Content Top

Erfolgreich E-Book verkaufen

Wie viele E-Books der reiche Sack, im Laufe der Jahre, nun wirklich verkaufen konnte ist wohl Einschätzungssache. Ich tendiere zu 30.000-40.000 Stück. Das wären umgerechnet rund 900.000 Euro-1.200.000 Euro. Ob ich damit richtig liege, sehe ich wenn das Licht angeht. :-)
Hierbei geht nur leider kein Licht auf, denn Matthias, der Inhaber vom reichen Sack, hat es der Masse noch nicht verraten, wie viele verkaufte E-Books es denn nun sind. :-)
.
Erfolgreich E-Book verkaufen, so gehts. :-)
.
.
.
.
Halte dich an diesen Artikel, wenn du erfolgreich am Markt agieren möchtest.
Bei diesem Artikel handelt es sich um keinerlei Hokuspokus, sondern um wahre Begebenheiten aus dem realen Leben. ;-)
.
.
Qualitativ hochwertige E-Books verfassen, lautet die eine Seite der Medaille. Die glänzende Seite jedoch, bedarf geplanter Planung und Strategie.
.
.
Erfolgreich E-Book verkaufen – Step 1
Bleibe auf dem Boden der Tatsachen. Auch wenn du in der Lage bist, qualitativ hochwertigen Contet zu verfassen, welcher uniquer Natur ist, bedeutet das noch keineswegs, dass dein E-Book nur irgend jemand kauft.
.
Hast du zum Beispiel vor, ein E-Book auf den Markt zu bringen, welches in etwa wie der reiche Sack aussehen sollte, wäre es von Vorteil, wenn du dementsprechende Referenzen vorweisen könntest.
1.) Lebst du hauptberuflich via WWW?
2.) Wie verdienst du deine Brötchen? Welche Webseiten sind dein?
.
Jeder User könnte dann natürlich recherchieren, ob deine Webauftritte denn wirklich so toll sind. Heutzutage gibt es ja schon dementsprechend viele Tools hierfür. ;-)
.
.
Erfolgreich E-Book verkaufen – Step 2
Suche dir also ein Thema, eine Nische aus, in welcher du beheimatet bist. Es gibt viele E-Books welche in der Thematik des “rauchen aufhören” beheimatet sind. Hierfür benötigt man im Grunde genommen keine Referenzen, außer wirklich nicht mehr zu rauchen. Obwohl, ich bin mir sicher, dass hierbei der eine oder andere auch schon geflunkert hat. ;-)
.
Du solltest mit dir einfach im Klaren darüber sein, dass es äußerst schwierig ist, erfolgreich am Markt zu agieren, mit einem E-Book, welches beispielsweise das Thema “Geld verdienen im Internet” beinhaltet. Hier wird die Latte sehr hoch gelegt, d.h., es gibt immens starke Konkurrenz.
.
.
Erfolgreich E-Book verkaufen – Step 3
Deine Planung betreff E-Book steht. Nun ist es an der Zeit, deinen Webauftritt zu planen.
“Hey, ich möchte doch nur ein E-Book gewinnbringend verkaufen”, denkst du dir vlt. gerade. Ok, hast du zigtausende Euro zwecks Monetarisierung zur Verfügung, dann höre jetzt auf, diesen Artikel zu lesen…
.
Ah, du bist noch hier. Dachte ich mir doch. ;-)
.
Eine Webseite benötigst du, um auf dieser dein E-Book zu verkaufen.
Eine Webseite benötigst du, um diese so zu optimieren, dass diese bei den wichtigsten Suchwörtern bei Google ganz weit oben landet.
Natürlich sollten diese Suchwörter mit deinem E-Book Hand in Hand gehen.
.
Der reiche Sack beispielsweise verkauft sein E-Book, in welchem er erklärt, wie man im WWW Geld verdient. Jahrelang war er bei all diesen Suchwörtern in der Top 3 bei Google gerankt.
o Geld verdienen im WWW
o Geld verdienen im Internet
o Selbstständig im Internet
o Mit Youtube Geld verdienen
und und und….
.
.
Mir ist natürlich bewusst, dass DU wohl nicht der reiche Sack bist, denn sonst hättest du es schlicht und einfach nicht nötig, diesen Artikel hier zu lesen.
Der Inhaber vom reichen Sack ist nämlich SEO Profi, obendrein Guru in punkto Online Marketing und auch als Blogger würde ich ihn als Top bezeichnen.
