Content Top

Anforderungen eines Web worker!

Was ist ein Web worker?
Ein Web worker ist jemand, welcher dem Internet zugeneigt ist.
.
Früher in grauer Vorzeit, besser gesagt in unserer Kindheit, kritzelten wir noch unsere Fantasy-Heros auf Papier, sprich den Notiz-Blog, heute bloggen wir.
.
Früher zeichneten wir noch mit unterschiedlichsten Bleistiften, unterschiedlichster Stärken diverse 3D-Bilder, heute nutzen wir Photoshop, Gimp, Blender und Co. :-)
.
.
.
.
Früher versuchten wir uns am Fingerkino, heutzutage nutzen wir Programme wie Camtasia und Co., um hochwertige, professionelle Videos zu erstellen.
.
.
.
Anforderungen eines Web worker!
1.) Publisher
Wenn Content König ist. Egal ob man ein Startup erstellt, bloggt oder Publizist ist, sogar als Webdesigner benötigt man in der Regel gute Kentnisse in punkto Content.
.
– Grammatik
– Rechtschreibung
– Wortwitz
– Fremdwörter
– Wortschatz an sich
– Redewendungen
– Sprichwörter
Es gibt viele Möglichkeiten, seinen Content zum Leben zu erwecken.
Unique Content stellt in der Regel das non plus ultra dar, denn copy/paste kann im Grunde genommen ein jeder.
Außerdem sollte man hierbei aus rechtlichen Gründen enorm auf der Hut sein.
.
.
2.) Designer, Grafiker
Angefangen beim Logo, bishin zum Banner, Layer oder dem kompletten Layout an sich…
In der heutigen Zeit gibt es Angebote en masse. Professionelle Logos erhält man in der Regel via Fotolia und Co. schon für rund einen Euro. Klar, diese sind nicht uniquer Natur, dennoch professionell.
.
.
3.) Coder, Programmierer
Angefangen von den Auszeichnungssprachen wie HTML, CSS, bishin zu den Skriptsprachen wie PHP sollte man sattelfest sein. Nur wer seinen Editor im Galopp reitet, wird letztendlich alle Hürden überspringen.
Von den richtig mächtigen Programmiersprachen wie Java, C++ mal abgesehen.
.
.
4.) SEO
Suchmaschinenoptimierung verstehen und immer am aktuellsten Stand der Dinge bleiben. Wie tickt Google und wie gelangen meine Suchwörter auf den ersten Rank?
Erweiterungen wie Bilder-SEO, Optimierung von Online Shops und und und…
.
.
5.) Online Marketing
Angefangen von Facebook, Twitter, Google + und Co. bishin zum kniffligen Businessplan. Bringst du Besucher auf deine Webseite?
.
.
6.) Monetarisierung
Viele Menschen betreiben Webseiten mit tausenden Besuchern pro Tag. Nur die wenigsten sind jedoch in der Lage, daraus bares Geld zu erwirtschaften. Woran liegt`s? Kennst du die Antwort? :-)
.
.
7.) Recherchen, Statistiken, Tools
Sich durchwühlen, wenn andere den Biss verlieren. Auch mal ja sagen, wenn andere nein sagen und dem teilweise langweiligem nachgehen, um sein Ziel zu erreichen.
.
.
.
Wie man anhand dieses Artikels erkennen kann, ist die Auswahl als Web worker immens und ich kenne keinen, welcher in jedem Bereich als Profi hervorgeht. Daür ist ein Menschenleben wohl einfach zu kurz. ;-)
.
.
.
Mein Kumpel Raffael ist einer dieser Coder. Er bloggt darüber auf http://code-bude.net und dies sehr erfolgreich.
.
.
.
.
.
Picture from Fotolia-© rockpix

Author Box Left

Über den Autor

Blogger, Webdesigner, SEO und dem Bereich Online Marketing an sich sehr angetan. Wir leben in einer Zeit, in welcher wir Zeugen werden, welche immensen Ausmaße das Internet annimmt und der Hype ist noch lange nicht vorbei. :-)

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Tags sind erlaubt.

Content Bottom || Content Bottom Full Width