Content Top

Der Page Rank ist nicht wichtig??? Doch!

Es ist immer wieder amüsant mitanzusehen, wie sich der Großteil der Blogger die Mäuler zerreißen.
.
“Der Page Rank ist nicht wichtig.”
.
Diesen Satz liest man sehr oft. Via Facebook, Twitter, Google, in diversen Foren und natürlich via Blogs.
Egal ob Blog-Laien oder Profi-Blogger. Die Meinungen hierbei sind unterschiedlichster Natur.
.
.
.
.
Google updatet weil ihnen fad ist
Natürlich sollte diese Schlagzeile ironisch betrachtet werden. Wenn man logisch überlegt, liegt es doch auf der Hand, dass Google den Mitarbeitern nur Tätigkeiten aufbürgt, welche von Vorteil sind.
.
Ich weiß nun nicht wirklich, wie solch eine Page Rank Aktualsierung im Hause Google genau abläuft, kann mir jedoch vorstellen, dass da sehr wohl einiges dahinter steckt.
.
Warum sollten die auch Humbug betreiben?
Zur Belustigung der Blogger?
Weil er ja eh so nichtsaussagend ist?
.
.
.
Die Realität mit dem Page Rank!
Es mag schon etwas daran sein, dass der PR an sich nicht als sonderlich hoch einzustufen ist. Man muß hierbei ja nur logisch denken.
.
Wofür steht der Page Rank?
Ganz klar, er ist ein Anhaltpunkt für den Google-Robot.
Dieser stuft diverse Webseiten bei den unterschiedlichsten Suchwörtern ein.
Wenn eine Webseite nun also auf Rank 1 indexiert ist, hat der Page Rank natürlich ein Wörtchen mitzureden.
.
Fakt ist natürlich, dass man den Page Rank dennoch nicht zu hoch einstufen sollte. Ich beispielsweise betreibe mit Blogger-antworten einen Interview Blog.
Wenn mich beispielsweise ein google-starker Blogger verlinkt, welcher einen Blog über ein total anderes Thema führt, bringt mir dieser Backlink nicht wirklich sonderlich viel, da er eben nicht themenrelevant und für meine Suchwörter nicht ausschlaggebend ist.
.
Dennoch würde sich mein Page Rank erhöhen.
Würde ich also beispielsweise 10 Backlinks von 10 PR 7 Webseiten erhalten, weil ich guten Kontakt zu Webseiten-Inhabern habe, welche sagen wir ein Webspace-Unternehmen betreiben, würde ich wohl bei der nächsten PR Aktualisierung auf einen PR von 6 kommen.
Recht viel würde mir dieser PR jedoch nicht bringen, in punkto Google-Stärke meines Blogs, da diese Backlinks einfach nicht themenrelevant wären.
.
Würde ich im Gegenzug 10 Backlinks von PR 4 Webseiten erhalten, sozusagen von 10 Interview-Blogs, wären diese bei weitem ausschlaggebender für meine Suchwort-Rankings, auch wenn mein PR dann bei der nächsten PR Aktualisierung nur auf 4 sein würde.
.
Somit könnte mir ein PR 4 teilweise bei weitem mehr bringen, als ein PR von 7.
Das ist der Unterschied.
.
.
.
Was bedeutet Google-Stärke?
Google stuft die Blogs  an sich nach dem Page Rank ein. Klar, für Suchwort-Rankings gibts hunderte Faktoren und SEO`s, welche hier den Durchblick haben. :-)
.
Dennoch ist der erste Baustein der PR, bevor der Artikel an sich geschrieben wurde. Man kann natürlich via tollem Content und dergleichen einige Google-Rankings gut machen. Dennoch, der PR an sich ist wichtig.
.
.
.
Der Page Rank ist nicht wichtig?
Dennoch publizieren sie ihren PR bei jeder neuen Aktualisierung immer wieder. Hiermit meine ich nicht nur gewisse Blog-Amateure, sondern ebenso Profi-Blogger. :-)
.
.
.
Summa Summarum
Nochmals kurz zusammengefasst. Der Page Rank ist sogesehen der erste Wert, wenn es darum geht, wie hoch deine Webseite bei Google gerankt ist. Dennoch solltest du den PR nicht an der Zahl, sondern anhand der Verlinkungen messen.
.
Wenn du einen PR von 5-6 nur durch themenrelevante Backlinks zustande gebracht hast, kann man dich beglückwünschen. Dann hast du vieles richtig gemacht und wirsd aus eigenen Erfahrungen berichten können, dass du hohe Google-Rankings dein Eigen nennen kannst.
.
.
.
Als Beispiel, um meine Thesen zu untermauern
Suchwort: Geld, scheffeln, Geld im Web verdienen, usw.
