Content Top

Blogger in Oberösterreich

Einen jeden halbwegs aktiven Blogger interessiert wohl, welche “Konkurrenz” es in seiner näheren Umgebung gibt. Auch ich bin so einer. Ich google da schon mal einige Zeit, um ausfindig zu machen, welche Blogs es da denn so in meiner Gegend gibt. Wollt ihr mehr lesen? :-)


.
.
.
.
Blogger in Oberösterreich – Vorwort:
In Oberösterreich gibt es ja leider kaum nennenswerte Blogs. Woran das liegt, weiß ich ehrlich gesagt nicht, denn in Deutschland gibt es hunderte sehr aktive Blogger. Klar, Deutschland hat in etwa 10 mal soviele Einwohner wie Österreich, aber dennoch gibt es zur Relation betrachtet, nicht einmal 1/50 so starke Blogger in Österreich, wie in Deutschland. Nicht einmal annähernd.
Das ist schon sehr traurig. Irgendwie aber auch verständlich. Man liest und hört bei uns in Österreich nur sehr selten etwas von Blogs oder Bloggern. In Deutschland sieht das wohl bei weitem anders aus. Viele Österreicher wissen ja leider nicht einmal, was ein Blog denn so genau ist. Aber das ist ja auch logischerweise verständlich. Naja, was solls. Vlt. kommt das ja echt noch alles. :-)
.
.
Blogger in Oberösterreich – meine Recherchen:
Nila von Nila.at betreibt den wohl mit Abstand stärksten Blog in Oberösterreich. Sie ist also der stärkste Blogger in Oö. Eigentlich die stärkste, aber egal. D-
.
Nach Nila kenne ich in Oö eigentlich keinen starken Blog, außer blogger-antworten und das finde ich schon sehr traurig. :/
Stand: Mail 2010
.
.
Blogger in Oberösterreich – der “Nachwuchs”:
Zum Glück gibt es nun mit dem Steyr Info Blog eine ernstzunehmende “Konkurrenz”. Konkurrenz ist eigentlich ein doofes Wort. Eigentlich betrachte ich solche Blogs mehr als Verbündete. Nur mit Partnerschaften, Verlinkungen etc. kann man als Blogger wachsen. Alleine auf ebenem Felde, wird man auch nie aufsteigen. ;-)
Auch ansonst kommen immer wieder interessante österreichische Blogs zum Vorschein. Der Nachteil daran ist jedoch, dass viele sehr schnell wieder im Nirgendo verschwinden. So einfach ist es dann eben doch nicht, wie viele denken. Durchhaltevermögen ist hier gefragt.
.
.
Fazit:
Ich hoffe, dass es im Laufe der Zeit noch weitere Blogger in Oö geben wird. Es kann auch leicht sein, dass ich den ein oder anderen starken Blogger übersehen habe. Für mich ist ein starker Blogger eben solch einer, welcher im Monat zumindest 5 Backlinks erhält. :-)
Mit 5 Backlinks meine ich keine Backlinks in Form von Dofollow Comments, sondern wahre Backlinks, in Form von Artikeln. Ideal in punkto SEO wäre, wenn pro Artikel nur auf 4-5 externe Links verlinkt würde. So liest man es zumindest immer wieder einmal, in diversen SEO-Magazinen. Bei internen Links gilt das selbe in Kraft. Um seine Webseite ideal intern zu vernetzen, sollte man pro Seite 4-5 interne Links nutzen. :-)
.
Von dieser Warte bin ich auch ausgegangen.
.
.
Blogger in Oö…
Vlt. gibt es in 5 Jahren ja mal eine Veranstaltung, zu welcher ich eingeladen werde. Wer weiß. Wäre schön. Dann müßte ich nicht immer so weit fahren. :-)
.
.
Eine Idee vom Interview Blog.

Post Tags: ,
Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Kommentare 4

  1. Net schlecht. Hab i gar net gwußt. Muß i mir glei anschauen, ob i die kenn und wie dein Blog is. :-)

  2. Es gibt in Österreich eigentlich gar nicht so wenige Blogs. Die meisten befassen sich halt mit speziellen Themen und sind daher nur in den jeweiligen Nischen zu finden.

    Außerdem lassen sich Blogs, meiner Meinung nach, geografisch nur schwer eingrenzen. Das Internet ist recht groß ;-)

    Ich selbst zB betreibe nun seit ca. 1,5 Jahren das Blog MacInfo.at. Es ist halt ein reines Technik-, News- und Informationsblog rund um die Firma Apple und deren Produkte – aber es ist (technisch gesehen) ein Blog.

    Bin übrigens auch aus Steyr.

    lg Andreas

  3. Freut mich zu hören. :-)

  4. Alex L says:

    Hi Robert,
    ich denke mal, dass es früher viel mehr Blogs aufgemacht wurden und es stark nachgelassen hat. Das hängt sicherlich sowohl mit dem jeweiligen Alter des Bloggers als auch anderen wichtigen Faktoren zusammen. Zum Beispiel Einstieg ins Familienleben oder man will mehr Zeit mit Freunden verbringen und und und. Das Bloggen ist eben sehr zeitaufwändig und ist nicht jedermanns Sache. Lassen wir mal den Spass am Schreiben erstmal links liegen. Dieser muss so oder so vorhanden sein, aber wenn man keine Zeit hat, hilft nichts.

    Du hast mich mit diesem Artikel auf eine Blogpost-Idee gebracht, aber dazu demnächst auf meinem Blog. Diesen Beitrag verlinke ich dann gerne ;-).

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width