.
Um beispielsweise beim Suchwort “Geld verdienen im WWW” in die Top 5 bei Google zu ranken, benötigst du wohl mindestens 50 Backlinks, ca. 10, welche dich via diesen Linktext verlinken und obendrein sollten alle 50 Backlinks von Google-starken Blogs sein.
Hast du solche Linkpartner?
Falls nicht, gebe es dann noch die Möglichkeit, zigtausende Euro für diese Backlinks zu bezahlen.
.
Also vergiss die Sache mit dem E-Book der Monetarisierung.
Sie ist dir schlicht und einfach eine Spur zu groß, ohne überheblich wirken zu wollen. :-)
.
.
Erfolgreich E-Book verkaufen – Step 4
Wir sind nun schon Meilensteine weiter im Context. :-)
Du bist nun soweit, dass du definitiv im Einklang der Dinge stehst und deine Grenzen kennst.
.
Eventuell hast du tatsächlich ein paarhundert Euro Budget übrig, oder irgendwie die Möglichkeit, den einen oder anderen starken Linkpartner für dich zu gewinnen.
.
Dann könntest du dich an E-Books wagen, welche beispielsweise das Thema “Rauchen aufhören” beinhalten.
Hierzu gibt es natürlich schon einige tolle E-Books, welche via google-starker optimierter Webseite verkauft werden.
.
Möchtest du keinen schlappen Euro für dein E-Book ausgeben und hast einfach nicht die Möglichkeit, starke Linkpartner zu gewinnen?
Auch kein Ding. ;-)
.
.
Erfolgreich E-Book verkaufen – Step 5
Nun ist es endlich soweit. Du weißt, welches E-Book du gewinnbringend auf den Markt bringen möchtest. Das Salz ist in der Suppe. Es kann los gehen. :-)
.
Erstelle eine einfache Webseite. Einen Standart-Blog via WordPress oder einfach via Blogspot. Bist du neu im Web, nutze Blogspot, außer du kennst jemanden, der WordPress für dich einrichtet. Dann hole dir Domain und Webspace, beispielsweise von all-inkl.com, mache ich auch so und die Hälfte der Miete ist sozusagen bezahlt. Bei Blogspot jedoch ist alles gratis. Natürlich gibt`s auch andere Bloganbieter wie Blog.de.
.
Last but not least entscheidest nur du, wie dein Webauftritt den aussehen soll.
.
Kein Geld für einen Designer?
Nutze Fotolia oder Shutterstock.
Diese Stockfoto-Portale sind ideal, um qualitativ hochwertige Bilder für deinen Webauftritt zu ergattern.
.
.
Erfolgreich E-Book verkaufen – Step 6
Dein Webauftritt sollte mindestens 4-5 Seiten beinhalten. Am einfachsten wäre es wohl, auf der Hauptseite auf das Hauptsuchwort zu optimieren. Optimiere am besten anfangs pro Unterseite auf ein weiteres Suchwort. Im Laufe der Zeit kannst du deinen Webauftritt in punkto SEO ja ergänzen, sprich auf mehrere Suchwörter optimieren.
.
Bei WordPress beispielsweise nutzt du das Gratis-Plugin All in One SEO Pack und fügst bei deinen Artikeln bei Keywords (comma separated) einfach dein Suchwort ein. So einfach ist das. Obendrein schaust du, dass du pro Artikel mindestens 300-400 Wörter verfasst und das Suchwort zu 3-4% im Content enthalten ist. Ein Suchwort kann auch aus mehreren Wörtern bestehen.
Überlege einfach, welche Suchwörter (Kombinationen) die User wohl eingeben.
.
.
Summa Summarum
Das war es dann auch schon im großen und ganzen. Es liegt dann nurmehr an dir, welche Möglichkeiten es gibt, das E-Book auf deiner Webseite käuflich zu erwerben.
.
Über einen Gewerbeschein etc. solltest du dir eventuell ebenso Gedanken machen.
.
Dieser Artikel spiegelt nur meine bisherigen Erfahrungen im WWW, welche via Tipps und Tricks in diesem Artikel publiziert wurden. ;-)
.
Gutes Gelingen! :-)

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width