Bei all diesen Suchwörtern ist http://www.derreichesack.com/ bei Google sehr hoch gerankt. Woran liegt das?
.
Wenn man sich nun seinen Content ansieht. So ewig lange ist der noch.
Der Page Rank vom reichen Sack ist nurmehr auf 3, war vor der PR-Aktualisierung glaub ich auf 5…
.
Dieses Beispiel zeigt eindrucksvoll, dass die PR Höhe uninteressant ist.
Derreichesack hat bei weitem höhere Google-Rankings, bei all diesen hammerstarken Suchwörtern, die kaum umkämpfter sein könnten, als viele PR 7-8 Webseiten.
.
Woran liegt das?
Ganz einfach. Der Profi-Kollege hat immens viele Backlinks von themenrelevanten Seiten. Sein PR von 3 ist also somit als themenrelevant zu betrachten und das macht es aus. Natürlich gibt`s dann noch einige andere Faktoren. 3 Buchstaben, SEO. :-)
.
.
.
Der Page Rank, den keiner sieht
Ich lese des öfteren, dass es einen öffentlichen und einen geheimen Page Rank gibt. Da wird schon was wahres dran sein. Ich kenn das ja aus eigenen Erfahrungen. Meine Top 50 Suchwörter kontrolliere ich immer per Hand, also ich suche selbst bei Google und als ich einst binnen 2 Wochen von 5 Top-Blogs via eigenständigem Artikel verlinkt wurde, schon ne Zeit aus, stiegen einige meiner Suchwörter sehr hoch an.
Ich habe die Artikel an sich nicht geändert, 0 gemacht, hatte den selben Page Rank, nur dank der immens google-starken Blogs, welche mich verlinkten, stieg mein Page Rank an.
.
Somit ist es klar für mich, dass sich der Page Rank ständig ändert. Klingt ja irgendwie auch logisch. Das is halt ein Programm mehr, das nonstop arbeitet. Vlt. ist mein PR gerade auf 2,9 oder 3,8. Wer weiß. Eigentlich is ja auch egal. :-)
.
.
.
Wenn der Page Rank  auf 0 steht…
Dann gibt`s Grund zur Bange, denn das bedeutet, man hat sich nicht an die Google-Richtlinien gehalten.
Einem Kollegen von mir erging es vor 2 Jahren so und die Auswirkungen führten ihn zum Ruin.
.
Er investierte 20.000 Euro in eine Webspace-Seite, sprich sein hart erspartes  Geld der letzten Jahre und für rund 15.000 Euro machte er Werbung und kaufte Backlinks von äußerst bekannten Webspace Unternehmen.
.
Seine Suchwörter, wie Webspace Wien, Webspace 3 Euro usw. stiegen und stiegen und er war nach kurzer Zeit bei Google bei all diesen Suchwörtern auf der ersten Seite, freute sich enorm und verbuchte pro Tag tausende unique visits. Das Geschäft lief immer besser.
.
Noch vor der PR-Aktualisierung wunderte er sich, warum er von heute auf morgen kaum noch Besucher hatte. Er kontrollierte seine Suchwörter und mußte feststellen, dass er bei allen abgerutscht ist.
.
Der PR war dann bei der nächsten PR-Aktualisierung auch auf 0, obwohl er schon einen PR von 7 hatte.
Woran lags?
Tja, Google sieht das nicht so gerne, wenn man sich Backlinks kauft und obendrein machte er nen enormen Anfänger-Fehler.
.
Anscheinend kaufte er sich billige Backlinks von diversen Glücksspielseiten etc.
Hui, das sieht Google noch ungerner. ;-)
Tjo, Ausgaben hatte er dennoch, hunderte von Euro pro Monat, aber Einnahmen immer weniger. Irgendwann mußte er zusperren, denn die 20.000 Euro waren pfutsch, sprich, er hat es solange rausgezögert, bis er kein Geld mehr von der Bank bekam.
.
…und dann saß er da, in seinem teuren Serverraum, mit 2 Hammer Servern, aber am Konto -30.000 Euro.
.
Und dann sagt noch einer, der Page Rank wär für die Katz. ;-)
.
.
.
.
.
Last but not least…
Das sind meine Ansichten zum Page Rank.
Genau diese hatte ich auch schon vor 4-5 Jahren.
.
Jeder der von der Materie Ahnung hat, wird mir hierbei recht geben. Dieser Artikel hier ist eventuell nicht als professionell anzusehen, da er kein Konzept hat, sondern einfach schnell niedergeschrieben wurde, aber die Hauptmessage dahinter ist korrekt. :-)
.
.
.
.
.
.
.
First Picture is from Fotolia-© Pixel
.
.
.
.
.

 

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width