Content Top

Blogger-antworten interviewte ca. 50 Top-Ösi Blogs

Folgende Frage wurde an 50 äußerst bekannte österreichische Blogger gestellt:
Warum hinkt die deutschsprachige Blogosphäre der englischsprachigen so hinterher?
Liegt es an der deutschen/österreichischen Mentalität oder sind 90% der deutschsprachigen Blogger einfach als Honks anzusehen und haben keine Ahnung, von der Materie Blogging? :-)
.
Leider antworteten nur 8. 3 schrieben mir, dass sie kein Interesse an solch einer Aktion hätten, 2 schrieben, dass sie mir noch antworten werden und 3 machten mit.
.
Von 50 Ösi Top-Bloggern machten 3 mit.
.
.
.
.
Warum haben nur 3 Blogger an dieser Aktion teilgenommen?
Man sieht auch hierbei wieder, dass der Konkurrenz Kampf unter den Top-Bloggern in Österreich enorm ist. Wie viele richtig gute Menschen kennt ihr? Engel auf Erden? Tja, wenn man ehrlich ist, stellt man sich diese Frage wohl auch des öfteren beim Bloggen. :-)
.
.
.
Warum hinkt die deutschsprachige Blogosphäre der englischsprachigen so hinterher?
Liegt es an der deutschen/österreichischen Mentalität oder sind 90% der deutschsprachigen Blogger einfach als Honks anzusehen und haben keine Ahnung, von der Materie Blogging? :-)
Doris von http://www.littlemissitchyfeet.com/ gab diese Antwort zum besten:
“Als Reisebloggerin kann ich bloß für die deutschsprachige Reiseblogger-Szene sprechen, und ja, die hinkt der Englischsprachigen hinterher. Warum dem so ist?! Meiner Meinung nach hat das klar mit der Mentalität bzw. der Kultur –  sowohl der US-amerikanischen/ Englischen wie auch der Österreichischen/ Deutschen – zu tun. Wobei ja auch zwischen Österreich und Deutschland ein großer Unterschied besteht ;-)

ABER – und das möchte ich schon betonen: Zumindest im Reiseblogger-Bereich hat sich in den letzten 1 – 2 Jahren unglaublich viel getan. Sehr viel an Professionalisierung, Vernetzung, Zusammenarbeit mit der “Industrie”, Social Media Aktivitäten ist passiert – nicht immer natürlich nur zum Positiven. Wir befinden uns gerade in einer spannenden Versuchs-Phase auf allen Seiten.

Dass die in den USA z.B. bereits vor mehreren Jahren begonnen hat (und noch immer weiter geht), das ist unbestritten. Doch immerhin sind wir jetzt ebenfalls mittendrin. Und wir profitieren außerdem stark von einigen Ansätzen und Lösungen, die im englischsprachigen Raum für uns versucht und/ oder für gut befunden worden sind. Wir Reiseblogger erfahren darüber z.B. immer auf internationalen Konferenzen wie der TBU oder der TBEX. Dass jedoch nicht alles, was in den USA/ im englischsprachigen Raum klappt, bei uns funktioniert, ist klar. Da wären wir mal wieder bei der Geschichte mit der Mentalität sowie der Kultur…”
.
Danke Doris. :-)
.
.
Georg von http://www.georgholzer.at gab folgende Infos zum besten:
“Hier meine (sehr subjektive) Antwort:

Womöglich liegt es daran, dass in der deutschsprachigen Welt, das Recht auf freie Meinungsäußerung weniger stark ausgeprägt ist als in anderen Kulturräumen.

Es gibt zwar eine Spitze, die sich sehr stark dafür einsetzt. In der breiten Masse ist es jedoch ein Nicht-Thema.”
.
.
Ein dritter österreichischer Blogger, welcher namendlich nicht genannt werden möchte, teilte mir folgendes mit:
“Englischsprachige Menschen gibt es einfach viel mehr als deutschsprachige. Also ist es klar das es so ist wie es ist. Viele Deutsche verlinken uns Österreicher nicht, weil wir eben Österreicher sind und die unter sich bleiben wollen.”
.
.
Was ich denke?
Lest euch diesen Artikel durch. Der sagt alles aus. :-)
.
.
.
Fazit
Ok, meine Frage war nicht ideal. Hab gehudelt.
Meinte natürlich, Blogosphäre, bezogen auf Backlinks. :/
Das war wohl auch ein Grund, warum mir einige Blogger nicht antworteten.
Danke nochmals an Doris und Georg, für die tollen Antworten. Finde beide sehr interessant und aussagekräftig. :-)

 

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width