliate
Werbung via Ebay, Amazon etc.
Klickt ein Besucher auf diese Werbung, erhältst du Prozente.
Eher ideal für größere Webauftritte, da die Klickrate hierbei doch sehr minimal ist.
Wenn dein Blog jedoch etabliert ist, kommen Produktempfehlungen sehr gut an.
.
.
Pay per Klick
Die wohl bekannteste Werbemöglichkeit. Google Adsense ist hierbei das Aushängeschild Nummer 1. Wenn ein Besucher auf deine Adsense Werbung klickt, erhältst du Geld. Natürlich ist die Klickrate in Zeiten vom äußerst bekannten AD Blocker sehr gesunken. Das erschwert die Sache hierbei definitiv.
.
.
Selbst Hand anlegen
Werbung selbst verkaufen ist hierbei gemeint. Auch hierbei gibt es viele Möglichkeiten. Nutze deine Kreativität und gucke dich auf anderen Blogs um.
.
.
Der Spenden Button
Gibt genügend Blogger, die damit jährlich tausende Euro generieren. Hierbei handelt es sich jedoch großteils um äußerst lesenswerte Blogs, sprich Magazine mit vielen Besuchern.
.
.
E-Book via Blog verkaufen
Erstelle ein Best of deiner Artikel oder whatever.
Amerikanische Blogger verdienen mit dieser Möglichkeit teilweise 3000 Dollar pro Jahr.
.
.
.
Fazit
Natürlich gibt es noch bei weitem mehr Möglichkeiten, mit Blogs Geld zu verdienen. Wichtig ist hierbei jedoch, dass man eben aufpasst, Google-konform zu handeln. :-)
.
.
.
Picture Copyright from © Orlando Florin Rosu-Portfolio @Fotolia. :-)
.
.
.

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width