Content Top

Blogger-antworten Inside :-)

Die letzte Woche war in punkto Wassup äußerst erfreulich. 5183 Besucher bei 1,46 Seiten pro Besucher klingt doch relativ ok.
Natürlich wurden auch hierbei die Filter so gesetzt, dass Spam-Besucher und Suchmaschinen Crawler nicht gewertet werden. :-)
.
.
.
.
.

.
.
Monetarisierung auf Blogger-antworten
Noch nicht der Rede Wert. Der Grund hierfür liegt auf der Hand. Ich werde mir nun definitiv ein neues Theme zulegen und erst dann wird der letzte Euro aus diesem Blog gepresst. :-)
Natürlich ist mir hierbei wichtig, dass den Besucher die Werbebanner etc. nicht stören, denn würden sie dies tun, würde ich wohl einige Stammleser verlieren.
Das wäre also kontraproduktiv.
Bin auch am überlegen, einen Paypal Spenden Button zu erstellen. Habe darüber lange nachgedacht, aber ich denke, es ist eine gute Idee.
.
Blogger stehen bei der Nahrungskette eben immer noch ganz unten an und Bloggen bedeutet eben Zeitaufwand. Mein neues Theme wird bei weitem mehr kosten, als ich bisher mit diesem Blog eingenommen habe. :-)
Webspace muß bezahlt werden und die Credits bei Fotolia erhalte ich ebenso nicht für lau. In diesem Sinne. :-)
.
.
.
Wie geht es hier auf Blogger-antworten weiter?
Der Page Rank ist mir äußerst wichtig und natürlich ebenso die Generierung weiterer Stammleser. Anfang des neuen Jahres soll die Page Rank Aktualisierung von Google durchgeführt werden und ich sehe Blogger-antworten hier definitiv mit einer 4. Ein PR von 5 wäre natürlich hammer mega geil. So undenkbar ist das eigentlich gar nicht, da ich nur im letzten Monat von 3 Bloggern via eigenständigem Artikel verlinkt wurde und all diese 3 Blogger haben zZ. eben einen PR von 5. Vor ca. 3 Monaten schrieb ein PR 6 Blogger über mich. Ob es dann tatsächlich für einen PR von 5 reicht, wer weiß.
.
.
Warum ist es mir so wichtig, ob der PR nun eine 4 oder eine 5 vorweist?
Sogesehen ist mir das ja eigentlich Schnuppe. In punkto Monetarisierung ist es einfach wichtig. Das ist schon alles. Desto höher der Page Rank, desto toller die Webseite. Dieser Gedanke schwirrt immer noch in sehr vielen Köpfen herum. Kann man einfach nicht abstreiten, dass dem so ist. Ich kenne auch viele Blogger, welche so denken.
Man muß ja nur gucken, wenn die PR-Aktualisierung dann übern Tisch ist, wie viele Blogger hierzu einen Artikel publizieren werden. Einfach mal die mächtigsten Blogs im deutschsprachigem Raum abchecken und wundern.
Ich tendiere dazu, dass ca. 40% der deutschen Blogcharts einen Artikel hierzu publizieren werden. :-)
.
Immer lustig mitzuverfolgen, wie sie allesamt schreiben, dass der PR so egal sei, aber wenn er dann fällt, springen sie alle. ;-)
Naja, ist eben Google und das haucht einem doch irgendwie Respekt ein, vor allem als Blogger. :-)
.
.
.
Summa Summarum
Interviews mit Bloggern sind echt zeitaufwändig. Bisher sinds schon rund 200.
Das freut mich natürlich. Andererseits weiß ich nicht, ob ich zukünftig betrachtet genug Spass bei der Sache haben werde. Irgendwie ist es ja doch eintönig und stumpft ab. Natürlich halte ich immer wieder nach neuen interessanten Fragen Ausschau, aber so einfach ist das nicht.
So enorm ist das Metier eben nicht, vor allem schon alleine deshalb, weil soviele Blogs identisch sind.
Englischsprachige Interviews wären eventuell interessant.
Interviews mit Facebookianern funktioniert kaum.
Die haben allesamt kein Interesse.
Naja wen wunderts…
Die lesen Blogger-antworten.com und verstehen großteils nicht, was das überhaupt bedeuten soll. Dann stufen sie die Domain als nichtssagend ein und verschwenden keine weitere Sekunde an den Gedanken eines Interviews. :-)
.
Interviews gibt`s hier natürlich weiterhin. Mir macht das einfach viel zu viel Spass um einfach damit aufzuhören. Vor allem nun im Winter, kann man eh nicht besonders viel machen. Wenn man dem Schi Fahren nicht zugeneigt ist… :-)
.
Eventuell gibts zukünftig betrachtet auch hin und wieder mal wieder einen Blog-Check oder einfach die eine oder andere Blogvorstellung. :-)
.
Tipps und Tricks für Blogger gibts natürlich auch weiterhin.
.
.
.
Das Ziel von Blogger-antworten
Eigentlich wäre es ja mein Ziel, zukünftig betrachtet die Nummer 1 für alle Blogger im deutschsprachigem Raum zu werden, wenn es darum geht, Blogger zu informieren, welche Blogs es denn so gibt, was die so machen und und und….
Vlt. bin ich hierbei sogar schon die Nummer 1. Eigentlich weiß ich das gar nicht so genau. Ist eben nicht so einfach…
Na dann. :-)
.
.
.
Fazit
Lustig wars vorgestern. Da bekam ich ein Mail von einer namhaften Firma, welche mir Blogger-antworten für 2000 Euro abkaufen möchte. Habe natürlich zuerst recherchiert, um welche Firma es sich da dreht und danach hat sich herausgestellt, dass die durchaus seriös sind, teilweise relativ große Portale betreiben und auch hin und wieder diverse Web-Projekte und Domains kaufen.
2000 Euro ist mir jedoch einfach zu wenig.
.
Würde ich Blogger-antworten verkaufen?
Ich denke, wenn ich richtig monetarisiere, packe ich mit diesem Blog pro Monat rund 700-800 Euro. Ob mir das gelingen wird, keine Ahnung.
.
Der Nachteil hierbei ist, dass die meisten meiner Leser Blogger, Autoren, Web-Junkies an sich sind und fast allesamt nutzen sie den AD Blocker. Von daher ist kaum was zu holen in punkto Google Adsense, wie ich leider feststellen mußte und bei bezahlten Artikeln tut sich zZ. auch nur sehr wenig, weil viele dumme Blogger nur 20 Euro für solch einen Artikel verlangen, obwohl die teilweise mehr Besucher als ich haben. :/
Die verkaufen sich eben so richtig billig, dass es schon lächerlich ist.
.
.
Würde mir jedoch jemand 5000 Euro überweisen, würde ich den Blog wohl verkaufen. Mit 5000 Euro hätte ich einfach genügend Budget, um all meine Web-Projekte zu realisieren, welche ich noch vorhabe. :-)
.
Beispielsweise: http://gebrauchtfelgen24.com. :-)
.
.
.
Wenn ich schon dabei bin….
Unter der Woche spende ich ca. 4-5 Stunde pro Tag dem PC meine Aufmerksamkeit. Am Samstag teilweise 10-20 Stunden. Kommt immer darauf an, ob ich von Fr-Sa durchmache und am Sonntag sind es meist “nur” rund 5-6 Stunden. Das ist natürlich viel Zeit, um damit etwas sinnvolles anzustellen. :-)

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width