Content Top

Blog unter die Lupe genommen => AD SINISTRAM

Heute gibt es hier mal wieder einen Blog-Check. Ich habe mir die Zeit genommen, AD SINISTRAM von Roberto unter die Lupe zu nehmen.
.
Euch wünsche ich viel Spass beim Lesen und eventuell könnt ihr ja den einen oder anderen nützlichen Ratschlag mit auf den Weg nehmen. :-)
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Domain/Theme/Usability
ad-sinistram ist meines Erachtens einprägsam. Die komplette Domain merkt sich jedoch kaum einer: http://ad-sinistram.blogspot.de.
.
Roberto steckt in AD SINISTRAM doch einiges an Freizeit.
Täglich ein Artikel lautet die Devise und das funktioniert so auch recht gut.
.
Es wäre zukünftig betrachtet also nur erstrebenswert, wenn Roberto auf WordPress switchen würde, einmal kurz in die Tasche greift, um sich ein professionelles responsive Theme zu gönnen und die Domain in ad-sinistram.com oder ad-sinistram.de umbenennt.
.
Klar, die gesamten Backlinks würden zwar abhanden kommen.
Dies wäre jedoch nicht wirklich schlimm, da diese Domain noch von kaum namhaften Webseiten verlinkt wurde und diese 4-5 “Backlink-Kollegen” könnte man via kurzer Mail bitten, die Domain kurzerhand auszutauschen. Das dauert nur ein paar Sekunden.
.
Eine Übersicht ist in diesem Blog kaum gegeben. Man findet sich nur schwer zurecht. Dennoch macht der Header samt der Kopfzeile einen netten Eindruck und das rot passt gut. Verknüpfungen zu Facebook und Twitter sind ebenso vorhanden.
.
Auf weißem Hintergrund liest es sich jedoch am besten. Die Schrift ist einfach zu klein und die Schriftart auch nicht wirklich leserlich. Der hellgraue Hintergrund erschwert die ganze Sache nur noch mehr.
.
.
.
2/5 Punkte
.
.
.
.
.
Content
Hierbei brilliert Roberto. Als Publizist geht er auf. Würde ich eine Politik-Zeitung mein Eigen nennen, würde ich auf irgendwelche gerade fertig gewordenen Publizistik Studenten gerne verzichten.
.
Roberto bringt in punkto Content alles mit, was man benötigt.
– Schmäh
– Wortwitz
– Charisma/Ausstrahlung
– Redewendungen, Sprichwörter
.
und und und… :-)
.
.
.
5/5 Punkte
.
.
.
.
.
SEO
In diesem Punkt merkt man bei Roberto wieder, dass er eben nicht der SEO, sondern der höchst professionelle und talentierte Journalist ist.
Selbst wenn ich bei Google das Suchwort Politik Blog eingeben, taucht AD SINISTRAM nirgendwo auf. Habe mich bis zur fünften Seite durchforstet und da gelangte ich dann zu einem Ranking von mir. Ein Artikel, welchen ich mal publiziert habe.
Also hierbei kann es nur 0/0 Punkte geben. :/
.
.
.
0/5 Punkte
.
.
.
.
.
Monetarisierung
Seit einiger Zeit monetarisiert Roberto seinen Blog. Hierbei gibts einen Spenden Button, samt Weiterleitung zu Paypal. Hierfür gibt es schon einmal einen fetten Punkt. Ich kann das einfach nur gut heißen. Leute die da laut schreien: Schnorrer….
Das sind meist jene, die selbst vom Tüten und Blasen keine Ahnung haben, sinnlos auf der Couch rumvegetieren und sich nicht einmal richtig im Web zurecht finden. Hierbei handelt es sich also eher um Lebensformen, welche man als sehr sehr schlicht nennen könnte. ;-)
.
Das Theme ist meiner Ansicht nach einfach Mist. Da fällt Monetarisierung nicht gerade leicht. Der Anfang ist gelungen, man sollte aber noch bei weitem mehr monetarisieren. Beispielsweise Adsense in die Artikel rein und und und…
Monetarisierungs Möglichkeiten für Blogger gibt es schon en masse. :-)
.
.
.
3/5 Punkte
.
.
.
.
.
Marketing
AD SINISTRAM richtet sich großteils an gebildete belesene Personen. Intellektuelle nennt sich das Zauberwort. Oft sind solche Leute natürlich nicht einfach handzuhaben, da viele von diesen Menschen denken, sie hätten die Weisheiten mit Löffeln gefressen und wären klüger oder gleich mehr Wert, als alle anderen.
In diesem Punkt macht Roberto alles perfekt.
1.316 Personen gefällt AD Sinistram aber vor allem gefällt mir, dass Roberto auf Twitter nur rund 170 folgt. Ihm folgen jedoch 391 Leute, also bei weitem mehr als doppelt soviele.
.
Das zeigt wiederum, dass Roberto in diesem Punkt nicht “penetrant” agiert.
Ihr wisst, was ich meine?
Ich muß mir zu meiner Schande eingestehen, dass ich an einem schwachen Monment 50 Leute bei Google + zu meinen Kreisen fügte, obwohl ich keinen dieser Personen kannte. Ich achtete nur darauf, dass mindestens 3 Freunde von denen auch meine sind. So konnte ich garantieren, dass es sich bei folgenden Personen um Blogger oder Blog-Interessierte handelt.
.
Wenn ich nun logischerweise bei Google + einen Artikel teile, erhalten diesen mehrere. Das merke ich auch teilweise ganz leicht an den Besucherzahlen. :-)
.
Ich kenne genügend Blogger, die täglich minutenlang einladen, was das Zeug hält. P-
Naja, auch eine Taktik und oft nicht die verkehrteste. :-)
.
.
.
5/5 Punkte
.
.
.
.
.
Fazit
Die Vanille Kipferl sind angerichtet und der Film mit Will Smit dürfte gleich beginnen. :-)
Irgendwann muß auch mal Schluss sein mit Blogging.
.
Roberto von AD SINISTRAM erreichte bei meinem kleinen Blog Check immerhin 15/25 Punkten. :-)
.
.
.
Picture from Fotolia © fotomek-Portfolio

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width